Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Hätte so ein Projekt eine Chance?

Empfohlene Beiträge

Hallo.

Vielleicht gibt es hier den ein oder anderen Nutzer auf 9GAG. Dort gibt es ja die Kategorie DIY & Crafts. Scheint ziemlich aktiv zu sein, bloß dass im Kommentarbereich der typische 9GAG Spirit herrscht und oft auch Sachen geposted werden, die dort gar nicht reingehören. Meine Idee ist, dass man eine App entwickeln könnte, die sich solch einem Thema widmet, mit Kategorien wie Zeichnen, Nähen, Backen usw und Tags. Das ganze dann als Blogsystem mit neusten Einträgen und Top Einträgen, natürlich mit Kommentarfunktion etc. Hätte das Projekt eine Chance, so dass man sogar 100 Nutzer bekommen könnte, oder ist das ganz unmöglich, da es ja schon 9GAG, Pinterest, Instagram etc gibt? Was denkt ihr dazu?

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Chance bestimmt, wenn du die richtigen Kanäle findest um es zu bewerben, und noch viel wichtiger, du ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber den drölf anderen Plattformen bieten kannst - und nicht nur irgendeines, sondern eins, dass die Nutzer auch überzeugen kann.
Andernfalls wäre es eben nur eine Seite von hunderten, wenn nicht gar tausenden, und damit völlig uninteressant.

Als reine App sehe ich noch ein Problem: 
Wer hat bitte Lust, lange Texte auf nem kleinen Smartphone-Display zu schreiben...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei WhapsApp antworte ich auf lange Texte teilweise sehr verzögert, weil ich einfach keine Lust habe meine Zeit damit zu verschwenden im Sekundtakt einen Buchstaben zu drücken und mich dann ggfs. ständig zu vertippen.

Wenn lange Texte gewollt und geplant sind, dann ist eine reine App ein großes Problem.. Gerade in der bequemlichen Zeit, in welcher wir Leben.

Ob du eine Chance hast oder nicht, kann nicht wirklich jemand sagen. Für mich stellt es sich als sehr schwer heraus, aber warum nicht?

Meines Erachtens solltest du die "Störfaktoren" aus den jeweiligen Plattformen heraus lassen. Beispielsweise wird es für dich gar nicht funktionieren, wenn du großartig Werbung schaltest..

bearbeitet von Asura

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, danke für die Antworten. Eine reine App sollte es nicht sein. Eher ist die App ein Browser Wrapper, um die mobile Variante des Services anzuzeigen.

Es ginge vor allem um die hochgeladenen Fotos bzw Videos. Optional kann man noch eine Beschreibung anfügen.

Ja, das mit der Werbung ist bestimmt das schwierigste. Ich wüsste gar nicht, wie man das machen soll. Naja, in sozialen Netzwerken das Produkt bewerben und hoffen, dass man im Google Ranking hoch ist. Mehr kann man wahrscheinlich nicht machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb dnyc:

Es ginge vor allem um die hochgeladenen Fotos bzw Videos. Optional kann man noch eine Beschreibung anfügen.

Das heißt, Nutzer sollen primär einfach nur zeigen, was sie gemacht haben?
Aus meiner Sicht fehlt dann schon etwas wichtiges - denn wenn ich etwas sehe, was andere hergestellt haben und es mir gefällt, möchte ich das ggfs gern Nachbauen.
Ohne eine komfortable Möglichkeit eine Anleitung zum nachbauen zu hinterlegen würde es vermutlich ziemlich schnell wieder uninteressant, oder aber ständig auf andere Seiten verlinkt.

 

Edit:
Sofern jemand halbwegs fit in Englisch ist, wirst du auch noch eine etwas größere Konkurrenz haben; Reddit.
Dort kann ich Fotos und Videos meiner gebauten Dinge hochladen, lange Texte hinterlegen, und bekomme auch noch diese höchst relevanten Internetz-Punkte namens "Karma".

Mal davon abgesehen, dass ich dort mit einem Account auch noch drölf andere Themengebiete betrachten kann.

bearbeitet von RubberDog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb dnyc:

Es ginge vor allem um die hochgeladenen Fotos bzw Videos. Optional kann man noch eine Beschreibung anfügen.

Hm....damit wärst du rechtlich verantwortlich, wenn Leute Bilder/Videos von anderen bei dir veröffentlichen? Das willst du dir echt antun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RubberDog

Ja, genau. Bild/Video plus Beschreibung, Tags und Link.

Das wäre dann aber nur bei manchen Posts sinnvoll. Trotzdem eine nette Idee mit dem Rezept. Nur wie sollte das konkret aussehen? Ich denke da an ein Textfeld pro Arbeitsschritt mit ungefährer Zeitangabe wie lange der Arbeitsschritt braucht. Aber du hast schon recht. Es gibt bereits Reddit, Instagram und 9GAG. Das ist vermutlich das selbe wie wenn jemand jetzt einen Facebook-Klon entwickeln würde. Man hätte keine Chance gegen Platzhirsche. Schade um die Idee.

@KeeperOfCoffee

Naja, das ganze muss dann natürlich moderiert werden. Kommt man aber nie drum herum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung