Zum Inhalt springen

IHK ist soooooooooo unfreundlich


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Naja ich muss mal wieder meinem Frust Luft machen. Jedes Mal wenn irgendwelche Fragen zur Ausbildung auftauchen und man notgedrungen bei der IHK anrufen muss hat man extrem nette Mitarbeiter an der Leitung. Die einen so hinstellen als hat man 0 Ahnung von nichts.

Habe gerade mal wieder anrufen müssen da ich wissen wollte ob der Aufhebungsvertrag mit meiner Firma sein muss bevor ich den Vertrag mit der neuen Firma schliesse oder ob das egal ist.

Die kamen mir da nur blöd und meinten natürlich und so... na tolll ich meine wenn ich zum 1. 7. bei ner neuen Firma anfange , den Vertrag dort was weiß ich sagen wir morgen unterschreibe müsste ich dann laut Aussagen der IHK dann heute den Aufhebungsvertrag dann bereits heute machen. Kann ja irgendwie net sein weil der das Vertragsverhältniss ja erst am 30. 06. ausläuft und bei der neuen Firma am 1. 7. anfängt.

Toll jetzt weiß ich gar nicht wie ichs machen soll.. mache ich jetzt nen Aufhebungsvertrag stehe ich wenn es sich die neue Firma doch nochmal anders überlegt ja mit gar nichts da.. ist ja auch n et Sinn der Sache.

Jedenfalls bin ich Dank IHK mal wieder vollkommen verwirrt. Ich frag mich manchmal echt für was die da bezahlt werden... Man ist freundlich zu denen und bekommt nur schroffe Antworten... ich hab doch nur ne simple Frage gestellt und will dann net 1000 Fragen, die eh alle schon geklärt sind, zurückgestellt bekommen und das Ganze in nem Ton der ehrlich gesagt ( man verzeihe mir meine Wortwahl) zum *****n war....

Also ein dreifaches Hoch auf unser aller geliebter IHK .. tärää tärää tärää

So mußte das einfach mal loswerden vielleicht, hat ja jemand auch so nette kleine Anekdoten zum thema " Geliebte IHK".....

So long

Rina

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rina,

es kann ja gut möglich sein, was du erzählst, aber scher doch die IHK nicht über einen Kamm. Hab auch schon mal mit wem von der IHK München telefoniert und muss sagen, der Herr am Telefon war kompetent und freundlich. Was ich sagen will: Es gibt überall solche und solche, deshalb nicht immer alles verallgemeinern.

Gruss Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann ja sein das diese Leute in München nett und freundlich sind... allerdings hab ich hier die Erfahrung gemacht das sie sehr unfreundlich sind und man echt im Stich gelassen wird wenn es mal Probleme gibt....

Naja wie gesagt war nicht das erste Mal das ich dort angerufen habe und meinen Mitazubis ist es bisher immer ähnlich wie mir ergangen... deswegen bin ich ja gerade so sauer , weil es immer das gleiche ist... wenn ich wo anrufe und nett bin erwarte ich das auch... einmal unfreundlich kann ich ja noch verstehen aber immer????

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich meine die IHk Rhein Neckar die in Mannheim ist.. Naja irgendwie seltsam die Leute da... ist aber auf Behörden in Mannheim allgemein so :D

Wenn man sich mal überlegt , das die IHK bei uns für nen Ausdruck mit den sämtlichen Ausbildungsbetrieben in Mannheim pro Kopie 20 Cent( pro Blatt wohlgemerkt) verlangt.... find ich das ehrlich gesagt schon seltsam ( vor allem wenn die Firmen die drauf stehen nicht mal mehr existieren).

ich weiß auch nicht jedenfalls waren die Leute von dort noch nie ne große Hilfe.. jede Auskunft die man von denen bekommt ist entweder uneindeutig, schlichtweg falsch oder sehr schroff....

man gewöhnt sich an alles , abe micih regt es eben auf...

Hab mir ja net ausgesucht das ich mitten in der Ausbildung den Betrieb wechseln muss... und da ist der erste Ansprechpartner nunmal IHK...naja nur in Mannheim eben nicht weil bei uns ist das Arbeitsamt laut IHK...übrigens sagt das Arbeitsamt genau the same über die IHK.... ( und so ist es mit allen Aussagen dort)...

Kann ja sein das es in anderen Städten sehr motivierte Mitarbeiter gibt die sich auch echt bemühen ist bei uns nunmal nicht so (und unsere 10 Azubis stehen alleine da, weil sich nämlich die Firma auch net kümmert und keinen Plan hat...)))

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe die Sache eher so:

Du kannst den Vetrag mit der neuen Firma unterschreiben, da du dort erst in Zukunft anfängst. (Hast du den Vertrag schon bei dir Zuhause? Wenn ja ist das ein Angebot, dass die neue Firma nicht zurückziehen kann und es ist sowieso alles klar)

Dieses Unterschreiben sollte dann mit dem Vorbehalt erfolgen, dass der Aufhebungsvertrag mit deiner Firma erfolgen muß, damit dein neuer Vertrag gültig wird.

Am besten wäre es, du besorgst dir möglichst schon gestern alle beiden Verträge und hast die Zuhause. Wann du dann was unterschreibst und abschickst, bleibt so dir alleine überlassen. Und wenn du es dir anders überlegst, wir eben ein Vertrag zerissen, dann hast du ihn ja nicht unterschrieben.

Ich hoffe, das hilft ein wenig. ^__^

CU

P.S. Diese Verträge für Zuhause sollten aber schon von der Firma unterzeichnet sein bzw. als Angebot an dich gelten. Nicht dass da sowas steht wie "Wir machen darauf aufmerksam, dass dieser Vertrag mehreren Bewerbern zugesand wird" .

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na das nenne ich mal eine Aussage.. danke hat mir schon weiter geholfen. Habe beide Verträge noch nicht.. bisher nur eine mündliche Zusage von der neuen Firma, die wollen das ich dann persönlich vorbeikomme und unterschreibe, allerdings müssen sie den vertrag noch aufsetzen , da sie erst mal mit mir abklären mussten ob ich denn will und wann ich anfangen kann... dann bekomm ich nochmal Bescheid 8 mündiche Zusage zählt doch eigentlich auch , oder?)

naja mit meinem jetzigen Chef gibts auch keinerle Probleme, denn der wäre uns lieber heute als morgen los... sind eben ein zu hoher Kostenfaktor der eh nichts zu tun hat im Moment insofern wird der sicher alles daran setzen das nichts schiefläuft ;)

nunja ich danke dann mal für die schnellen Antworten...

da kann ich nur sagen positiv denken und nach vorne blicken

Thanx

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von LacunaObscura

Kann ja irgendwie net sein weil der das Vertragsverhältniss ja erst am 30. 06. ausläuft und bei der neuen Firma am 1. 7. anfängt.

Habe ich das jetzt richtig verstanden ? Dein derzeitiger Vertrag läuft am 30.06. aus, und du möchtest am 1.7 bei einer neuen Firma anfangen ? Dann frage ich mich, wie du darauf kommst, einen Aufhebungsvertrag abschliessen zu müssen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ lwp

Nein ich muss nen Aufhebungsvertrag zum 30. 06. machen weil ich in meinem derzeitigen Ausbildungsbetrieb nimmer bleiben kann ( wirtschaftliche Situation), normalerweise würde der Vertrag noch 2 Jahre laufen.... Nun hab ich aber ne neue Firma bei der ich dann ab 1.7. weitermachen kann.. dazu benötige ich jedoch nen Aufhebungsvertrag mit meinen alten Firma , weil ich ja net zwei Verträge laufen lassen kann... alles andere steht ja oben

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von LacunaObscura

@ lwp

[..]

Okay, dann stimmt es allerdings, dann brauchst du natürlich einen Aufhebungsvertrag. Ansonsten wäre ein neuer Vertrag von vorneherein nichtig, da du keinen anderen Ausbildungsvertrag abschliessen kannst, wenn der Beginn in deinen derzeitigen Vertrag fällt.

Wobei das kein großer Akt ist, dein derzeitiger Arbeitsgeber braucht nur schriftlich zu bestätigen, dass deine Ausbildung dort in gegenseitigem Einvernehmen beendet wurde. Das schließt aus, dass dir Konsequenzen drohen, wie es normalerweise der Fall ist, wenn der Ausbildungsbetrieb gewechselt wird. Alles andere (z.B. Umtragung in der Ausbildungsrolle, etc.) regelt dein neuer Betrieb.

Und noch ein Tip : Wenn es irgendwie möglich ist, würde ich mir gerade in rechtlichen Angelegenheiten den Rat von Leuten holen, die sich damit auskennen und mehr damit zu tun haben, z.B. Rechtsanwalt o. ä.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung