Zum Inhalt springen

HeinzPeter

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Die aktuelle Firma ist 25 Minuten Fußweg von meinem Haus weg. Das meiste würde ich wohl remote von zuhause machen. Wieviel ist mir noch nicht klar. Wenn ich eine Nebengewerbliche Tätigkeit ausführen würde, wäre es ab 65€ die Std interessant. Dabei hätte er immernoch einen guten Gewinn. Warum ich denke das ihm Spendiehosen wachsen? Weil er ohne mich keines seiner Projekte umsetzen kann. Stand heute! Kann natürlich sein das er kurzfristig einen Ersatz findet, das bezweifle ich aber in unserer Gegend.
  2. Moment mal, ich hole mir lediglich Rat bei einem Anwalt. Ich bin da wie gesagt auch noch relativ entspannt. Außer Forderung meines Chefs die wahrscheinlich Kurzschlußreaktionen waren kam bis jetzt nichts. Die Sache mit den Kunden ist natürlich ein Thema aber darüber kann ich lächeln und ich denke die Kunden auch, die sind ja nicht blöd und wissen warum das jetzt so ist. Ich möchte von der jetzigen Situation profitieren und gleichzeit würde ich helfen, natürlich nur wenn das Geld stimmt
  3. Hallo in die Runde, Genauso mache ich es, habe Anfang nächster Woche Termin, dann sehe ich weiter. Habe derzeit sowieso keine Zeit für diesen Quatsch, da noch Projekte fertiggestellt werden müssen, dass hat der Chef nun auch realisiert. Ich habe noch ein paar Fragen zu einer Nebengewerblichen Tätigkeit. Das würde ich schon gern machen, da das leicht Verdienstes Geld für mich ist. Mein neuer AG wäre damit einverstanden solange es im gesetzlichen Rahmen bleibt und er die "Nummer 1" ist. Da meine neue Stelle eine Inhouse Administration wäre, würde sich das auch nicht Beißen und wäre
  4. Hallo, erstmal danke für die rege Teilnahme und die vielen Tipps! Mein Martyrium geht weiter. 😅 Mein noch Chef hat mich heute in einem Gespräch darauf hingewiesen das ihm die "Dokumentation" nicht passt. Er möchte nun das ich mich aus dem Tagesgeschäft zurückziehe und nur noch an der "Doku" arbeite. Warum ich "Doku" in " schreibe..., weil mein Chef keine Doku fordert, sondern eine bebilderte Anleitung wie installiere ich einen Server von A-Z, wie installiere ich eine Firewall, wie installiere ich ein Backup (mit NAS usw. etc.) also quasi alle was ich je gemacht habe bis ins klei
  5. Naja ich will es abwarten u dann kann ich immernoch entsprechend reagieren.
  6. Das werde ich mir zur Sicherheit schriftlich geben lassen.
  7. Ja ich denke das war ein Fehler sich die Gesprächsinhalte nicht schriftlich geben zu lassen. Andererseits habe ich so agiert wie es eben in der Firma davor auch üblich war. Ich werde noch effektiv zwei Wochen dort arbeiten, in dieser Zeit muss ich mich um das Tagesgeschäft kümmern u mache nebenbei doku. Mehr kann man von mir nicht verlangen.
  8. Ich sitze mit dem Chef in einem Büro und habe ihm das schon gesagt aber da kam nie was. Die haben sich eben auf mich verlassen.
  9. Guten Morgen und einen guten Start in die Woche euch, zum Thema Doku, es ist richtig, dass ich das hätte tun sollen. Leider hatte ich selten mal Zeit überhaupt durchzuschnaufen und muss auch sagen das mein AG das nie von mir verlangt hat. Generell ist in unserer Firma keinerlei Doku vorhanden. Das gibt es hier einfach nicht. Das ich dann nicht mit meinem ohnehin schon starkem Pensum danach schreie ist doch verständlich. Passwörter werden natürlich in einem PW-Manager bereitgestellt u dokumentiert. Das meine Kollegen kaum Ahnung von Servertechnik oder Netzwerktechnik haben i
  10. Hi, unternehmensspezifische Informationen, genau danach hatte ich gesucht, danke! Ich sehe das genau wie du. Ich mache natürlich eine ordentliche Übergabe, schließlich will man nicht blöd dastehen obwohl ich das sowieso tue. Mit meiner Kündigung sieht mein Chef mich nämlich als "Verräter", er redet auch schlecht bei Kollegen und Kunden über mich, wurde mir seitens guter Kunden mitgeteilt. Insofern ist es klar, dass ich keine Schulungen oder bebilderte Dokus anbiete wie man zb. aktuell gefordert eine VPN erstellet oder ein IPsec Tunnel einrichtet. Die Kollegen die das nicht könne
  11. Hallo, ich wollte nach eurer Meinung zu folgendem Fragen. Ich bin seit 3 Jahren in einem Systemhaus tätig. Nach der Kündigung unseres Hauptadministrator vor ca. 1,5 Jahren habe ich durch Engagement die Stelle dann quasi bekommen. Mein Vorteil war außerdem das ich der einzige FISI im Unternehmen bin (die anderen sind IT-Systemelektroniker) und meine Kollegen wenig Motivation haben sich weiterzubilden. So überarbeitete ich alles was der FISI vorher gemacht hatte (da er schlicht schlechte Arbeit geleistet hatte). Ich hatte durch den hohen Lernaufwand und die schlechte Vorarb
  12. Ach so ja ich vergaß... Mein Arbeitgeber ist in keiner Partnerschaft und bietet auch keine Schulungen an. Meine Kollegen zb. haben keinerlei Scheine. Ich selbst würde auch die Kosten für die Schulungen übernehmen aber erstmal im Bereich Windows, später eventuell Linux. Netzwerktechnik wäre mir wie gesagt auch wichtig bzw. macht mir Spaß! Zeitlich gesehen wäre ich flexibel, grade jetzt hat man ja Privat viel Zeit (wg. C.), diese würde ich auch nutzen wollen. Mittelfristig würde ich erstmal im Systemhaus bleiben, wenn allerdings eine gute Stelle frei würde wäre ich Inh
  13. Hallo, ich bin dieses Jahr mit meiner Ausbildung zum FISI fertig geworden und möchte mich nach kurzer Findungsphase weiterbilden um mich beruflich weiterzuentwickeln. Ich bin derzeit in einem Systemhaus als Administrator für 16 Firmen tätig. Dabei habe ich teilweise schon komplette Verantwortung über deren IT. Geschuldet ist das dem Unternehmen, in dem ich tätig bin. vier meiner Kollegen sind in den letzten Monaten gegangen und so habe ich immer mehr Verantwortung bekommen. Dazu muss ich sagen das meine Kollegen teilweise sehr schlechte Arbeit bei den Kunden geleistet haben, was ich ebenf

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung