Zum Inhalt springen

Möglichkeiten der Anfechtung Bewertung Dokumentation


Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

im großen und ganzen bin ich gut durch die Prüfungen zum FiAn gekommen. Leider wurde meine Dokumentation dermaßen schlecht bewertet das mir 1 Punkt zur 2 im Gesamtergebniss fehlt, also 5,5 Punkte in der Dokumentation. Akteneinsicht habe ich schon erhalten, es wurden teilweise lächerlich viele Punkte abgezogen. Kollegen die im selben Unternehmen gearbeitet haben wurden durchaus besser bewertet, die angekreideten Punkten wurden bei den Kollegen nicht negativ bewertet. Das sieht einfach kacke auf dem sonst guten Zeignis aus und ich habe bedenken das es mir meine Jobsuche unnötig erschwert.

Zum einen fehlt das Quellenverzeichniss - Habe keine externen Quellen genutzt, außer eine da steht die quelle direkt unter der Tabelle

Zum anderen fehlen Gesprächsprotokolle - das Ganze war ein Firmeninternes Projekt bei dem KEINE Gesprächsprotokolle angefertigt wurden

Die oben angesprochenen Punkte würden schon reichen um 5,5 Punkte zu erhalten.

Hat jemand Erfahrung mit der Anfechtung?

Beste Grüße,

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 16 Minuten schrieb _doenut:

es wurden teilweise lächerlich viele Punkte abgezogen

darüber haben 3 Leute entschieden.

vor 17 Minuten schrieb _doenut:

bin ich gut durch die Prüfungen zum FiAn gekommen

also bestanden ...

Damit hast Du ...

vor 18 Minuten schrieb _doenut:

Hat jemand Erfahrung mit der Anfechtung?

Hier KEINE Chance. Die Note wurde paritätisch gebildet und solange Du keinen Formfehler nachweisen kannst steht die Note.

 

vor 19 Minuten schrieb _doenut:

Die oben angesprochenen Punkte würden schon reichen um 5,5 Punkte zu erhalten.

Du kannst davon ausgehen dass das dem PA bekannt war. Wir arbeiten alle mit Systemen, die sowas ausweisen. Hier hat Dein PA entschieden, dass Deine Gesamtleistung eben nicht für die nächste Note gereicht hat.

In der Praxis ist es völlig sinnlos, gegen eine Bestehensnote anzugehen. Praktisch NULL Chance.

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 1 Minute schrieb charmanta:

darüber haben 3 Leute entschieden.

also bestanden ...

Damit hast Du ...

Hier KEINE Chance. Die Note wurde paritätisch gebildet und solange Du keinen Formfehler nachweisen kannst steht die Note.

 

Du kannst davon ausgehen dass das dem PA bekannt war. Wir arbeiten alle mit Systemen, die sowas ausweisen. Hier hat Dein PA entschieden, dass Deine Gesamtleistung eben nicht für die nächste Note gereicht hat.

In der Praxis ist es völlig sinnlos, gegen eine Bestehensnote anzugehen. Praktisch NULL Chance.

 

 

Vielen Dank für Deine Antwort, ich lasse mir das nochmal durch den Kopf gehen...es nervt mich, ich habe teilweise Leuten bei ihren Dokumentation mit Rat und Tat beiseite gestanden und alle, wirklich alle wurden besser bewertet. Der Maßstab scheint also nicht der selbe zu sein. Viele Punkte die bei mir angekreidet wurden bei vielen nichtmal erwähnt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also ich finde ja, du stellst dich ein wenig an. Ich hatte letztes Jahr sage und schreibe 55 Punkte in der Mündlichen Prüfung, wo mir zur Gesamtnote 1 (!) Punkt fehlte, um auf die bessere Gesamtnote zu kommen. Ich glaube es war bei mir sogar ähnlich wie bei dir, mir fehlten glaube ich 4,5 Punkte um den 1 Punkt für die Gesamtnote zu erhöhen... ich habe mich damals hier auch ausgekotzt, da haben mir die meisten Forenmitglieder auch dazu geraten, einfach happy zu sein bestanden zu haben und gut ist.

Und ja, ich kann es absolut gut nachvollziehen wie du dich fühlst.. wie gesagt, bei mir war es fast gleich. :D und meine gesamtnote hat 66 Punkte, was also echt nicht der Brüller ist (und wie gesagt, 1 Punkt fehlte mir für 67 Punkte  = Befriedigend). Ich bekomme trotzdem mindestens 1 mal die Woche eine Anfrage auf Linkedin und mein Ausbilder war einfach happy mich übernehmen zu können, da ich im Betrieb gute Arbeit geleistet habe.

Ich finde, mit einer drei + ist noch alles super, natürlich ist ein "gut" schöner, aber mach dir da keinen großen Kopf. Nach 1-2 Jahren juckt das um ehrlich zu sein niemanden mehr, hauptsache du hast den Abschluss. :D 

Dazu kommt eben auch, dass deine Skills und dein angelerntes Wissen tausendmal mehr wert sind als deine Note der Abschlussprüfung. Vergiss das bitte nicht!

 

Viele Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung