Jump to content

Abweichung Antrag und Durchführung

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich einer Änderung in der Durchführung im Vergleich zum Antrag.

In meinem Antrag stand folgendes:

"Auf den Hosts in Werk 1 werden zwei virtuelle Maschinen (VMs) bereitgestellt. Der produktive
SQL-Server soll während des Projekts nicht angerührt werden. Aus diesem Grund wird auf der
ersten VM nach Betriebssystem-Auswahl ein Datenbanksystem installiert. Auf der zweiten VM
wird ein Webserver installiert. Beide Maschinen werden konfiguriert und der Zugriff
entsprechend beschränkt. Das Help-Desk-System wird auf der VM mit dem Webserver
installiert und die Datenbank angebunden. Anschließend erfolgt die Konfiguration des
Help-Desk-Systems."

Kann ich in der Dokumentation angeben, dass ich (auf Grund des ausgewählten Systems, OS und damit DBMS) alles auf einer VM installiert und konfiguriert habe? Also als Abweichung?

Oder muss ich zwingend die zweite VM als Datenbank-Server installieren?

Oder ist das eine zu große Änderung und muss das mit einem Prüfer abklären?

 

Vielen Dank und Gruß

revent

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb allesweg:

Für zukünftige Prüflinge: lasst es!

Eher:
Das da ist Teil der Lösung.
Diese sollte zum Zeitpunkt des Antrages noch lange nicht feststehen, schließlich beginnt nach der Genehmigung des Antrages erstmal die Evaluation, wie man das erkannte Problem lösen könnte - als Teil des Projektes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja gute Frage... unser Lehrer hat den Antrag mit uns allen besprochen und meinte das sei so in Ordnung. Dass das im Nachhinein nicht klug formuliert war, weiß ich jetzt leider auch.

Kann ich das denn damit begründen, dass wegen der Auswahl des Systems (Datenbankunterstützung) und der geringen Anzahl der User es nicht nötig ist, die Datenbank auszulagern und damit nur Verwaltungskosten für eine zusätzliche Maschine entsehen würden? Oder reicht sowas noch nicht?

Und was anderes, wie sieht das mit den Punkten im Zeitplan aus? Die kann ich ja weiter aufgliedern, aber kann ich auch z. B. ANSTATT einer Kosten-Nutzen-Analyse eine Nutzwertanalyse machen oder wenn dann ZUSÄTZLICH?

Mfg

revent

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung