Zum Inhalt springen

Bewertung meines Anschreibens


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Zitat

Bewerbung für eine Ausbildung zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung

 

Sehr geehrter Herr XX,


durch persönliche Recherche bin ich auf eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in Ihrem Unternehmen aufmerksam geworden und bewerbe mich deshalb für eine Ausbildungsstelle für das Ausbildungsjahr 2020.


Des Weiteren machte mich mein Vater, der zudem als Software Entwickler bei der Firma XX tätig ist, bereits früh mit der Welt der Informatik vertraut, sodass ich mir im Alter von 9 Jahren ein Lehrbuch für HTML5 holte. Dadurch erwachte in mir ein Interesse und ich begann mich auch mit weiteren Sprachen wie Java, Python und Dart(Flutter) zu beschäftigen.

 

Momentan besuche ich die zehnte Klasse einer Realschule und hatte im vergangenen Jahr einen Notendurchschnitt von 1.8 errungen. Nun möchte ich eine Ausbildung bei Ihnen anstreben und im Anschluss studieren. Zudem kann ich gut im Team arbeiten, derzeit nehme ich zum Beispiel an einem Projekt mit einigen Freunden teil, worin wir gemeinsam ein Computerspiel entwickeln. In der Praxis bin ich noch nicht fortgeschritten, da ich mir die Grundkenntnisse selbst anhand Videos, Büchern und Weiterem angeeignet habe. Deshalb möchte ich mein Wissen durch eine Ausbildung vertiefen.

 

Die spannende Einsätze bei denen ich die Ausbildungsinhalte praxisnah vermittelt bekommen kann und die Möglichkeit bei besonders guten Leistungen einen Praxiseinsatz im Ausland zu erhalten, sprechen mich sehr an. Besonders das StudyFlex-Angebot, wovon ich für mein späteres Studium profitieren kann.

Anhand dieser Vorteile die Sie mir bieten, bewerbe ich mich um diese Stelle.

 

Ich stelle mich Ihnen gerne persönlich vor und werde mich über eine Rückmeldung freuen.

 


Mit freundlichen Grüßen

 

XX

Geht meine Bewerbung klar? Würde mich auf eine Antwort freuen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aloaheeee,

vor 10 Minuten schrieb rakolm:

Nun möchte ich eine Ausbildung bei Ihnen anstreben und im Anschluss studieren.

Was meinst du, warum Unternehmen ausbilden? Genau: weil sie Nachwuchsmitarbeiter brauchen. Warum sollten sie jemanden ausbilden, der in der Azubi-Bewerbung schon schreibt, dass er nach der Ausbildung wieder weg ist?

Die Bewerbung solltest du noch einmal kräftig überarbeiten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 6 Stunden schrieb Chief Wiggum:

Aloaheeee,

Was meinst du, warum Unternehmen ausbilden? Genau: weil sie Nachwuchsmitarbeiter brauchen. Warum sollten sie jemanden ausbilden, der in der Azubi-Bewerbung schon schreibt, dass er nach der Ausbildung wieder weg ist?

Die Bewerbung solltest du noch einmal kräftig überarbeiten.

Die Firma bietet an, dass man nach der Ausbildung bei denen studieren kann. Und inwiefern sollte ich die kräftig überarbeiten, kannst du da bitte näher darauf eingehen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb rakolm:

Die Firma bietet an, dass man nach der Ausbildung bei denen studieren kann.

Warum strebst du dann nicht das Abitur an, wenn du jetzt schon weisst dass du studieren willst? Studium ohne Abitur ist zwar möglich, es gibt aber je nach Bundesland andere Anforderungen bzw. auch Einschränkungen.

vor 3 Stunden schrieb rakolm:

Und inwiefern sollte ich die kräftig überarbeiten, kannst du da bitte näher darauf eingehen?

Ich finde viele Formulierungen unglücklich und teilweise umgangssprachlich. So zum Beispiel "sodass ich mir im Alter von 9 Jahren ein Lehrbuch für HTML5 holte": hier wäre es besser zu schreiben "so dass ich mich seit meinem 9. Lebensjahr intensiver mit HTML5 beschäftigte"...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 13 Stunden schrieb rakolm:

Ich stelle mich Ihnen gerne persönlich vor

Das hast nicht Du zu entscheiden, sondern der Betrieb. "Gerne würde ich mich Ihnen in einem Vorstellungsgespräch vorstellen" klingt schon viel besser.

vor 13 Stunden schrieb rakolm:

In der Praxis bin ich noch nicht fortgeschritten, da ich mir die Grundkenntnisse selbst anhand Videos, Büchern und Weiterem angeeignet habe

1. Macht man sich nicht schlecht in Bewerbungen, 2. Verstehe ich den Satz nicht.

vor 13 Stunden schrieb rakolm:

, sodass ich mir im Alter von 9 Jahren ein Lehrbuch für HTML5 holte

"holte".... *HUUUUST* ... sorry..

vor 13 Stunden schrieb rakolm:

Zudem kann ich gut im Team arbeiten, derzeit nehme ich zum Beispiel an einem Projekt mit einigen Freunden teil,

Nur zur Info.... Das ganze ist ne Bewerbung, dieser Satz ist sowas von Umgangssprache.... puh

vor 14 Stunden schrieb rakolm:

Anhand dieser Vorteile die Sie mir bieten, bewerbe ich mich um diese Stelle.

Streich den Satz mal...

vor 14 Stunden schrieb rakolm:

Deshalb möchte ich mein Wissen durch eine Ausbildung vertiefen.

Guter Ansatz aber versuche die Begründung (in dem Zitat) mit dem Vorsatz zu vereinen , das macht das ganze eleganter und besser.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bedanke mich herzlichst für eure Kritik, ich habe eine verbesserte Version geschrieben. Würde mich gerne über weiteren Feedback freuen. 

@Chief Wiggum @varafisi @allesweg

 

Zitat

Bewerbung für eine Ausbildung zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung
 

 

 

 

Sehr geehrter Herr XX,

 

durch persönliche Recherche bin ich auf eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in Ihrem Unternehmen aufmerksam geworden und bewerbe mich deshalb für eine Ausbildungsstelle für das Ausbildungsjahr 2020.


Des Weiteren machte mich mein Vater, der zudem als Software Entwickler bei der Firma XX tätig ist, bereits früh mit der Welt der Informatik vertraut, so dass ich mich seit meinem 9. Lebensjahr intensiver mit HTML5 beschäftigte. Dadurch erwachte in mir ein Interesse und ich begann mich auch mit weiteren Sprachen wie Java, Python und Dart(Flutter) zu beschäftigen.

 

 

Momentan besuche ich die zehnte Klasse einer Realschule und hatte im vergangenen Jahr einen Notendurchschnitt von 1.8 errungen. Nun werde ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung anstreben. Ich bevorzuge es gerne im Team zu arbeiten, momentan wirke ich auch bei einem Projekt teil, worin wir ein Computerspiel entwickeln. Da ich mir jetzt bis die Grundkenntnisse selbst anhand Videos, Büchern und Weiterem angeeignet habe, möchte ich nun mein Wissen durch eine Ausbildung vertiefen.

 

 

 

 

Die spannende Einsätze bei denen ich die Ausbildungsinhalte praxisnah vermittelt bekommen kann und die Möglichkeit bei besonders guten Leistungen einen Praxiseinsatz im Ausland zu erhalten, sprechen mich sehr an. Besonders das StudyFlex-Angebot, wovon ich für ein späteres Studium profitieren kann.

 

 

Gerne würde ich mich Ihnen in einem Vorstellungsgespräch vorstellen und freue mich auf eine Rückmeldung.

 

 


Mit freundlichen Grüßen

 

 XX

 

LG 

Bearbeitet von rakolm
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Minuten schrieb rakolm:

Des Weiteren machte mich mein Vater,

Des Weiteren nutzt man, wenn vorher bereits mehrere Punkte angesprochen worden sind. Wo sind diese Punkte?

vor 3 Minuten schrieb rakolm:

und hatte im vergangenen Jahr einen Notendurchschnitt von 1.8 errungen

Man erringt keine Noten.

 

vor 5 Minuten schrieb rakolm:

Die spannende Einsätze bei denen ich die Ausbildungsinhalte praxisnah vermittelt bekommen kann

Watt? Programmieren ist spannend? Welche Einsätze? Ich empfinde den Satz als Quark.

vor 6 Minuten schrieb rakolm:

Besonders das StudyFlex-Angebot, wovon ich für ein späteres Studium profitieren kann.

Grammatikalisch ist diese Aneinanderreihung von Worten kein Satz.

Zum Begriff Studyflex finde ich nur Angebote, bei denen parallel zur Ausbildung ein berufsbegleitendes Studium angefangen wird. Du kannst mit deinem Realschulabschluss an diesem Studium NICHT mitmachen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab es nun neu verfasst, danke dir echt für deine Hilfe. @Chief Wiggum

Zitat

Sehr geehrter Herr XX,

 

durch persönliche Recherche bin ich auf eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung in Ihrem Unternehmen aufmerksam geworden und bewerbe mich deshalb für eine Ausbildungsstelle für das Ausbildungsjahr 2020.


Bereits früh machte mich mein Vater, der zudem als Software Entwickler bei der Firma XX tätig ist, mit der Welt der Informatik vertraut, so dass ich mich seit meinem 9. Lebensjahr intensiver mit HTML5 beschäftigte. Dadurch erwachte in mir ein Interesse und ich begann mich auch mit weiteren Sprachen wie Java, Python und Dart(Flutter) zu beschäftigen.


Momentan besuche ich die zehnte Klasse einer Realschule und hatte im vergangenen Jahr einen Notendurchschnitt von 1.8. Nun werde ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung anstreben. Ich bevorzuge es gerne im Team zu arbeiten, momentan wirke ich auch bei einem Projekt teil, worin wir ein Computerspiel entwickeln. Da ich mir jetzt bis die Grundkenntnisse selbst anhand Videos, Büchern und Weiterem angeeignet habe, möchte ich nun mein Wissen durch eine Ausbildung bei Ihnen vertiefen.
 

Ich besitze über eine schnelle Auffassungsgabe und begeistere mich für die Arbeit mit dem Computer. Besonders die unterschiedlichen Standorten der FIRMA XX und die Möglichkeit auf ein Praxiseinsatz im Ausland, überzeugen mich sehr.

 

Ich freue mich auf eine Rückmeldung und würde mich gerne bei Ihnen in einem persönlichen Vorstellungsgespräch vorstellen.

 


Mit freundlichen Grüßen

 

 XX

 

Bearbeitet von rakolm
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Besser wird das echt nicht...

vor 5 Minuten schrieb rakolm:

Bereits früh machte mich mein Vater, der zudem als Software Entwickler bei der Firma XX tätig ist,

Zudem bezeichnet ein "zusätzlich zu dem vorher gesagten". Auch das fehlt. Bitte, versenke diese Bewerbung im nächsten Papierkorb und lies hier im Forenbereich andere durchdiskutierte Bewerbungen durch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

durch persönliche Recherche - du hast selbst gesucht und nicht jemand damit beauftragt.

seit meinem 9. Lebensjahr intensiver mit HTML5 - endgültige Spezifikation 2014 vorgelegt, du bist also maximal 15. 

Nun werde ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung anstreben. - das ist eine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz in diesem Beruf. Nullaussage

...

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung