Zum Inhalt springen
  • 0

php update


Gast Hendrick
 Teilen

Frage

Hallo, bin neu hier und habe ein großes Problem. Mein Provider hat auf php 7.2 umgestellt und nun läuft meine Joomla Seite nicht mehr. Per FTP komme ich zwar an meine Inhalte, habe aber leider so gut wie keine Erfahrung mit php. Hier liegt das Problem. Wer kann helfen?

Danke!

Hendrick

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

8 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Moin,

frag mal beim Provider ob du die Version wieder auf eine ältere ändern kannst. Danach kannst du nachsehen ob du Joomla + evtl. Erweiterungen updaten kannst.

Falls die PHP-Version nicht wieder zurück gestellt werden kannst, müsstes du wohl so nachsehen ob du Joomla irgendwie updaten kannst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 32 Minuten schrieb PVoss:

Moin,

frag mal beim Provider ob du die Version wieder auf eine ältere ändern kannst. Danach kannst du nachsehen ob du Joomla + evtl. Erweiterungen updaten kannst.

Falls die PHP-Version nicht wieder zurück gestellt werden kannst, müsstes du wohl so nachsehen ob du Joomla irgendwie updaten kannst.

Danke für die schnelle Antwort! Leider kann die php Version nicht zurückgestellt werden. Die komplette Website habe ich per ftp heruntergeladen, weiß aber nicht wie ich diese jetzt updaten kann, da sie in meiner xamp Umgebung auch nicht läuft wegen inkompatibilität der dazugehörigen Datenbank, die durch den Provider auch auf die neue php Version umgestellt wurde. Über phpmyadmin läßt Sie sich nicht importieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 32 Minuten schrieb Gast Hendrick:

Leider kann die php Version nicht zurückgestellt werden.

Hm, du bist auch ein bisschen Mitschuld an deiner Situation. :wacko: Warum lieferst du dich bzw. deine Website der Willkür Dritter aus? Nach dem "Gesetz" das schief gehen wird was schief gehen kann wurde jetzt unsinniger Weise (PHP 7.1 wird noch bis Jahresende unterstützt http://php.net/supported-versions.php) auf PHP 7.2 zwangsumgestellt. Du kannst ja mal Protest einlegen; denke aber nicht, dass das was bringen wird, denn vermutlich bist du nur eine Nummer bei einem billigen Massenhoster. Mein genereller Rat wäre: Weg von da und nicht zum erstbesten nächsten sondern zu einem der so einen Quatsch nicht macht. Oder halt mehr Verantwortung übernehmen und nicht so sehr auf managed setzen, sondern selber managen. 

Bearbeitet von monolith
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 19 Stunden schrieb monolith:

zu einem der so einen Quatsch nicht macht

Wieso Quatsch? PHP <7.1 ist EOS, also nunmehr ohne Sicherheitsupdates, ergo ein potentielles Sicherheitsrisiko.

Bei zB shared-hosting Plattformen, für die der Anbieter diesbezüglich verantwortlich ist, macht es Sinn, solche Versionen nicht mehr zu verwenden bzw. anzubieten. Es braucht doch nur ein exploit auftauchen, der nicht mehr gefixt wird, schon hat man den Salat. Und in dem Fall wäre dann ggf. nicht nur (s)eines, sondern potentiell viele Webs betroffen.

Ich kann den Ärger darüber aus Anwender-Sicht durchaus nachvollziehen (erfahrungsgemäß wird PHP 5.x noch recht häufig verwendet), aber wir haben hier doch den klassischen Fall von Sicherheit vs. Funktionalität. Und aus Administrator-Sicht muss ich ganz klar sagen: Sicherheit geht vor. Auch theoretisch.

 

Darüber hinaus kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen (Spekulation), dass eine solche Umstellung aus dem Nichts kam, ohne vorherige Ankündigung (?)

Alternativ könnte man vielleicht etwas wie einen Haftungsausschluss verwenden: "Ja ich bin mir bewusst, dass ich eine EOS Version verwende und mich auf einer Plattform bewege, auf der auch andere dies tun. Im Fall von Ausfällen / Störungen entbinde ich Provider X von jeglicher Verantwortung etc." Falls sowas angeboten wird.

Oder eben mal einen Menschen mit Ahnung ransetzen, der die Seite auf einen aktuellen Stand bringt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 3 Stunden schrieb Han_Trio:

Wieso Quatsch? PHP <7.1 ist EOS, also nunmehr ohne Sicherheitsupdates, ergo ein potentielles Sicherheitsrisiko.

Völlig richtig, 7.0 wird seit kurzem nicht mehr maintained und ein Update ist daher notwendig.

 

Ok ich sehe gerade, in meinem Kopf hatte ich notiert die Ausgangslage sei 7.0. Das war aber nie irgendwo geschrieben worden :D Habe ich mir wohl dazugedichtet irgendwie. Vergiss daher meinen Post, hat sich erledigt.

 

Bearbeitet von monolith
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0

Danke für die Antworten. Mittlerweile habe ich die Lösung gefunden. Natürlich habe ICH das Problem selbst verursacht, durch Unaufmerksamkeit! Die Umstellung wurde duch mich selber angestoßen und ich habe das Zeitfenster für die Rücknahme verpasst. Die Lösung ist ein Eintrag in der .htaccess Datei (AddType application/x-httpd-php56 .php). Nun kann ich hoffentlich mein CMS wieder updaten.

Nochmals Danke für die vielen Hinweise

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung