Jump to content

Perspektiven nach der Ausbildung zum FiSi

Empfohlene Beiträge

Moin Freunde.

Zuallererst möchte ich sagen, dass dies mein erster Foren-Post ist. Ich bitte daher um Nachsicht :) .

Kleinigkeiten zu mir:
- 24 Jahre alt
- Ende 2 Lehrjahr ( Fachinformatiker FR: Systemintegration )
- Erste Lehre = Sport- und Fitnesskaufmann (erfolgreich abgeschlossen 2015)

Zu meinem Anliegen:

Da ich nun langsam ein Licht am Ende des Tunnels erkennen kann und ich bereits weiß, dass ich nicht bei meinem ausbildenden Betrieb bleiben können werde und noch nicht so wirklich weiß wo mich mein beruflicher Weg hin führen soll, wollte ich mal ein paar Perspektiven aufdecken.
1. Wie seid ihr in das Berufsleben nach der Lehre gestartet?
2. Gibt es spezielle Themengebiete die gerade im kommen sind/einem gute berufliche Chancen bieten, wenn man diese auf dem Kasten, oder zumindest schon Vorahnungen in dem Bereich hat?
3. Gibt es gute Alternativberufe, wenn man nicht direkt als Systemintegrator arbeiten kann/möchte/dergleichen ( manchmal gibt es ja schöne Berufe an die man einfach gar nicht denkt )

Mfg.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Zitat

1. Wie seid ihr in das Berufsleben nach der Lehre gestartet?

Ich habe die Fachhochschulreife nachgeholt und studiere aktuell.

Zitat

2. Gibt es spezielle Themengebiete die gerade im kommen sind/einem gute berufliche Chancen bieten, wenn man diese auf dem Kasten, oder zumindest schon Vorahnungen in dem Bereich hat?

Gibt einige. Zum Beispiel bei den IT-Administratoren wäre das die IT-Automatisierung mit Skriptsprachen wie Python, Bash, Powershell und Tools wie Ansible, Puppet oder Docker. 

Zitat

3. Gibt es gute Alternativberufe, wenn man nicht direkt als Systemintegrator arbeiten kann/möchte/dergleichen ( manchmal gibt es ja schöne Berufe an die man einfach gar nicht denkt )

Als FISI stehen dir verschiedene Aufgabenbereiche zur Option zur verfügung z.B. Beratung, IT-Administrator, IT-Manager usw. Auch ein umstieg als Entwickler wäre möglich. Auch kannst du dich sehr gut weiterentwickeln z.B. als Teamleiter, Projektmanager, Product Owner usw.

Wichtiger ist aber was dich Interessiert und welche Vorstellungen für deine berufliche Zukunft hast. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin und danke für die Antwort Exception.

Dann wünsche ich zuallererst mal viel Erfolg fürs Studium.

Hat Python noch immer Zukunft ja?

Danke für die Informationen bezüglich der aktuellen Themengebiete und Optionen.

Was mein Interesse angeht so muss ich sagen, dass ich mir da noch nicht so wirklich sicher bin. 
Ich habe in meiner Ausbildung in recht viele Bereiche rein geschnuppert

( hier einige aufgezählt:

- Hardware Komponenten/Physische Verbindungsmöglichkeiten
- via remote (ssh) Linux (CentOS, Ubuntu, Debian) System Updaten, User/Grp Rechte, Systemprüfungen ( ps / top, etc ) usw allgemeine Terminal Dinge
- Monitoring ( mit nagios )
- Virtualisierung und Backup-Systeme ( Hauptsächlich in ProxMox ) und 1-2 Bash Scripts am Anfang der Lehre mit 1-2 Schleifchen. Nichts besonderes
- Allgemein Linux system einrichten, updaten etc ausschließlich via Terminal.
- Netzwerktechnik ( Subnetting, DNS, Broadcast, Gateway, Hops, IPv4 )

, jedoch das wenigste davon intensiv behandelt, weshalb ich noch nicht weiß wo meine Interessen oder gar Affinitäten liegen und ich würde mich selbst derzeit auch als "eher mittelprächtiger", bis "schlechter" Informatiker bezeichnen.

Was ich aber schon mit Sicherheit sagen kann, ist dass ich ein eher sozial veranlagter Mensch bin und ungern 8 h 5 Tage die Woche nur vor dem Rechner hocken würde. Hut ab für die die das können... Meins ist es jedoch nicht. Sprich... ich würde mich gern in eine Richtung entwickeln in der ich meine sozialen Stärken ausspielen und etwas von der analogen Welt mitbekommen kann. In welchem ausmaß auch immer.

 

Mfg 😃

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb rookie94:

jedoch das wenigste davon intensiv behandelt, weshalb ich noch nicht weiß wo meine Interessen oder gar Affinitäten liegen und ich würde mich selbst derzeit auch als "eher mittelprächtiger", bis "schlechter" Informatiker bezeichnen.

Als eher mittelprächtigen bis schlechten Informatiker würde ich eher Leute sehen die in ihrer Ausbildung nur Tintenpatronen auswechseln und Passwörter zurücksetzen, und ja davon gibt es verdammt viele.

Auch wenn du in diese Bereiche nur reingeschnuppert hast, finde ich dass man darauf schon gut aufbauen kann.
In der Ausbildung geht es darum die Grundlagen zu lernen, die Schwerpunktsetzung folgt in der Regel erst nach der Ausbildung.

bearbeitet von Miraishiki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

also als Fisi hast du meiner Meinung nach sehr gute Chancen.

Zum einen hast du dann Erfahrung in Form der IT.

Außerdem kannst du auch einen Kaufmännischen Beruf ergreifen wenn du magst.

 

Ich bjn jetzt 20 und habe meine Ausbildung vor einer Woche beendet.

Mein betrieb hat mich (auch nach langem Zögern ) übernommen. Zumal ich kein Abitur habe.

Suche dir aus, was dir eher passt. Verkaufen oder Support. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 1.7.2019 um 17:45 schrieb Miraishiki:

Als eher mittelprächtigen bis schlechten Informatiker würde ich eher Leute sehen die in ihrer Ausbildung nur Tintenpatronen auswechseln und Passwörter zurücksetzen, und ja davon gibt es verdammt viele.

Ja das ist natürlich traurig das es soetwas gibt. Ich meine aber auch nicht "angesichts der Dinge die ich im Betrieb lerne" (mein Betrieb ist nämlich sehr gut und bemüht, sondern mein allgemeines Verständnis für diesen "nicht greifbaren" Bereich der Informatik.

 

 

Am 1.7.2019 um 17:45 schrieb Miraishiki:

Auch wenn du in diese Bereiche nur reingeschnuppert hast, finde ich dass man darauf schon gut aufbauen kann.

Das hoffe ich auch. Möchte nur langsam damit anfangen mehr in eine Richtung zu gehen die gute Perspektiven bietet, denn ich denke, dass es wichtig ist sich bei Zeiten zu spezialisieren, da das Gebiet der Informatik ja viel zu riesig ist (vor allem in den ersten Jahren) um alles zu können. Daher würde ich damit gern schon im letzten Jahr der Lehre anfangen.

 

 

Am 1.7.2019 um 19:29 schrieb fundave3:

Huhu,

also als Fisi hast du meiner Meinung nach sehr gute Chancen.

Moin. Ja das hoffe ich auch. Dir schonmal alles Gute und Glückwunsch zur bestandenen Prüfung !

 

 

Am 1.7.2019 um 22:29 schrieb FISI-Prüfer:

Als Kaufmann und ITler hast Du gute Chancen in der Beratung/Consulting. Die Querschnittsfunktion kann Dich an der Stelle weiterbringen und Du verbindest die "Fachidioten" dieser Welt. Mit diesem Wissen beider Welten kommst Du an vielen Stellen unter...

Das ist tatsächlich eine sehr gute Idee.
Werde mich diesbezüglich mal ein wenig schlau machen.
Danke für den Anreiz !

Danke an alle für ihre Kommentare. 

Mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung