Zum Inhalt springen
  • 0

DNS & IP Problem im Netzwerk?!


 Teilen

Frage

Hallo Zusammen,

folgendes Problem ist mir aufgefallen:

Rechner W016 war der alte Rechner und hängt nicht mehr am Netzwerk aber wird im DNS-Server noch mit der IP 192.168.0.139 deklariert.

Wenn ich den Neuen Client der den W016 ersetzt hat, W002 anpinge bekomme ich die Meldung „Zeitüberschreitung…“

Wenn ich nslookup W002 mache erhalte ich die IP 192.168.0.191 zu dem W002.

Wenn ich auf den neuen Client W002 einen IPconfig mache, erhalte ich die IP 192.168.0.139?!

Wieso erhält der neue Rechner, der vorher nie im Netzwerk war die IP Adresse von dem alten Rechner?? Wird aber per nslookup mit der IP 0.191 aufgeführt?

Wie geht das, wie kann sowas passieren?

Bearbeitet von Hugo_Ba
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

4 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Das ist korrekt, ist der selbe Switchport. Die IP wird auch per DHCP vergeben, auf dem DHCP wird die 192.168.0.139 an den W002 vergeben, aber wieso tut der das? Hab vorhin auf dem Client auch ein ipconfig /release /renew gemacht, hat sich immer noch nichts geändert. Der neue Client hat immer noch die 192.168.0.139 und ping auf W002 geht immer noch nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 32 Minuten schrieb Hugo_Ba:

Rechner W016 war der alte Rechner und hängt nicht mehr am Netzwerk aber wird im DNS-Server noch mit der IP 192.168.0.139 deklariert.

Dann lösch doch den Eintrag aus dem DNS wenn er nicht mehr benötigt wird/falsch ist :)

Wenn du dir sicher ist, dass der Eintrag "Rechner W016 hat IP 4711" nicht stimmt, dann raus damit.

Das DNS ist (ganz vereinfacht gesagt) nur das "Telefonbuch" welcher Hostname mit welcher IP Adresse verknüpft ist. Wenn man sich IPs genau so gut merken könnte wie Namen, bräuchte man (zumindest Intern) fast kein DNS mehr. Da es aber eben doch Sinn macht Server mit Namen oder Alias anzusprechen nutzt man DNS.

Z.B.: Wenn ich einen neuen Mailserver hinstelle muss ich nur irgendwann für den DNS Eintrag  "mail.server" die IP umbiegen und alle wissen weiterhin wo es lang geht, statt an zig Stellen die IP zu drehen.

Habe ich nun ein veraltetes Telefonbuch bzw DNS, dann passen Name und IP nicht mehr zusammen, unter der "32 16 8" ist dann nicht mehr Rosi, sondern Helga. :)

Zitat

Wenn ich den Neuen Client der den W016 ersetzt hat, SKD-W002 anpinge bekomme ich die Meldung „Zeitüberschreitung…“

Wenn die Windowsfirewall an sein sollte ist das absolut gewolltes Verhalten im Default.

Zitat

Wenn ich nslookup W002 mache erhalte ich die IP 192.168.0.191 zu dem W002.

Dann steh das so im DNS, das muss aber nicht stimmen, siehe Erklärung oben.

Zitat

Wenn ich auf den neuen Client W002 einen IPconfig mache, erhalte ich die IP 192.168.0.139?!

Dann ist der Client der Meinung dass seine IP die 139 ist.

Zitat

Wieso erhält der neue Rechner, der vorher nie im Netzwerk war die IP Adresse von dem alten Rechner?? Wird aber per nslookup mit der IP 0.191 aufgeführt?

Weil die .139 laut DHCP frei ist, er diese an den Client vergibt und sich der DNS einfach nicht von selbst aktualisiert? Dem DHCP ist es egal was der DNS meint, DHCP sieht ne freie IP und vergibt die, genau das ist ja sein Job.

Was machen?

  1. "Rechner alt" und "Rechner neu" ausschalten
  2. Einträge für "Rechner alt" und "Rechner neu" im DNS löschen
  3. Leases für die IP Adressen von "Rechner alt" und "Rechner neu" im DHCP löschen
  4. DNS Cache löschen "ipconfig /flushdns" das geht auch auf dem DC, wenn der Mist liefern sollte
  5. Beide Rechnernamen anpingen bzw. nslookupen, es sollte nichts zurück kommen
  6. "Rechner neu" einschalten und dort schauen welche IP er bekommen hat
  7. Status der Windowsfirewall prüfen und ggf deaktivieren (und sei es nur vorübergehend)
  8. Name und IP anpingen bzw. nslookupen
  9. Sollte gehen
  10. Prüfen warum sich der DNS nicht selbst aktualisiert

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 0
vor 36 Minuten schrieb Hugo_Ba:

Das ist korrekt, ist der selbe Switchport. Die IP wird auch per DHCP vergeben, auf dem DHCP wird die 192.168.0.139 an den W002 vergeben, aber wieso tut der das?

Weil der DHCP einfach die "erste" freie IP die er hat vergibt. Wenn eine IP vergeben ist, wird sie für die konfigurierte Leasedauer für diesen Client "reserviert". Solange der Client vor Ablauf der Leasedauer wieder kommt, wird der Lease entsprechend verlängert.

Kommt der Clietn nicht mehr, läuft der Lease aus und die IP wird wieder in den Pool der verfügbaren IPs hinzugefügt

vor 36 Minuten schrieb Hugo_Ba:

Hab vorhin auf dem Client auch ein ipconfig /release /renew gemacht, hat sich immer noch nichts geändert.

Möglicherweise bekommt er nach dem /renew einfach die selbe IP wieder, so dass es für dich ausschaut als hätte sich da nichts getan.

Solange kein anderer Client diese IP wegschnappt oder ein anderer Lease mit "kleinerer" Nummer ausläuft...

vor 36 Minuten schrieb Hugo_Ba:

Der neue Client hat immer noch die 192.168.0.139 und ping auf W002 geht immer noch nicht.

Kann einen kausalen Zusammenhang haben, muss aber nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung