Jump to content

SaJu

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.689
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    11

SaJu hat zuletzt am 17. November gewonnen

SaJu hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über SaJu

  • Rang
    Geek Girl
  • Geburtstag 03.04.1987

Letzte Besucher des Profils

5.426 Profilaufrufe
  1. SaJu

    Fachkräftemangel - Gründe und Auswege

    Ich kann mich Gurki nur anschließen. Ich hatte auch schon Jobs mit 13. Monatsgehalt und dann noch eine Zusatzklausel, dass man dann min. 6 Monate dort gearbeitet haben muss. Wenn man erst in der 2. Jahreshälfte zu dieser Firma wechselt, hat man im 1. Jahr quasi pech gehabt. Das Gleiche gilt bei einer Kündigung kurz vor dem Ende eines Jahres, weil die Firma nicht verpflichtet ist das 13. Gehalt zu zahlen. Wenn man dann noch Pech hat, dass der Chef im Vorstellungsgespräch nicht auf das 13. Gehalt hinweist, wird man gehaltsmäßig eher Pech haben, weil es dann am Ende niedriger als erwartet ausfällt.
  2. Wenn Du FISI werden willst, solltest Du Dir dafür einen Ausbildungsplatz suchen. Zu einem Studium in Elektrotechnik passt Dein jetziger Ausbildungsberuf besser. Mit 3 Jahren Berufserfahrung darf man auch ohne Abitur fachgebunden studieren. Fachinformatiker dürfen dann alle Fächer mit Informatik im Namen studieren und Elektroniker aller Fachrichtungen Elektrotechnik. Je nachdem, was Du lieber willst, kannst Du Dich danach entscheiden.
  3. SaJu

    Vorbereitung auf Wi-Info Studium

    Es kommt sehr darauf an, wo Du das Duale Studium machst. Ist das an einer DHBW, Uni oder Hochschule? Welchen Schwerpunkt hat das Studium? Je nachdem können die Mathe-Module sehr unterschiedlich sein.
  4. SaJu

    Fragen Nach Weiterbildung in IMAC/R und Netzwerkverkabelung

    Dann solltest Du Dir einen anderen Job suchen... Was Du nennst, solltestDu als FISI gelernt haben und wirst Du als Netzwerk-Administrator machen dürfen. Mit dem CCNA solltest Du in diesem Bereich bei anderen AG gute Karten haben. Deine momentanen Aufgaben sind unter Deiner Würde! Wechsel die Firma. Da braucht man keinen CCNA und Du bist in der jetzigen Position autauschbar. Dein Vorgesetzter beutet Dich nur aus.
  5. SaJu

    Welche Weiterbildung ist sinnvoll?

    Ja. Ich studiere mit dem Realschulabschluss und bin jetzt im 6. Semester Informatik. Als ich mich beworben habe, hieß es noch, dass bisher alle Fachinformatiker aufgenommen wurden. Man soll sich aber sicherheitshalber für mehrere Informatik-Studiengänge bewerben, falls die 5%-Grenze bei den Bewerbungen überschritten wird. Wir waren der erste Jahrgang, wo dann ein NC eingeführt wurde. Der lag in Informatik dann bei 2,5 und in Wirtschaftsinformatik bei 3,2. Ich konnte mir dann mein Wunsch-Studienfach aussuchen. Falls Du Dich für die Vorbereitungskurse und die studienbegleitenden Tutorien interessierst, findest Du sie hier. Das sind keine Standard-Vorbereitungskurse, sondern extra Kurse für Studenten mit Haupschul-/Realschulabschluss. Ich kenne aus dieser Gruppe sogar einen Betriebsinformatiker, der vorher an der Hauptschule war. Seine Noten sind zwar nicht so toll, aber er schafft das Studium trotzdem.
  6. SaJu

    Welche Weiterbildung ist sinnvoll?

    Es kommt auf die Hochschule und ihre Beliebtheit an... Ich studiere in Nürnberg Informatik, hatte keinen Studierfähigkeitstest und das Beratungsgespräch beim fachlichen Studienberater hatte 10 Minuten gedauert. Schon hatte ich die Zulassung für ein Studium an allen Hochschulen in Franken. München hat da andere Regeln. Die LMU und TUM verlangen Sprachzertifikate und ein bisschen mehr. Die Hochschule Angewandter Wissenschaften ist dort auch sehr beliebt und es gibt die Faustregel, dass nur 5% der Studenten im jeweiligen Studiengang Beruflich Qualifiziert sein dürfen. In dem Fall gibt es dann die Studierfähigkeitstests oder einen NC für den Berufsabschluss. Immer mehr Hochschulen bieten Mathe-Vorbereitungskurse für Beruflich Qualifizierte an. Die gehen ein halbes Jahr vor Studienbeginn abends neben der Arbeit los. Da fängt man mit einfachem Bruchrechnen für Hauptschüler an und steigert wöchentlich das Niveau bis zum Abitur. Die Studenten werden auch parallel zum Studium bei uns weiter betreut und erhalten zusätzliche Tutorien in Mathe-nahen Fächern.
  7. Wenn Du schon zertifizierter Tester bist, überlege Dir doch darauf aufzubauen und den Quality Assurance Management Professional (QAMP) zu absolvieren. Die Bedingung dafür ist zusätzlich zum Tester das Zertifikat im Requirements Engineering und ein beliebiges weiteres Zertifikat von ASQF. Ich habe z.B. den Certified Professional for Project Management absolviert, der auch in Deine Interessenrichtung geht. Das wäre dann quasi eine Alternative zum zusätzlichen IHK-Abschluss.
  8. Die aufgezählten Weiterbildungen sind alle erst nach der Ausbildung möglic (mit auf Scrum Master/ Product Owner). Es gibt eine Ausnahme: Du musst über den Betrieb für die Abiturienten-Ausbildung mit integriertem Operativen Professional bei der IHK schon vor der Ausbildung angemeldet worden sein. Ob Deine IHK das anbietet oder nicht, kommt auf den Standort an. Das funktioniert ähnlich wie der Handelsfachwirt + Einzelhandelskaufmann. Weil Du aber schon in der Ausbildung zum Fachinformatiker bist, musst Du damit bis nach der Ausbildung warten. Ich würde mich an Deiner Stelle eher um allgemeine Zertifizierungen kümmern, die auch von manchen Berufsschulen angeboten werden, wie z.B. CCNA, LPIC-1, zertifizierter Tester oder Java Developer.
  9. SaJu

    Umschulung zum FIAE/FISI sinnvoll?

    Als Meister mit Berufserfahrung hast Du folgende Optionen: - Studium (Finanzierung durch das Aufstiegsstipendium) - Studium (Finanzierung durch elternunabhängiges Bafög) - verkürzte Ausbildung Falls Bafög nicht ausreicht, gibt es heutzutage auch noch Bildungsfonds und Studienkredite.
  10. openSAP Das ist kostenlos und ist als Einstieg für SAP super geeignet.
  11. Es kommt sehr auf die Hochschule/ Uni an und ob die Wirtschaftsinformatik an der BWL-Fakultät oder der Informatik-Fakultät angesiedelt ist. Je nachdem ist dieses Studium dann BWL- oder Informatik-lastiger. Ich studiere Informatik und bin Fachschaftsvertreter an unserer Fakultät. Wirtschaftsinformatik ist bei uns auch angesiedelt und jedes Jahr werden 50% mehr Wirtschaftsinformatiker als Informatiker zugelassen. Warum? Viele Wirtschaftsinformatiker nehmen die Wichtigkeit der Informatik-Fächer nicht Ernst und versuchen diese mit "Ach und Krach" zu bestehen, statt sich rein zu hängen. Mit solchen Methoden im Jahrgang schafft es dann nur gut die Hälfte der Studienanfänger ins 3. Semester und viele, die vorher BWL anstrebten, werden wegen Mathe und Informatik aus dem Studiengang geworfen. Bei uns fängt man in Informatik extra bei 0 an, so dass auch blutige Anfänger mit Interesse das Studium schaffen können. Allerdings braucht man auch eine gewisse Affinität für Informatik bei uns. Wer sich gar nicht für IT interessiert, ist an einer Informatik-Fakultät leider auch in Wirtschaftsinformatik im falschen Studiengang. Es ist zwar machbar ohne große Vorkenntnisse in Programmieren das Studium zu schaffen, aber man braucht die Bereitschaft dieses zu lernen.
  12. Was hast Du denn genau gemacht? Das gehört nämlich ins Arbeitszeugnis.
  13. SaJu

    AG von Zertifizierungen zu überzeugen

    Ich würde mir dann einen neuen AG suchen...
  14. Ich würde sagen: Beiß die Zähne zusammen und ziehe das Abschlussprojekt im Betrieb durch. Wenn Dein Ausbilder Dir die notwendigen Materialien nicht zur Verfügung stellen will, gehst Du einfach zu seinem Chef und schilderst ihm die Situation. Sei aber vosichtig, dass Dein Ausbilder sich nicht übergangen fühlt! Deshalb solltest Du nach Deiner Frage auch noch eine E-Mail mit einer Frist an Deinen Ausbilder schicken. Das geht im Ernstfall auch mit seinem Chef auf CC. Ich war damals in einer ähnlichen Situation. Ich habe mich dann wegen Mobbing krank schreiben lassen und bin dann 1 Woche vor der Durchführung meines Projekts wieder im Betrieb erschienen. Die letzten Monate bis zur mündlichen Prüfung waren langweilig. In dieser Zeit habe ich schriftlich abgegeben, dass ich nicht übernommen werden will. Also gab es auch keine Aufgaben mehr. Somit habe ich mich mit der Vorbereitung auf meinen Job nach der Ausbildung beschäftigt, wo ich zu diesem Zeitpunkt schon einen Vertrag hatte. Du musst das nicht mehr lange aushalten! Die anderen haben aber Recht, dass so ein kurzfristiger Wechsel nichts bringt, weil dadurch nur Kosten entstehen würden.

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung