Jump to content

KeeperOfCoffee

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    975
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    30

Alle erstellten Inhalte von KeeperOfCoffee

  1. naja laut Fahrplan (https://www.suedostbayernbahn.de/so_bayern/view/mdb/so_bayern/fahrplan/2019/mdb_282023_kbs_940_mhldorf-mnchen_2019.pdf) .... ich schätze mal, wenn ich mir sowieso freinehme, werde ich schon um 15:25 am Ostbahnhof sein...mit der S-Bahn dauerts ja dann nicht lange nach Ismaning. Mal sehen wie ichs machen werde
  2. @Terraccoon du kannst gerne deine Bewerbung mal, anonymisiert und als PDF hochladen und von den Leuten hier prüfen lassen. Wird hier öfters gemacht.
  3. Das passt aber nicht zusammen ML1996. Imo ist das evlt. ein Test um dich etwas unter Druck zu setzen...Tests...Gespräch mit der GL... Musst du bei dieser Firma evlt. mal zum Kunden? Könnte durchaus ein Test sein, um zu sehen wie du auf Stressreaktionen reagierst. Grundsätzlich halte ich von den Tests wenig, da es ein Indikator ist, dass sie jemanden suchen dem sie gleich Arbeit aufladen können. Übrigens: Du machst erst ne Ausbildung...ob es ein Traumberuf ist, wird sich erst noch zeigen viele gehen mit einer falschen Vorstellung in die Ausbildung...just saying
  4. uhm....das weiß aber der Prüfungsausschuss nicht. Die Werden von einer "ganz normalen" Geschäftsleitung ausgehen.
  5. Ich bin jetzt von Feldkirchen ausgegangen...ok evlt. müsste ich dann gleich zum Ost-Bahnhof.....ach ihr stresst mich Ich bin unwissend ok Edit: Gibts beim Inder auch Zeug was nicht scharf ist? Würde gerne die Rückfahrt überleben
  6. Mühldorf => München Ost...müsste halt in Markt Schwaben aussteigen, wenn ichs richtig sehe
  7. Ich kenne mich, was München angeht, nur halbwegs gut mit der U-Bahn aus....kann da nicht mitreden Aber Essen geht immer
  8. Lass dich nicht ausnutzen. Ich kenne das selber....ich habe auch früher soviel Begeisterung für diese Sachen gehabt, dass ich am liebsten alles gemacht , jeden Bereich angeschnitten und jeden gerne geholfen hätte. Am Ende kommt bei so etwas aber meist nichts raus. Konzentrierte dich lieber auf ein Gebiet und werde darin sehr gut. Es bringt nichts, wenn du soviel machst, dass du am Ende dir nur überall mittelmäßige Kenntnisse aneignest. Sei bei solchen Firmen die dich für "alles" einsetzen wollen vorsichtig. Da bist du oft nur ne billige Arbeitskraft bzw. ein Ersatz statt ein Azubi.
  9. Also das mit den nassen Handtüchern halte ich nur für effektiv, wenn auch ein Ventilator davor ist.
  10. Mittwoch also...müsste ich noch klären, dürfte aber gehen.
  11. Ich müssts etwas früher wissen evtl. nehm ich mir Urlaub (hab eh noch nix davon angerührt). Infos...ich brauch mehr Infos
  12. Paradoxerweise finden es Leute nicht komisch, wenn man 7 Tage die Woche abends ewig lange vor dem Fernseher sitzt. Bei Games hat man wenigstens noch irgendeine Interaktion mit anderen Spielern. Noch dazu gucken sich manche nicht mal was an, was ihnen gefällt, sondern einfach irgendwas um die Zeit totzuschlagen...
  13. Ich habe noch nichts verplant, kann also eigentlich fast immer (nur diese Woche muss ich im Büro die Stellung halten). Ich fahre sowieso immer mit Zug nach München...dauert nur 50 Min bei mir.
  14. Gute Idee! Was willst du den organisieren?
  15. Ansichstssache. Bei dem neuen Tool wärst du der "Support". Ihr hättet keinen externen Support zum Ansprechen. Du als Mitarbeiter wärst für dieses Tool verantwortlich und musst Zeit investieren, um dieses zu erweitern und Bugs zu beheben. Die Kosten, die ihr einspart, könnten geringer sein, als ihr denkt. Wird natürlich durchkommen, aber wirtschaftlich muss es nicht unbedingt sein
  16. Es geht aber auch darum, fachfremde Personen (z.B. zukünftige Kunden) ein Thema gut erklären zu können. Wenn die Prüfer bereits informiert sind, kann man das nicht wirklich simulieren. Nicht umsonst wird immer als Tipp gegeben: Erkläre alles genau, als ob du es einer älteren Person erklärst, die mit IT nichts am Hut hat.
  17. Ich halte diese Praxis aber für angebracht. Die Präsentation ist ja schließlich dazu gedacht Leuten ein Projekt zu erklären, die zuvor davon nichts gehört haben. Wenn alle Prüfer sich ganz genau mit der Doku beschäftigt haben, kann man mit der Präsi nicht mehr viel machen, da sich eh schon alle Prüfer auskennen. Desweiteren würden eventuell einige Fragen nicht gestellt werden, die ja in der Doku beantwortet werden (was der eine Prüfer halt nicht weiß). Man müsste eine ganz andere Präsi halten, da man davon ausgehen müsste, dass da Projekt bekannt ist und man eigentlich nichts erklären müsste.
  18. Das wäre recht komisch, da bei mir (und das habe ich auch von Kollegen gehört) zumindest die Person unter den Prüfern war, die meine Doku auch bewertet hat. Die Doku wird soviel ich weiß auch nicht von allen bewertet. Es muss ein Prüfer anwesend sein, der dein Projekt/Doku kennt, die anderen lesen diese vor der Prüfung, aber kennen sich nicht im Detail mit dem Projekt aus (weswegen du ja ne Präsi hältst)
  19. Ich kann jetzt da nur aus Sicht eines Azubis dazu was sagen. Als ich den Vertrag damals unterschrieben habe, ist mein Ausbilder auch den Rahmenplan mit mir durchgegangen, und in welchem bereich wie viele Wochen "investiert" werden bzw. wann. Das Ding soll eigentlich nur sicherstellen, dass ihr als Betrieb sämtliche Bereiche des Ausbildungsplanes abdeckt (in meiner Ausbildung war z.B. ein außerbetriebliches Praktikum nötig, da ich keinen direkten Kundenkontakt sonst hätte (oder so in der Art)). Das Teil hat jeder und der Azubi bekommt auch eine Kopie davon zu seinem Vertrag dazu. Damit soll halt gewährleistet werden, dass alle Kenntnisse vermittelt werden (dient also auch zum Schutz des Azubis). In der Praxis wird da zeitlich einiges anders vermittelt und nicht 1:1 wie es da steht. Du siehst ja in den Überschriften, dass viele Sachen in einen Zeitraum von 3-4 Monaten vermittelt werden sollen. Es darf also nichts "im Schnelldurchlauf" nem Azubi beigebracht werden. Falls ich irgendwo falsch liege, möge man mich bitte korrigieren.
  20. Nichts für ungut...aber dann bist du sowieso schon recht spät dran. Vermutlich haben sich schon einige Beworben und es gibt schon eine inoffizielle Vorauswahl.
  21. Eine Alternative wäre hier natürlich noch das direkte Gespräch aufzusuchen und das zu klären. Vielleicht bieten sich dir so neue Möglichkeiten, wie z.B. dass du mal reinschnuppern kannst. Manchmal kommt sowas gut an und du erfährst evlt. auch wo dein AG dich eher sehen würde (bzw. was er eher bevorzugen würde)
  22. Größeren Organisationen zu helfen ist schön und gut, aber es sind gerade oft die lokalen, oft auch etwas kleineren Vereine/Orgis die überhaupt keine Leute finden. Guck dich mal um, es gibt z.B. für meine Region eine Website mit einer Datenbank, die viele aktuellen Ehrenämter auflistet. Alternativ könntest du auch einfach selbst alle möglichen Vereine einfach anschreiben und sagen, dass du in Sachen IT allg. deine Hilfe anbieten würdest (auch wenn du Entwickler bist...du wirst dennoch mehr davon verstehen, als viele Leute in den Vereinen). Man muss hier natürlich auch sagen....wenn du z.B. Web-Entwickler bist, könntest du so dein Portfolio aufbessern, wenn du z.B. die Website von einigen Vereinen/Einrichtungen/Gemeinde machst....nicht Sinn der Sache, aber ein netter Nebeneffekt.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung