Zum Inhalt springen

Verkürzen mit Fachabi?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Mahlzeit alle zusammen!

Ich bin FISI im 2.Lehrjahr und hätte da mal eine Frage zu Thema "Verkürzen".

Ich habe gehört, dass man mit dem ABI die Ausbildungszeit von 3 auf 2,5 Jahre auch ohne einen bestimmten Notenschnitt in der BS verkürzen kann.

Jetzt möchte ich wissen ob das gleiche auch für das FACHABITUR gilt?

Danke für alle antworten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand verraten, wo das steht? Wir (ausschließlich Abiturienten) haben nämlich von der IHK und vom Betrieb etwas anderes gesagt bekommen.

Da wir jetzt möglicherweise alle nicht übernommen werden, könnte sich dann nämlich die Frage nach Entschädigung für Verdienstausfall oder so stellen (wir waren alle besser als 2,5 in der Schule und auch im Betrieb ist keiner aus der Reihe gefallen).

Da man sich solche harten Schritte aber immer gut überlegen muß, möchte ich mich eben erst einmal informieren :-)

Danke im Voraus

-etops-

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich gilt als Ausbildungsdauer das, was im Ausbildungsvertrag steht:

§ 4

Vertragsniederschrift

(1) Der Ausbildende hat unverzüglich nach Abschluss des Berufsausbildungsvertrages, spä-testens

vor Beginn der Berufsausbildung, den wesentlichen Inhalt des Vertrages schriftlich

niederzulegen. In die Niederschrift sind mindestens aufzunehmen

1. Art, sachliche und zeitliche Gliederung sowie Ziel der Berufsausbildung, insbesondere die

Berufstätigkeit, für die ausgebildet werden soll,

2. Beginn und Dauer der Berufsausbildung,

3. Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte,

4. Dauer der regelmäßigen täglichen Ausbildungszeit,

5. Dauer der Probezeit,

6. Zahlung und Höhe der Vergütung,

7. Dauer des Urlaubs,

8. Voraussetzungen, unter denen der Berufsausbildungsvertrag gekündigt werden kann,

9. ein in allgemeiner Form gehaltener Hinweis auf die Tarifverträge, Betriebs- oder Dienst-vereinbarungen,

die auf das Berufsausbildungsverhältnis anzuwenden sind.

Nachzulesen im Berufsbildungsgesetz: http://www.bmbf.de/pub/berufsbildungsgesetz.pdf

In diesem Vertrag kann eine kürzere Ausbildungszeit verabredet werden, besonders wenn Abitur o.ä. vorliegt, muss aberr nicht. Eine spätere Verkürzung der Ausbildungsdauer erfordert eine positive Stellungnahme von Berufsschule und Betrieb, die dem Antrag auf vorgezogene Prüfung an den Prüfungsausschuß bei zu fügen sind. Sollte nur Berufsschule oder Betrieb sich befürwortend geäußert haben, entscheidet der Prüfungsausschuß über den Antrag.

hth

Reinhold

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung