Zum Inhalt springen

Programmieraufgaben in der Abschlussprüfung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Tag zusammen,

ich lerne gerade für die Abschlussprüfung am 19.06 für FiAe.

Momentan verzweifel ich gerade sehr an den Programmieraufgaben wenn ein Programmablauf in Pseudocode, Struktogramm oder PAP verlangt wird. Mir fällt es einfach sehr schwer den vorhandenen Sachverhalt in ein Programmablauf abzubilden. Meiner Meinung nach sind das auch oft sehr realitätsferne Dinge, weil in der Realität beim Programmieren schaffe ich es ja auch Algorithmen und so weiter zu programmieren. Nur eben bei den Prüfungsaufgaben nicht. (Vielleicht auch weil das Try-Error Prinzip bei Aufgabenstellungen auf dem Blatt nicht funktioniert.)

Deswegen die Frage wie kann ich dagegen vorgehen bzw. es erlernen ? Bietet es sich vielleicht auch eher an das Struktogramm zu machen wenn eine Auswahl an Lösungsmöglichkeiten gegeben ist?

Bitte um hilfreiche Tipps oder Strategien für das lösen der Aufgaben.

Momentan schaut meine Lernstrategie so aus:

  • Alte Prüfung durcharbeiten
  • Wenn nötig mit Unterlagen Aufgabe lösen aber versuchen weitestgehend ohne Spicken zu lösen
  • Themen in ein Ranking eintragen 1-3 was mir schwer gefallen ist oder was leicht, als Lernkontrolle um dann noch gezielter auf ein Thema eingehen zu können 

Ich weiß auch, dass man einen Handlungsschritt streichen kann. Dieser wird bei mir höchstwahrscheinlich auch dieser Aufgabentyp sein nur will ich mir trotzdem die Option offen halten ihn vielleicht doch zu machen falls beispielsweise der SQL-Teil sehr schwierig ist oder ähnliches unvorhergesehenes eintrifft. Und in manchen Prüfungen waren ja auch 2 Pseudocode Aufgaben.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Umsetzung einer Fragestellung in Pseudocode, Struktogramm  oder ähnlichem ist beim FIAE Standard in den Prüfungen und ich sehe es auch als eine Kernkompetenz im Beruf, um Nicht-ITlern erklären zu können, wie man ein Problem lösen will.

Kannst du mal beispielhaft eine Aufgabentext nennen, wo es dir schwer fällt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb suancasi:

Meiner Meinung nach sind das auch oft sehr realitätsferne Dinge

So bescheuert das klingt, aber du musst dich für die Aufgaben von der Realität und komplexen Sachverhalten verabschieden.

Die Aufgaben haben meist verhältnismäßig triviale Lösungen und hinter den wirren Formulierungen verstecken sich selten mehr als zwei (verschachtelte) For-Schleifen sowie irgendeine selten dämliche Berechnung.

An deiner Stelle würde ich mir wirklich übrigens gut überlegen, ob du Pseudocode oder SQL wirklich streichen solltest. Beides bringt sicherlich eine Menge Teilpunkte, die für ein gutes Abschneiden essentiell sein könnten, insbesondere, falls du dir in anderen Dingen (BAB, Netzplan usw.) genauso unsicher bist. Denke, dass da schnell mehr falsch gemacht wird als bei der eigenen Kernkompetenz.

vor 2 Stunden schrieb suancasi:

Bietet es sich vielleicht auch eher an das Struktogramm zu machen wenn eine Auswahl an Lösungsmöglichkeiten gegeben ist?

Würde ich nicht machen, viele verrennen sich beim Aufmalen fürchterlich in der Zeit und zwei verkackte Zeilen Pseudocode lassen sich meines Erachtens schneller beheben/ersetzen.

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Stunden schrieb MartinSt:

Fragestellung in Pseudocode, Struktogramm  oder ähnlichem ist beim FIAE Standard

Ich wage mich daran zu erinnern, dass das nicht nur Standard für FIAE ist, sondern auch FISI. Pseudocode und Struktogramme sind auf diesen Niveau hauptsächlich logisches Denken und können leicht verdiente Punkte sein, wenn man sich damit beschäftigt. 

vor 18 Stunden schrieb suancasi:

beispielsweise der SQL-Teil sehr schwierig ist

Mut zur Lücke würde ich dir nur dann raten, wenn es wirklich keinen anderen Weg gibt. Solche Aufgaben kommen mit einer sehr hohen Chance dran, wenn nicht sogar immer. Wenn du diese Aufgaben einigermaßen beherrschst, solltest du gute und sichere Punkte damit schaffen. 

Die Gefahr bei "Diese Aufgabe streich ich einfach" ist immer, dass ggf. 2 oder 3 dieser Streichaufgaben abgefragt werden, somit hättest du ordentlich Pech.

Dein Vorgehen beim lernen passt meiner Ansicht nach, du solltest nur nicht nach dem Spicken sagen "achso, das hätte ich auch so gemacht", denn Fakt ist, du hast es so nicht gemacht, wenn du spicken musstest. So würdest du dich selbst betrügen ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch eher skeptisch, was die Programmieraufgaben angeht (habe auch am 19.06 FIAE-Prüfung). Eigentlich ist sowas (Probleme durch logisches Denken zu lösen) natürlich genau das, was mich an dem Beruf reizt und was ich nach Selbsteinschäzung auch gar nicht sooo schlecht kann. Aber mit der begrenzten Zeit kann meiner Meinung nach ne Menge schiefgehen: Man muss erstmal mega viel Text lesen, um zu begreifen, was die genau wollen. Dann alles umsetzen und so runterschreiben. Die Aufgaben sind nie überschwierig, aber wenn man sich zwischendrin irgendwo aufhängt, wirds ganz schnell sehr unangenehm, glaube ich. Hab hier so eine Aufgabe aus dem Sommer 2017, da würde ich sofort die Finger von lassen, wenn ich soviel Text sehe. In der Vorbereitung habe ich einfach gemerkt, dass es oft gut läuft mit den Aufgaben und manchmal nicht und da finde ich den Rest echt berechenbarer. SQL zum Beispiel kann man super gut üben und es sind immer abgeschlossene kleine Teilaufgaben, nicht ein monströses Ganzes. Naja, viel Erfolg auf jeden Fall!!

Bearbeitet von badPractice
spelling
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung