Zum Inhalt springen

Word Filialdokument teilweise im Masterdokument anzeigen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

wie im Titel bereits beschrieben ist die Problematik, dass bei Word innerhalb eines Masterdokumentes nur ein Teil des Filialdokumentes zu sehen sein soll.

Dabei will ich aber nun nicht mein bereits vorhandenes Filialdokument in zig viele Filialdokumente neu aufteilen, sondern vorzugsweise nur ein Teil des Filialdokumentes in dem Masterdokument an der gewünschten Stelle anzeigen lassen.

Kann mir da zufällig jemand helfen, da ich im Internet bis jetzt keine Lösung finden konnte bis auf das aktuelle Filialdokument in mehrere aufzuteilen.

 

Gruß

Shiro 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe leider die Ausgangslage nicht, denn "Masterdokument" und "Filialdokument" sind keine festgelegten Begriffe und können somit alles mögliche sein, je nachdem wie man es definiert...

Was zeichnet dein "Filialdokument" aus? Ist es richtig, dass es in einem Word-Dokument mehrere gleichartige Abschnitte gibt (z.B. externe IP-Adressen, interne Subnetze, Firewall-Regeln etc.), die jedoch je nach Filiale mit unterschiedlichen Daten gefüllt sind? Wie soll das "Masterdokument" aussehen? Sollen da dann nicht die gleichartigen Abschnitte mehrfach vorkommen, sondern jeder Abschnitt nur ein Mal und innerhalb dieser Abschnitte dann die Daten aller Filialen zusammengefasst werden?

Bitte detailliert ausführen, wie die Ist-Situation und was die Soll-Situation aussehen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Eye-Q:

Ich verstehe leider die Ausgangslage nicht, denn "Masterdokument" und "Filialdokument" sind keine festgelegten Begriffe und können somit alles mögliche sein, je nachdem wie man es definiert...

Was zeichnet dein "Filialdokument" aus? Ist es richtig, dass es in einem Word-Dokument mehrere gleichartige Abschnitte gibt (z.B. externe IP-Adressen, interne Subnetze, Firewall-Regeln etc.), die jedoch je nach Filiale mit unterschiedlichen Daten gefüllt sind? Wie soll das "Masterdokument" aussehen? Sollen da dann nicht die gleichartigen Abschnitte mehrfach vorkommen, sondern jeder Abschnitt nur ein Mal und innerhalb dieser Abschnitte dann die Daten aller Filialen zusammengefasst werden?

Bitte detailliert ausführen, wie die Ist-Situation und was die Soll-Situation aussehen sollen.

Also erst mal tut es mir leid wenn ich dich hierbei falsch verstehe aber hier die Erklärung von dem was ich meine,

Word hat ja eine Funktion innerhalb von World selbst in der man über die Gliederungsansicht in Word ein Dokument weitere Dokumente beispielsweise für einzelne Themen oder Abschnitte entweder erstellen oder Einfügen kann. Diese sind dann in diesem sagen wir mal "Sammeldokument" als Verlinkung zu sehen wenn man Alt+F9 betätigt d.h. man sieht sozusagen den Dateipfad zu dieser hinzugefügten oder erstellten Datei.

Das Sammeldokument hierbei nennt man dann ein Masterdokument und die Einzeldokumente die man eingefügt hat bzw. innerhalb des Masterdokumentes erstellt hat, nennt man Filialdokumente das hat jetzt nichts mit einer Firma oder sonst etwas zu tun das sind wirklich generelle Begriffe die dafür benutzt werden wenn man nach so einer Struktur ein Sammeldokument erstellt.

In diesen Filialdokumenten also den Einzeldokumenten die man einfügt kann man nun also arbeiten und Änderungen vornehmen. 

Nun ist die Problematik, dass wenn man diese Einzeldokumente nur Teilweise in dem Masterdokument haben will, ich keine andere Möglichkeit gefunden habe dies umzusetzen außer ein Filialdokument über die von Word vorgegebene Funktion in zwei Einzeldokumente zu teilen. Dafür will ich aber nicht aber tausende Filialdokumente nun rumliegen haben. Deswegen wenn du eine Lösung dafür kennen solltest wäre das natürlich großartig!

Falls es immernoch nicht verständlich genug war würde ich gleich direkt noch das Anwendungsbeispiel erläutern weshalb ich mir den ganzen Spaß gerade antue.

Nun das ganze wofür ich das raussuchen muss ist eigentlich ganz simpel. In einer Firma möchte man ja gerne eine einbahn freie Dokumentation führen, doch wenn das über die Zeit sehr viele Dokumente werden und vielleicht mal irgendetwas für Kunden getan muss, für die man schon lange nichts mehr gemacht hat aus was für Gründen auch immer und nicht mehr ganz weiß wo dieses Dokument liegt wäre es schön ein Sammeldokument zu haben was wie ein "Nachschlagewerk" fungiert.

Word bietet nun dazu eben diese Masterdokument Struktur als Lösung. Dabei ist jetzt die Problemlage, man nimmt sich einen Kunden und möchte 3 Sammeldokumente haben für den Fall das man mal etwas für den Kunden ausdrucken soll.

Das erste Dokument ist die Vollständige Dokumentation von allen Tätigkeiten(Änderungen, Neuerungen, usw,)  mit sämtlichen nötigen Anhängen und Daten und einer Zusammenfassung von dem Ist-Zustand

Das zweite Dokument soll nur die Änderungen anzeigen d.h. nur die Tabelle in der aufgezeichnet wurde wer was gemacht hat an Änderung.

Und das dritte Dokument soll ein Dokument sein, in dem man wirklich nur den ist-Zustand sieht.

Das heißt in dieser Struktur greifen alle 3 "Sammeldokumente" auf dasselbe "Filialdokument"(Eingefügtes oder erstelltes Dokument in dem Sammeldokument) zu und ich will erreichen, dass in zwei der "Sammeldokumente" nur der jeweils benötigte Teil und in einem Dokument das gesamte "Filialdokument" angezeigt wird.

 

Ich hoffe die Erklärung hat ein bisschen geholfen und nicht das ganze verschlimmbessert ^^'

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb itzzshiro:

[...]In einer Firma möchte man ja gerne eine einbahn freie Dokumentation führen[...]

Mal davon abgesehen, dass diese Formulierung keinen Sinn ergibt und es diesen Ausdruck - so glaube ich - gar nicht im deutschen Sprachgebrauch gibt...

Wieso macht man das so kompliziert? 😅 Das ist doch wenig praktikabel und wird mit zunehmendem Volumen an Dokumenten und Protokollen immer schlimmer.

Das liest sich für mich so, als wäre ein entsprechendes DMS und/oder eine Knowledge-Base das Mittel der Wahl für solche Anwendungsfälle. Habt ihr bei euch schon einmal darüber nachgedacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb mlwhoami:

Mal davon abgesehen, dass diese Formulierung keinen Sinn ergibt und es diesen Ausdruck - so glaube ich - gar nicht im deutschen Sprachgebrauch gibt...

Wieso macht man das so kompliziert? 😅 Das ist doch wenig praktikabel und wird mit zunehmendem Volumen an Dokumenten und Protokollen immer schlimmer.

Das liest sich für mich so, als wäre ein entsprechendes DMS und/oder eine Knowledge-Base das Mittel der Wahl für solche Anwendungsfälle. Habt ihr bei euch schon einmal darüber nachgedacht?

Das kann ich dir leider nicht so richtig beantworten 😅

Da ich selbst nur Azubi bin und vom Chef den Auftrag bekommen habe, explizit das mit den Masterdokumenten nachzuschlagen damit die Dokumentation erleichtert wird.

Ich persönlich bin damit nicht so vertraut was jetzt am effizientesten ist oder wie sich das ganze am besten lösen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb itzzshiro:

Da ich selbst nur Azubi bin

Welches LJ? Probezeit vorbei? Also nur aus Interesse wie deutlich man dem Chef sagen kann dass das Mist ist :D

Ehrliche Antwort? Kann man so machen, ist dann halt schei*e (+) (umständlich, fehleranfällig, aufwändig, unübersichtlich.... such dir was aus).

Eigentlich wollt ihr ein DMS/ECM, wahlweise die vorhandene Dateiablage aufräumen und strukturieren. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Maniska:

Welches LJ? Probezeit vorbei? Also nur aus Interesse wie deutlich man dem Chef sagen kann dass das Mist ist :D

Ehrliche Antwort? Kann man so machen, ist dann halt schei*e (+) (umständlich, fehleranfällig, aufwändig, unübersichtlich.... such dir was aus).

Eigentlich wollt ihr ein DMS/ECM, wahlweise die vorhandene Dateiablage aufräumen und strukturieren. :)

Uhm Erstes Lehrjahr, seit ca. anderthalb Monaten dabei.

Und ja das es aufwändig etc. ist hab ich auch schon auf die harte Tour erfahren müssen 😅  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb mlwhoami:

Ahja.

Und dein Chef gibt dem Frischling nun den Auftrag, dieses vermutlich historisch gewachsene - mit Verlaub - "Kacksystem" zu verschlimmbessern.

Es mag nun zu impulsiv und vorschnell geurteilt erscheinen, aber für mich spricht das Bände...

Also naja,

ich denke mal das hat schon etwas damit zu tun das ich verhältnismäßig ein bisschen schneller bin mit dem Aufgaben durchackern und verstehen. Beispielsweise habe ich jetzt vor 2 Wochen einen Testserver von Grund auf mit Windows 2019 aufsetzen dürfen wo die Domäne entsprechend fertig eingerichtet wurde und letzte und diese Woche habe ich mich mit eben diesem Masterdokument auseinandergesetzt dabei bereits ein paar Makros geschrieben die Netzwerkweit funktionieren und auch das Thema Firewall teilweise angeritzt wo wir jetzt mein erstelltes Netzwerk an die Firewall mit entsprechenden Regeln angebunden haben und die Kommunikation zwischen dem internen Netzwerk und meinem erstellten Netzwerk ermöglicht haben und einiges mehr.

Berufsschule hab ich halt bisher noch nicht gehabt, da diese erst nächste Woche beginnt, was zur Folge hatte das ich auch ein bisschen mehr Zeit hatte um fortgeschrittenere Aufgaben zu lösen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung