Jump to content

pantrag_fisi Projektantrag: Umstrukturierung der internen WLAN Infrastruktur und automatisierter Zugriffsgesteuerter Anmeldung

Empfohlene Beiträge

Hey, wäre nett, wenn ihr mal drüber schauen könntet :)

Hätte dazu noch allerdings eine Frage:

Wenn ich schreibe

Das Projekt ist ein internes, eigenständiges Projekt, welches nach einer Testphase auf das produktive System übertragen werden soll.

Muss in meiner Doku dann die Testphase UND die übernahme auf das produktiv System erfolgen, oder wie wird das gehändelt?

 

 1 Thema der Projektarbeit

Umstrukturierung der internen WLAN Infrastruktur und automatisierter Zugriffsgesteuerter Anmeldung

2 Projektbeschreibung

               IST Zustand

 

Die XXXX ist ein Dienstleistungsunternehmen welches in den Bereichen IT Architecture, Business Intelligence, Managed Service und diversen Anwendungsentwicklungsumgebungen wie Java, C# und Apex arbeitet.

Viele unserer Kunden und Mitarbeitern greifen auf das interne WLAN zurück, da sie meist mit Notebooks ohne integrierten LAN Anschluss oder mobilen Geräten(Smartphones, Tablets) arbeiten.

Momentan wird bei dem IEEE802.1X basierenden Netzwerk auf 2,5Gbit Access Points(AP) gesetzt, diese befinden sich in der Decke der jeweiligen Etage, brauchen ein externes Netzteil und sind über den Switch mit dem Internet verbunden. Die Authentifizierung erfolgt über ein zentrales Passwort(WPA), welches bei z.B. Konferenzen oder unserem Agile Breakfast durch Mitarbeiter an die Kunden weitergegeben wird.

Dies ist Sicherheitstechnisch gesehen sehr problematisch, da wechselnde Kunden oder Freelancer den Standort mit dem aktuellen Passwort wieder verlassen.

 

SOLL Konzept

 

Hinsichtlich des Datenschutzes und der Datensicherheit soll zukünftig eine Lösung angeboten werden, die es ermöglicht interne und externe Mitarbeiter sowie Kunden, die nur eine begrenzte Zeit unseren Standort besuchen oder an Schulungen teilnehmen eine getrennte drahtlose Netzwerkkommunikation zu ermöglichen.

Dafür soll für die Kunden ein zeitlich begrenztes System für die Nutzung eingeführt werden, welches nach Ablauf den Authentifizierungsvorgang stoppt.

Zudem soll es eine automatisierte Benutzerauthentifizierung für die (internen?)Domänen User geben, welches das Authentifizieren in das WLAN erleichtern und die Sicherheit erhöhen soll. Die Auswahl der geeigneten Variante zur Benutzerauthentifizierung wird mithilfe einer Entscheidungsmatrix gewählt. Dabei wird der Fokus auf die Sicherheit gelegt.

Zusätzlich ist eine Aufrüstung der AP’s angedacht.

Meine Aufgaben

 

·        Recherche, Planung und Analyse nach passender Hardware

·        Vergleich und Kaufabwicklung der auf dem Markt verfügbaren Access Points

·        Aufbau und Verkabelung der AP’s

·        Konfiguration der AP‘s

·        Planung der Systemvorrausetzungen der Server

·        Installation und Konfiguration der Server und dem Client

·        Prüfung der Funktionalität

·        Einweisung der Mitarbeiter in das neue System

 

3 Projektumfeld

 

Ich werde das Projekt in den Gebäuden der XXXXX in der Niederlassung XXXXX durchführen. Hauptsächlich werde ich mich hierbei im IT-Support aufhalten. Bei anfallenden Fragen zur IT-Infrastruktur steht mir XXXXX als direkter Ansprechpartner zur Verfügung.

Das Projekt ist ein internes, eigenständiges Projekt, welches nach einer Testphase auf das produktive System übertragen werden soll. Eine Aufstellung der Fremdleistung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht absehbar.

4 Zeitplan und Phasen

 

Analyse                                                           3 Stunden

 

IST-Zustand                                                     0,5 Stunden

SOLL-Konzept                                                 2 Stunde

Überprüfungsphase                                      0,5 Stunden

Konzeption                                                    5,5 Stunden

 

Sach-/Kostenplanung                                   2 Stunden

Sachmittelbeschaffung                                1 Stunde

Planung Hardware                                        1 Stunde

Planung Server/Client Software               1 Stunde

Abnahme                                                         0,5 Stunden

Realisierung                                                   13 Stunden

 

Einbau der Hardware                                   1 Stunde

Netzwerkkonfiguration                                2 Stunden

Installation/Konfiguration der Server     6 Stunden

Installation/Konfiguration des Clients     1 Stunde

Funktionstests                                                3 Stunden

Validierung                                                    3,5 Stunden

 

Soll/Ist Vergleich                                           1 Stunde

Einweisung Mitarbeiter                               1 Stunde

Übergabe an Abteilungsleiter                   1,5 Stunden

Dokumentation                                            8 Stunden

 

Puffer                                                              2 Stunden

 

 

 

Gesamt                                                           35 Stunden

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb mapr:

Irgendwie passen die Stunden und die Summen nicht zusammen.

Die Stunden passen schon, sind nur sehr unglücklich formatiert. Die Summe der Stunden ist immer die vor dem Absatz :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab die Zeit nun auf 5 Stunden gesengt - es werden 3 neue Server gebraucht.

Aber zu den fragen :

 

Das Projekt ist ein internes, eigenständiges Projekt, welches nach einer Testphase auf das produktive System übertragen werden soll.

Muss in meiner Doku dann die Testphase UND die übernahme auf das produktiv System erfolgen, oder wie wird das gehändelt?

 

 

Und, darf in das mit dem Zertifikat  schon im Antrag stehen ?

 

Zudem soll es eine automatisierte Benutzerauthentifizierung für die Domänen User geben, welches das Authentifizieren(per zertifikat) in das WLAN erleichtern und die Sicherheit erhöhen soll.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob Dein Projekt nur die Testphase oder auch die Produktivschaltung beinhaltet können wir nicht entscheiden ;)

Wenn ein "Zertifikat" die Lösung ist, wie lautet die Frage und wie die Alternativen ?

Insgesamt scheint mir Deine Idee eher in den Bereich eines ITSEs zu fallen. Ich halte die Zulassung für grenzwertig.

Mir fehlt der Anspruch an das "komplexe Thema", welches ein FiSi im Rahmen der Abschlußarbeit lösen soll. Die Verkabelung und der Anschluß von APs ist kein FiSi Thema und die Authentifizierung für Domainen ist eher nicht komplex ... es sei denn Du setzt hier den Folus und beleuchtest als Hauptthema verschiedene Ansätze der Sicherung des Zugriffs ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung