Jump to content

KeeperOfCoffee

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    664
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    20

Alle erstellten Inhalte von KeeperOfCoffee

  1. KeeperOfCoffee

    Gibt es hier Fitness Experten?

    Mein Rat ist einfach auf hochwertige KH zu achten und die schlechten/einfachen so gut wie möglich zu vermeiden. Ich persönlich bin Fan von Haferflocken u.ä. ...gibt richtig Power und hat nicht zuviel KH. Wichtig ist eher, dass du so ein, zwei Stunden vor dem Training KH zu dir nimmst...und zwar hochwertige. Auf leeren Magen ist Training einfach was anderes....
  2. KeeperOfCoffee

    Gibt es hier Fitness Experten?

    Stimmt man muss sich damit befassen was gut ist. Deswegen wäre wohl der bessere Tipp, sich mal Rezepte zu suchen. Gibt viele Foren Blogs, Fitnessseiten die sich damit beschäftigen. Auch: Es empfiehlt sich mehrere Portionen am Tag zu essen. Sprich 5 kleinere Portionen die deinen Energiebedarf über den Tag decken. Somit hat der Magen immer was zu tun. Diese Portionen sind natürlich kein ganzen Mittagessen, sondern wesentlich kleiner. In der Realität leider oft schlecht umzusetzen Aber wie gesagt, dazu gibt es viel im Netz
  3. KeeperOfCoffee

    Gibt es hier Fitness Experten?

    Mit gesunden Lebensmitteln wird aber schneller ein Sättigungsgefühl erzeugt, da er mehr davon essen kann als von ungesunden. Letztendlich bekommt er davon mehr in den Magen. Wer auf sein natürliches Sättigungsgefühl achtet muss sich keine Sorgen machen. Ein Magen mit viel Gemüse und etwas Hühnchen ist was ganz anderes als ein Magen voller Burger 100 Gramm Kartoffeln sind z.B. 70 KCAL...bei 2500 am Tag könnte er also 3,5 Kilo Kartoffeln essen....wer macht das schon. Einfach Dinge essen, die langsam in Energie umgewandelt werden (Kartoffel war z.B. nicht das beste Beispiel :D)
  4. KeeperOfCoffee

    Gibt es hier Fitness Experten?

    Diese ganzen Apps bzgl. Kalorienverbrauch bringen relativ wenig, wenn man dadurch seine Lebenseinstellung bzgl. der Ernährung nicht ändert. Gesund ernähren und "normal" ernähren und gut ist (gibt genügend Empfehlungen im Internet, was gut das Training unterstützt). Das Training sorgt dann schon für die Gewichtsreduzierung. Vor allem sind diese Apps frustrierend, wenn das Ergebnis anders ist, als dir die App weiß machen will. Theorie gut und schön, trotzdem kann man mal Phasen haben wo wieder plötzlich Gewicht hinzugekommen ist, dass kann verschiedene Gründe haben. Eine gesunde Lebenseinstellung benötigt keine App
  5. KeeperOfCoffee

    Gibt es hier Fitness Experten?

    Bei 2 Besuchen pro Woche würde ich mich für eins Entscheiden. Die Mischung ist ja Gift . Bei Cardio gewöhnst du deinen Muskeln nur eine bestimmte Bewegung an. Klar du verbrennst, aber für Krafttraining ist es nicht förderlich.
  6. KeeperOfCoffee

    Gibt es hier Fitness Experten?

    Was für Sport willst du denn betreiben? Willst du Muskelaufbau machen, oder hauptsächlich Cardio. Außerdem wirst du, um effektiv zu sein, deine Ernährung ändern müssen um evlt. den Muskelaufbau zu unterstützen. Desweiteren, würde es mich wundern, wenn du 1500 verbrennst, allgemein ist es (zuminderst beim Muskelaufbau) nicht effektiv länger als 1-2 Std. ins Fitness zu gehen. Desweiteren darfst du nicht vergessen, dass du auch Muskelmasse zulegst, also leg nicht zu viel Wert auf das was auf der Wage steht. Training ohne angepasste Ernährung bringt meistens nicht so viel finde ich.
  7. KeeperOfCoffee

    Der "Wieviel verdient ihr" - Diskussionsthread

    Bitte hier nicht vergessen, dass Lehrer nicht gleich Lehrer ist bei der Bezahlung. Viele werden heute nicht mal mehr städtisch verbeamtet. Desweiteren werden viele der nicht verbeamteten Lehrer übern Sommer raus geworfen und danach (meistens) wiedereingestellt.
  8. KeeperOfCoffee

    Lob und Arbeitsumgebung

    Ich finde so sollte es auch sein. Von einem mündliches Lob halte ich für vollkommen überbewertet. Ersten eignen sich Chefs einfach diese Phrasen an, die sie sagen könne, ohne dass es weitere Auswirkungen hat. Am Ende hat der Mitarbeiter aber nicths davon und, wie schon gesagt, nach Feierabend denkt man auch nicht mehr groß daran. Ich mach doch einen Job nicht gut oder schnell um zu gefallen, sondern weil ich dafür bezahlt werde und ich den Job mag und weil ich es kann. Durch Lob, gerade öffentlich, von einzelnen MA oder Teams kann, natürlich vom Chef bewusst erzeugt, eine Rivalität/Konkurrenzdenken entstehen. Dies mag gute Auswirkungen für die Effizienz/Produktivität haben, aber kann schnell für ein schlechtes Arbeitsklima sorgen. Zum Beispiel könnte man einen Stempel abbekommen, weil man aus Team X kommt (z.B. wenn man wechselt)
  9. giphy.gif

  10. KeeperOfCoffee

    Wenn man als Coder den Fehler nicht findet...

    Ich bleibe dabei: Die Kunst liegt darin vor einer Implementierung möglicher Fehlerquellen zu finden bzw. problematische Szenarien.
  11. KeeperOfCoffee

    VisualStudio Azure DevOps

    Hö? Er Bezieht sich auf https://azure.microsoft.com/de-de/services/devops/ Gut er sollte halt dann Git sagen. Aber es dürfte halt auch eine Integration von Github geben
  12. KeeperOfCoffee

    VisualStudio Azure DevOps

    Am Dienstag hast du einen Thread erstellt, wie man mit einem Tastendruck eine Aktion auslöst. Jetzt willst du sagen, dass du alles in der Entwicklung kannst? Eine beeindruckende Steigerung
  13. KeeperOfCoffee

    VisualStudio Azure DevOps

    Ich frage mich echt, was du machst, dass du von einem Thema in sowas anderes reinstolperst. Setz dich doch erstmal ernsthaft mit der Entwicklung auseinander, als schon wieder einen Schritt weiter zu gehen.
  14. KeeperOfCoffee

    Gehaltsvorstellung München

    Also erstens braucht er evlt. ein Apfel für seine Arbeit, weil er XCode braucht oder was weiß ich. Und wenn er es für die Arbeit verwendet, kann er eh einen guten Teil davon steuerlich absetzen.
  15. KeeperOfCoffee

    Gutes Vorstellungsgespräch?

    Diese ganze Diskussion dreht sich hier langsam darum, was ein FIAE wissen sollte, als was ein FIAE in einem Bewerbungsgespräch, mit den Informationen die er aus der Stellenbeschreibung hat (und evlt. anderer Quellen), mitbringen sollte. Edit: und ja was man in manchen BS über gewisse Themen lernt ist ein Witz, in jedem Fachbuch bekommt man teilweise mehr Informationen.
  16. KeeperOfCoffee

    Wenn man als Coder den Fehler nicht findet...

    Was du nicht sagst, aber versuche das mal sturren Leuten aus der GL oder Leitern von Abteilungen zu erklären die "seit Jahrzehnten im Geschäft sind und sowas ja noch nie gebraucht wurde"
  17. KeeperOfCoffee

    Wenn man als Coder den Fehler nicht findet...

    Desweiteren werden Unit-Tests von vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen abgelehnt aus Zeit/Kostengründen
  18. KeeperOfCoffee

    Gehaltsvorstellung München

    Hätte es anders schreiben sollen: Würde eher pendeln, wenn ich in München arbeiten würde, als jeden Cent zwei mal umdrehen zu müssen wegen den hohen Preisen in München
  19. KeeperOfCoffee

    Gutes Vorstellungsgespräch?

    Ich bin da skeptisch mit dem erläutern usw. Ich kenne Entwickler der sehr verschiedene Ansichten hatten und so lautstark "diskutierten", dass das halbe Haus das mitbekommen hat. Und einen Vortrag zu halten über das theoretisch best anzunehmende Szenario (welches oft mit der Realität nichts zu tun hat) bringt beide Parteien oft auch nicht weiter. Ein Entwickler der sich bewirbt kennt das Team nicht, kennt interne Prozesse nicht, weiß nicht wie gearbeitet wird (Gibt genügend Fälle von älteren Entwicklern die ihren Stil druchsetzen wollen). Was soll man ohne diese Informationen groß sagen, außer die Standards...
  20. KeeperOfCoffee

    Gehaltsvorstellung München

    Wenn ich sowas lese frage ich mich immer was stressiger ist: Jeden Monat aufs Geld zu achten und jeden Cent zwei mal umzudrehen, oder jeden Morgen nach München zu pendeln.
  21. KeeperOfCoffee

    Wenn man als Coder den Fehler nicht findet...

    Ich mag auch Addons wie ReSharper und CodeRush. Ich denke aber, dass sie in Zukunft weniger genutzt werden, da das VS Team immer mehr Funktionen dieser Tools integriert. Wenn es darum geht Fehler nachzuvollziehen finde ich Logging aber immer noch am hilfreichsten.
  22. KeeperOfCoffee

    "One-Man-Show" was tun?

    Eine gute Portion Egoismus ist im Beruf gesund. Neben dem potentiellen Gesundheitsproblemen, die auf dich zukommen könnten und dem niedrigen (für diese Situation) Gehalt: Wie sehr erfüllt dich das ganze noch und macht dir Spaß. Wie du geschrieben hast, trampelt ja nicht nur die GL auf dir und deine Entscheidungen rum, sondern sogar schon Mitarbeiter von extern. So wie sich das liest, bekommst du keinerlei Rückhalt und könntest theoretisch jede Woche für alles Mögliche der Sündenbock sein. Wenn du keinen Rückhalt bekommst, so wird es nicht mehr lange dauern und auch andere MA von sonstwo werden deine Entscheidungen kritisieren. Wenn die Geschäftsführung dir nicht vertraut, nicht die Kompetenz hat die Lage richtig einzuschätzen bzw. dir sogar die Kompetenz abspricht zu sagen ob du ausgelastet bist oder nicht: Ganz ehrlich warum willst du da den Helden spielen. Das ist doch eher eine Stresssituation. Du musst dich mal fragen, ob du wirklich glücklich bist und gerne zu Arbeit gehst.
  23. KeeperOfCoffee

    Jobfalle Sysadmin?

    Diese Dinge die du aufgelistet hast, wirst du nicht ohne ein Studium erreichen. Gerade in einem Konzern gibt es mehrere Auswahlregeln für eine Position und meist gehört da ein Studium dazu. Leute die in höhere Positionen ohne Studium kommen, sind meistens dort weil sie jemanden kennen, der jemanden kennt, der mit jemand in einer hohen Position Golf spielt.... Bin jetzt kein FISI, aber man kann sich doch auch in einem Gebiet auf mehrere Themen/Technologien spezialisieren, oder? Für mich ist das der wichtigste Satz in dem Post. Warum hältst du dich nicht für konkurrenzfähig? Der ganze Post hört sich so an, als ob du dringend eine Veränderung bräuchtest. Evlt. ein Jobwechsel in ein Unternehmen mit mehr Perspektiven (Weiterbildungen, neue Einsatzgebiete was weiß ich)
  24. KeeperOfCoffee

    Wenn man als Coder den Fehler nicht findet...

    Liegt es evlt. an deiner "Strategie". Ich kenne das von früher. Jetzt arbeite ich alleine an einem größeren Projekt (2-3 Jahre schon eingeplant) und finde Fehler innerhalb von Minuten....wenn ich Mist mache, dann weiß ich auch warum Bevor ich irgendwas implementiere mache ich mir eigentlich stets einige Minuten Gedanken zu möglichen Fehlerquellen (sowohl vom Anwender oder der Datenbank). Als Entwickler ist man aber stehts etwas "blind", da man stets eine eigene Sichtweise verfolgt, wie das Produkt zu verwenden ist. Man kommt einfach oft nicht auf die teilweise schrägen Ideen der Anwender. Nicht umsonst bekommen Praktikanten und auch Azubis (gerade in den ersten Wochen, wenn man die Anwendung kennen lernen soll) oft die Aufgabe das Programm zu testen und sich Fehler zu notieren bzw. was ihnen komisch vorkommt.
  25. KeeperOfCoffee

    Gutes Vorstellungsgespräch?

    Ich persönlich würde keinen Vortrag erwarten. Viele Entwickler haben etwas unterschiedliche Ansichten, die oft auf Erfahrung basieren. Besser als ein Vortrag ist eher warum man gewissen Vorteile sieht und warum man woanders Nachteile sieht. Ich denke es kann durchaus gut sein von Erfahrungen zu berichten, als das vorzutragen was theoretisch das beste anzunehmende Szenario wäre. Bei uns wurde z.B. SCRUM eingeführt, was unsere Situation teilweise eher verschlechter hat. Wenn ich jetzt wo anfange wo SCRUM eingesetzt wird und die wollen wissen was ich positives an SCRUM finde....nunnnjjjaaaaa.

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung