Jump to content

KeeperOfCoffee

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    853
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    28

Beiträge erstellt von KeeperOfCoffee


  1. https://www.justinmind.com/prototyping-tool-mobile

    https://www.justinmind.com/free-wireframing-tool

    https://www.figma.com/

    Kann dir aber nicht sagen, wie viel die kostenlose Version kann.

    Wenn es auch ein Online-Tool sein kann, dann wäre proto.io evtl. was.

     

    Musst du jetzt was basteln, oder wirklich nur Bilder vom "Design" machen?

    Die meisten Tools sind natürlich kostenpflichtig, haben aber oft ne Free Trail für ein Projekt oder so. Google hat da viele Vorschläge.


  2. vor einer Stunde schrieb dnyc:

    Das Unternehmen selbst ist eine kleine Web/Marketing-Agentur.

    Das wäre halt die evtl. recht unangenehme Sache. Solche Agenturen geben i.d.R. wenig Rücksicht auf deine Einarbeitungszeit und wollen, dass alles schnell geht und du viel leistest. War hier im Forum erst ein Thread dazu, dass in diesen Argenturen der Leistungsdruck etwas höher ist, da es eben eine recht umkämpfte Branche ist.

    Ansonsten: Nicht so viele Fragen hier stellen, sondern einfach machen ;) ist ja schön, dass du dir hier die Ratschläge zu Herzen nimmst, aber am Ende musst immer noch du die Entscheidungen treffen.

    imo kannst du dich schon bewerben....bewerben geht IMMER...ob du am Ende genommen wirst ist eh stets ungewiss. Und sollte es nicht klappen, dann hast du wieder Erfahrungen gesammelt, was Bewerbungsgespräche angeht.

    Ich kenne Leute die gehen zu Bewerbungsgespräche nur, um ihre Skills darin zu verbessern und zu sehen, was von ihnen verlangt wird.


  3. Ganz ehrlich...du hast ne Website erstellt, du hast ne eigene kleine Skriptsprache erstellt und nach anderes Zeug (habe vor ner Zeit mal deinen Yt-Channel besucht). Du bringst ja nachweißlich Motivation mit. Also bewirb dich einfach mal auf Junior Stellen. Evtl. packe deine besten Projekte auf GitHub und pack sie in deine Bewerbungen rein...

    Evlt. landest du dann bei nem Startup oder sonst einer sehr kleinen Stelle...evlt auch keiner guten. Aber wenn du dort ein Jahr warst, kannst du wenigstens sagen, dass du in diese Schiene gewechselt bist.


  4. vor 45 Minuten schrieb dnyc:

    Grundlegend reicht ja nicht, um beruflich zu programmieren, wie mir auch in anderen Threads versichert wurde

    Unsere Meinungen hier sollten aber nur unterstützend und hilfreich sein und dich keinesfalls davon abhalten es mit Bewerbungen zumindest zu versuchen. Die Leute hier sind auch nur Menschen und können nur von ihren Erfahrungen sprechen...ob du nicht doch Glück haben wirst, kann doch keiner sagen.


  5. Kann nur zustimmen: Hinter Game Design kann z.B. die Entwicklung eines Charakters liegen:

    Was macht diesen Charakter aus? Welche Fähigkeiten hat er? Welche äußeren Merkmale hat er? Wie fügt er sich in die Story des Spiels ein? Wie sieht es mit dem Balancing aus?

    Es kann aber auch die Konzipierung neuer Spielmechaniken sein, neuer Kampagnen, neuer Spiel-Modi

    Wie gesagt: Konzipierung. An der Umsetzung deiner Ideen (nach X Monaten/Jahren, wenn die Idee durch X Stellen durchgegangen ist und angenommen wurde) arbeiten dann die Art Teams und die Programmierer.


  6. Meine Software wurde zur Unterstützung des Supportes entwickelt. Aus diesem Grund wurden mir im Fachgespräch zwei Support bezogene Fragen gestellt (Fachbegriffe die ich einfach nicht kannte). Das war ziemlich übel, da ich während meiner Ausbildung keinen Tag im Support verbracht habe (ich kenne die Abläufe, die eingesetzte Software, aber ich war nie wirklich im Support).

    Also: Mach dich auch mit den Themen vertraut, für die deine Software gedacht ist (z.B. wenn deine Software Kalkulationen oder Buchungen durchführt, könnte da ne Frage auf dich zukommen usw.)


  7. vor 5 Minuten schrieb Julia on Rails:

    Mein Projektantrag wurde ohne Auflagen genehmigt, allerdings bin ich da ja noch nicht so sehr auf die fachliche Umsetzung eingegangen.

    Das ist auch nicht wirklich der Job des Antrags. Schließlich sollst du es erst umsetzen und keiner Anleitung in deinem Antrag folgen. Ich kenne Kollegen die wesentlich weniger gemacht haben und keine Probleme bekommen haben. Ich hatte mal Kollegen bei denen es im gesamten Projekt nur um eine einzige Funktion ging...also mach dir nicht so einen Kopf.

    Desweiteren geht es bei der Präsi nicht darum die Umsetzung deines Programmes bis ins einzeldste Detail darzustellen.


  8. Ich habe in meiner ersten Ausbildung (also war nichts in Richtung IT) im öD gearbeitet...ich kenne mich deswegen was die Gesetzte angeht relativ gut aus. Ob ich bei den Regelungen zur Eingruppierung und zu den Entgeltgruppen noch up2date bin, weiß nicht.

    Die erste Sache hier ist ja, dass öD nicht gleich öD ist. Bist du angestellt beim Land, einer Kommune oder gar beim Bund...das macht schon mal den ersten Unterschied. Machst du etwas mit Beamtenstatus...was bist du dann...unmittelbarer Beamter (Staatsbeamter), mittelbarer (z.B. von einer Stiftung oder Körperschaft des öffentlichen Rechts), oder bist du Stadtbeamter, Landesbeamter usw.

    Für die Eingruppierungen gibt es meines Wissens nach feste Qualifikationen, deren Definition einigen Spielraum zur Interpretation lassen (war jedenfalls vor einigen Jahren noch so).

    Du wirst im öD einfach nicht das Gehalt machen wie in der Wirtschaft, und wenn man in z.B. München wohnt, kann man das sowieso vergessen.

    Ich bin was den öD angeht etwas...voreingenommen :D gib ich zu.


  9. vor 11 Minuten schrieb Rienne:

    Sehe ich anders. Million von unschuldigen Meschenzu töten, nachdem diese bereits ihre Aufgabe gezeigt hat (Glockenläuten), ist kein politischer Zug, sondern blinde Wut und Rache.

    Das wurde in der Geschichte von Westeros immer wieder getan... auch vor allem im Feldzug gegen die Tagaryiens. Ist nicht wirklich das erste mal, das wir sowas in der Serie sehen.

    vor 11 Minuten schrieb Rienne:

    Die Stadt, in der man herrschen möchte, auf die Grundmauern niederzubrennen

    Dany wollte von Anfang an die Stadt zertören...wurde öfters gesagt. Dany hat immer gesagt, dass sie alles tun würde um zu herrschen. Seasson 2:

    giphy.gif

    und die Leute haben gejubelt...tja jetzt hat sie es getan :D 

    Die Leute die denken das Dany nach Westeros marschieren würde...und die Leute sie bejubeln, weil Cersei ja ach so so böse ist (was die Zuschauer wissen, aber nicht die Bevölkerung (just another ruler))...sorry ich finde das naiv. Die Bevölkerung hat unter den Tagaryen ziemlich viel mitgemacht, weswegen klar ist das sie nicht begeistert von ihr sind. KEIN Haus unterstützt sie wirklich. Nicht mal Winterfell unterstützt sie, die folgen nur Jon. Dany hätte nach der Eroberung KEINE CHANCE gehabt sich zu halten.

    Sie hat in dieser Staffel SO OFT gesagt, dass in sie keiner liebt in diesen Landen. Irgendwie achten die Leute nicht darauf. Dany sah sich immer als Befreierin, hier kann sie das allerdings nicht.

    Naja ich sagte immer schon, dass sie zu impulsiv ist zum Herrschen...


  10. vor 15 Stunden schrieb abby:

    Ich fand Dany schon immer irgendwie Irre....jetzt kann ich wenigstens sagen: "Ich habs euch doch gesagt!"

    Ich glaube, anderes als ein Großteil der Leute, nicht das Dany jetzt "Mad Queen" also verrückt ist.

    Fassen wir doch mal zusammen: Dany hat ihr leben Lang eingeimpft bekommen, dass die Bevölkerung von Westeros sie willkommen heißen wird, als wahre Tagaryen und rechtmäßige Erbin. Sie wurde Jahre lang von den Leuten um sie herum als Befreierin gefeiert (in den freien Städten).

    Jetzt ist sie in Westeros und erhält keine Unterstützung von den Leuten. Sie wird als Eroberin gesehen. Der Norden akzeptiert sie nur so lange wie Jon es sagt (bzw. nur durch Jon). Die meisten Leute sehen sie als Eroberin. Viele werden auch Cersei als rechtmäßge Herrscherin ansehen. Ja die Zuschauer hassen Cersei, weil sie gesehen haben was sie ihren Feinden antut. Aber Cersei war selten grausam zu den einfachen Leuten (gut es gab eine Hungersnot...die Sache von der Zitadelle (aber das wissen ja die einfachen Leute nicht)). Dazu hat Dany noch ihren getreuen Mitstreiter verloren, entweder weil sie Tod sind oder weil sie von ihnen verraten wurde (Jon, Varys, Tyrion). Nur Grauer Wurm ist ihr treu.

    Dany steht also ziemlich alleine da. Deswegen hat sie vor der Schlacht (nach dem Gespräch mit Jon...als er von ihr zurückwich) auch gesagt "dann ist es also die Zeit für Angst" (oder so).

    mMn war das also ein politischer Zug von ihr. Nach der Aktion würde sich kein Lord trauen nicht vor ihr das Knie zu beugen.


  11. Die Demokratie halte ich für höchst unwahrscheinlich. Es wurde schließlich schon oft eingeimpft, dass die Leute die rechtmäßigen Herrscher bevorzugen...konnte man auf in Winterfell sehen, dass die Leute nicht "irgendjemanden" folgen. Auch bei Dany haben Tyrion und Varys gesagt: Sobald es die Runde macht, dass Jon der rechtmäßige Erbe ist, wird Dany keine Unterstützung mehr haben. Ich glaube, dass alle die denken es wird ein Happy End geben enttäuscht werden.


  12. Meine Prediction für die Finale Folge (auch nur gucken, wenn man up2date ist):

    Spoiler

    Entgegen aller Meinungen und Einschätzungen wird es kein Happy End. Ich glaube auch nicht, dass Arya oder Jon Dany aufhalten werden. Das wäre viel zu vorhersehbar. Ich könnte mir vorstellen, dass Dany entweder regieren wird und es eine neue Mad Queen gibt (also ein schlimmes Ende, welches keiner vorhergesehen hat). Meine zweite Variante ist, dass schlussendlich eher Tyrion oder Bronn Dany töten werden...damit würde keiner rechnen und dies würde damit mMn passen :D. Sollte Jon am Ende noch leben würde er dann herrschen...wenn nicht könnte ich mir vorstellen, dass Tyrion sich damit beschäftigen wird das Reich wieder aufzubauen.

     


  13. vor 1 Stunde schrieb usr18247:

    Ich bin 23 (Ich weiß wie das klingt mit 23 eine Ausbildung zu machen, allerdings kamen gewisse Umwege zu Stande)

    Mach dir da keine Sorgen! Ich habe die Ausbildung mit 22 angefangen (habe zuvor einfach das Falsche gemacht...falsche Entscheidungen getroffen). Es waren in meiner Klasse aber locker noch 10 andere Leute mit Mitte 20 in der Klasse (eine Person war sogar über 30). Dies waren vor allem Leute für die das Studium nichts war. Und dies konnte man bei allen Klassen beobachten (sieht man ja die Leute an der Schule). Mach dir also keinen Kopf ums Alter.


  14. Habe jetzt auch Folge 5 gesehen und fühle mich an dieses Interview erinnert 

    https://twitter.com/culposkenken/status/1127777055108546560

    Spoiler

    Irgendwie glaube ich jetzt weiß ich warum sie so reagiert. Danys Veränderung war ja absehbar, ist schließlich die große Story um ihre Familie. Aber ich dachte nicht, dass der Kampf um Königsmund jetzt so laufen wird. Bin gespannt wie Tyrion in Episode 6 reagieren wird. Die Art und Weise der Tode in E6 finde ich ziemlich lame. Großartige Effekte in der Folge ja...aber die Handlung selber finde ich sehr enttäuschend. Wirklich nach dem Drehbuch "Wie können wir es möglichst schnell darstellen, dass Königsmund fällt". Lieber an den großartigen Effekten etwas einsparen und eine Folge mehr drehen imo.

    Sie hätten mit dem Ende schon viel früher anfangen sollen, diese Staffel wirkt so....falsch.

    EDIT: An alle hier die EP5 schon gesehen haben:

    Sieht zu wie Hoffnungen und Träume zerstört werden lmao:

     

     


  15. vor 21 Minuten schrieb Al.Thani:

    Nur weil man das seit 10 Jahren ständig hört, heißt das nicht automatisch, dass es nie eine Prüfung geben kann die wirklich sehr daneben formuliert wurde.

    vor 23 Minuten schrieb Sassalit:

    Einfach nur bisschen die Fakten ordnen , Klarheit gewinnen ohne ungefragt die „Meinung“ andrer hören zu müssen

    Ob diese Prüfung aber wirklich so schwerer war, als die letzten Jahre wisst ihr nicht. Das wird sich herausstellen, wenn die Prüfungsstatistiken veröffentlicht wurden. Alles zuvor ist eine subjektive Meinung und hat nichts mit Objektivität oder Fakten zu tun. Wartet einfach mal ab...

     

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung