Jump to content

SaJu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.992
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    16

SaJu hat zuletzt am 1. Februar gewonnen

SaJu hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über SaJu

  • Rang
    Geek Girl
  • Geburtstag 03.04.1987

Letzte Besucher des Profils

6.953 Profilaufrufe
  1. Das nennt sich Brandschutzversicherung! Da hatte der Ausbildungsbetrieb damals Glück, dass die Nachbarfirma so etwas hatte, weil um Mitternacht chemische Experimente durchgeführt wurden (für eine Veröffentlichung am nächsten Tag), es dann zur Explosion kam und nur 10 cm Wand unseren Serverraum vom Brand getrennt hatten.
  2. Ausnahmen bestätigen die Regel... Ich war nach der Ausbildung selbst erstaunt, dass ich nach der Probezeit als FISI 42k verdienen konnte. Es kommt auf das Können, die Einstufung beim AG und das Verhandlungsgeschick an. Wenn ich unsere Bachelor-Absolventen an der TH anschaue, steigen diese hier meistens mit 40-45k ein. Für 50k wird hier in der Region eher der Master-Abschluss erwartet. Parallel dazu bekomme ich (auch zu Zeiten von Corona!) Angebote, wo meine vorherige Berufserfahrung anerkannt wird und ich direkt mit über 50k einsteigen darf (manchmal sogar mit 70k). Ich bin selbst etwas erstaunt, was man heutzutage mit FISI und Bachelor erreichen kann (wenn man sich parallel zum Studium entsprechend engagiert).
  3. Ich habe dann damals einfach die Arbeitskosten und Hardware - Kosten mit aufgelistet. Beim Kauf der Software stand in der Tabelle 0€ versus der Preis bei kommerziellen Produkten. Da war es anschließend einfach zu begründen, warum die Open Source Variante vom Chef präferiert wird.
  4. Leider gibt es Geschäftsführer, denen der Hardware - Support egal ist und wo auch die Dienste in der Firma so gut wie nichts kosten dürfen. Das muss alles mit Dokumentationen vom billigen eigenen Administrator dann gemacht werden. Das gilt dann auch für die IHK - Abschlussprojekte. Ich durfte das damals leider als Azubi auch erfahren. Dem Unternehmen durften damit so gut wie keine Kosten entstehen (bis auf Arbeitskosten und Stromkosten).
  5. Die habe ich, ähnlich wie Programmiersprachen, in eine eigene Kategorie mit dem Namen "Tools" gesteckt.
  6. Diese Kurse bereiten einen online auf Zertifizierungen vor. Das ist dann um einiges günstiger als solche oben genannten Kurse.
  7. Schau Dir lieber openSAP an. Das ist kostenlos und von SAP persönlich. Für den Berufseinstieg finde ich so etwas bestens geeignet.
  8. So sehe ich das auch... Wenn jemand als Referenz angegeben wird, dann sind das Leute, die mich in der entsprechenden Firma schon kennen. Ich kann es nicht haben, wenn in der ehemaligen Firma angerufen wird und dort nachgehakt wird, wie ich gearbeitet habe. Was ist wenn ich dort noch bin und mein Chef mitbekommt, dass ich mich woanders bewerbe? Da verlasse ich mich lieber auf mein Netzwerk von Communities und Konferenzen. Das einzige Mal, wo so etwas einen positiven Effekt auf einen ehemaligen Arbeitgeber hatte, war die Bewerbung für ein Stipendium bei einer Stiftung. Mein Chef hat mir ein Empfehlungsschreiben geschrieben, wir haben beide die Firma verlassen und die Stiftung hat in der Personalabteilung mit Fragen dazu angerufen. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon mit dem Studium begonnen. Diese Info ist dann sogar zur Geschäftsführung weitergeleitet worden, so dass man versucht hat mich wieder zu bekommen. Ich habe dankend abgelehnt...
  9. Fast überall wirbt man mit "flachen Hirarchien". Ich hatte ähnliche Erfahrungen wie @carstenj. Mir wurde versprochen, dass ich fachliche Entscheidungen machen dürfte. Meine Kollegen habe ich erst am 1. Arbeitstag kennengelernt. Hinterher kam heraus, dass ich nur operativ tätig sein durfte (wegen fehlender Berufserfahrung) und alles vom Geschäftsführer genehmigt werden musste (was kaum passierte). Ich hatte hier dann auch irgendwann keine Lust mehr.... Wie kann man sich, wenn 4 Chefs übereinander Standard sind, vor so etwas schützen? Selbstständigkeit oder Studium! Also habe ich mich für das Studium entschieden. Jetzt gibt es viel attraktivere Angebote. Das ist zwar mit dem Bachelor nicht überall so, aber der Großteil der Unternehmen akzeptiert meine Berufserfahrung als FISI, so dass ich nicht wie ein Berufsanfänger dastehe, sondern höher eingestuft werde. So darf ich auch endlich selbst Entscheidungen treffen.
  10. Ich halte nicht viel davon. Allerdings hat mich so eine vertragliche Regelung zwischen Unternehmen sogar in der Vergangenheit in die Lage gebracht, dass ich das Unternehmen nicht wechseln durfte. Da hieß es, dass man keine Mitarbeiter abwerben darf und deshalb der neue Teamleiter mit dem alten Teamleiter telefonieren muss, um die Erlaubnis zu erhalten, dass der Mitarbeiter das Unternehmen wechseln darf. Am Ende hieß es, dass ich für ein halbes Jahr woanders arbeiten soll und mich dann wieder bewerben könnte. Das habe ich dann nicht gemacht. Das war für mich alles etwas merkwürdig. 🙄
  11. Hast Du schon in den Foren von openHPI nachgefragt, wenn Du Probleme hattest? Dafür sind diese da...
  12. Das Hasso Plattner Institut bietet jetzt für Schüler und Azubis einen Java-Kurs auf openHPI an: https://open.hpi.de/courses/javaeinstieg2020
  13. Das würde ich schon vorsichtig jetzt versuchen, nachdem ich ähnliche Erfahrungen während meiner Ausbildung machen durfte und dein Kollege das sogar bestätigen kann. Gehe zu einem Ausbilder und beschreibe, was andere Azubis jetzt schon können und was Du gerne können willst. Beschreibe, wie Du Dich fühlst und dass Du Dich langweilst. Sie sind Deine Ansprechpartner, wenn Du unterfordert bist und auch praktisch lernen willst. Das solltest Du ca. 1x/Monat machen, wenn sich nichts verbessert. Wenn dann immer noch nichts gemacht wird, suche Kontakt zu Deinen Mitschülern, ob sie Dich nicht in Ihr Unternehmen vermitteln können. Dann kannst Du zur IHK gehen. Wie schon gesagt, wenn man zur IHK geht, wird das Arbeitsklima schlimmer.
  14. Vielleicht kommt das auf die jeweilige IHK an. Es gibt Berufsschulen, wo bei den beiden Fachrichtungen komplett unterschiedlicher Stoff vermittelt wird. Da war ich z.B. bei einem FISI total überrascht, dass er im 1. Lj fast nur hardware-nah in der Berufsschule ausgebildet wurde. Zum Ende des 2. Lj wusste er, wie ein Rechner aufgebaut wird und von der Hardware her funktioniert. Auf so einer Basis kann man natürlich kein FIAE in einem halben Jahr (sogar 1 Jahr wird da schwierig!) werden. Andere Bundesländer haben da den Stoff an den Berufsschulen mehr vereinheitlicht.
  15. Frag bei der jeweiligen IHK danach. Bei uns wurde das im letzten Lj in der Berufsschule angesprochen, weil in einem Ausbildungsbetrieb die 2. Prüfung zusätzlich angeboten wurde und das 2 Leute machen wollten. Ich persönlich finde den Aufwand einer 2. Abschlussprüfung nicht notwendig. Wenn man zeigen kann, dass man als FISI programmieren kann, findet man auch so Jobs als Junior Softwareentwickler. Hier gibt es viele FIAEs, die Admins sind und einige FISIs als Softwareentwickler. Statt des Operativen Professionals absolviere ich lieber ein richtiges Studium, was "überall" anerkannt ist.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung