Zum Inhalt springen

LG-Brenner wird anders erkannt. (War: Lg = Hl-dt-st?)


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Also ich hab mir jetzt nen Brenner (LG GCE-8481B) geholt und stellte fest, dass der als HL-DT-ST GCE-8481B erkannt wird. Und da ich mir nicht sicher bin, wollte ich mal fragen, ob das normal ist, oder ob ich mir deswegen Sorgen machen sollte... Außerdem hatte ich schon bissl rumgegooglet und bin da auf die Seite von Ulead gestoßen, wo der Brenner irgendwie in Verbindung mit DVD+R's brennen gebracht wird...

:confused: :confused: :confused: :confused:

Thx schonmal

The HotkeyM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ HotkeyM: ich habe den Threadtitel mal etwas aussagefähiger gemacht. Bitte beim nächsten Mal selber dran denken. Danke!

Wo wird denn der Brenner so erkannt? Bios? OS? Wenn, welches OS?

Originally posted by sheep

Hast du irgendein Problem mit dem Gerät ? Wenn alles funktioniert lass es wie es ist... ;)

[ironie]

seeeeeehr hilfreich, sheep. hilft dem fragesteller echt viel weiter.

[/ironie]

vor dem posten bitte nachdenken!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Brenner wird vom BIOS so erkannt. Und somit von meinem Win2k auch... Probleme damit hab ich nur indirekt, weil das eigentlich ein 48X-Brenner ist, aber er auch schon auf 24X etwas "bescheiden" brennt. So mit Schreibpuffer-Anzeige wie bei "Kit" von Knightrider ;-)

The HotkeyM

PS: Thx Chief, für die Namesänderung...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ HotkeyM

Ich hab übrigens mit Chief Wiggum zwischenzeitlich über den Thread hier per PM diskutiert. Mir ging es darum, ob du ein Problem hast oder "einfach nur so" fragst. Das du z.B. eine Frage zur Auslastung / Schreibpuffer-Anzeige hast, kannst du ja nächstes Mal direkt in dein erstes Posting schreiben. Also nichts für ungut. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wechsel' mal das IDE-Kabel aus, an dem der Brenner hängt. Ich denke, das Kabel wird defekt sein und der Brenner wird deswegen erstens nicht richtig erkannt und zweitens nur im PIO-Modus betrieben, so dass der gar nicht 48X brennen kann, da die Daten gar nicht so schnell kommen, wenn der PIO-Modus an ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, DVD (LG) und CD-RW (LG) hängen am selben Strang. Das lässt sich auch nicht anders machen, weil 1. die Kabel nicht reichen würden, wenn ich das DVD an 'nen andern Strang hängen würde und 2. weil am Primary meine 2 Festplatten (2x Maxtor 60GB U-DMA 133) dranhängen. Außerdem werden DVD und CD-RW mit ATA33 betrieben (zumindest laut BIOS).

So nun noch mein System:

AMD Athlon XP 2000+

256MB CORSAIR PC333 CL2

Asus A7N8X Deluxe

Windows 2000

(Mandrake 9.0)

MfG Manuel

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab mir jetzt nen Brenner (LG GCE-8481B) geholt und stellte fest, dass der als HL-DT-ST GCE-8481B erkannt wird

Hab ein Jahr lang in einem Pc Groß und Einzelhandel gearbeitet!

Es ist völlig korrekt der der Brenner so erkannt wird. Haben die gleichen verbaut :-)

Das mit der Brennergeschwindigkeit kann auch den Rohlingrn liegen :)

Gruss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Is egal, was ich als Quelle nehme... Auch bei Festplatte is der Puffer so schnell leer, wie eine Flasche Limo im Sommer *g* Nur von DVD geht er bissl schneller leer, was aber nicht verwunderlich ist, weil die beiden am selben Strang hängen... Aber würde theoretisch ein IDE-Controller ne Lösung sein?

The HotkeyM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es ist immer schlecht, wenn Quell- und Ziellaufwerk am selben Kanal hängen, ich denke, das dein DVD-Laufwerk die CDs einfach nur schneller auslesen kann, und der Puffer nicht so schnell leergesaugt wird.

Mir fääl folgendes noch ein :

Hast du dein Platte richtig gejumpert?

Ist der Brenner richtig gejumpert?

Ist evtl. der DMA-Modus deiner Platt deaktiviert?

Welche Programme laufen im Hintergrund?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

na ich hab Nero (5.5) und CloneCD (4.x) versucht. Bei CloneCD ist es noch schlimmer... und Nero, naja also ich hab's intalliert und es hat mir auch die Programmgruppen angelegt, aber die Verknüpfungen waren nicht im entsprechenden Verzeichnis... Aber es funtzt trotzdem.

The HotkeyM

Edit: Unter Mandrake brennen hab ich noch nicht versucht, weil ich mich mit Linux noch nicht so auskenne. (Vielleicht mal Frage in die Runde: Welches Brennproggie is bei Linux am besten geeignet. Vielleicht so wie Nero aufgebaut, wenn möglich?)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

funzt das prog auch unter GNOME? wenn ja, werd ich's mir mal angucken...

BTT:

Kann es sein, dass die ganzen Hintergrund-Prozesse das Brennen auch verlangsamen, dass Nero praktisch nicht "sagen" kann: "ich brenne jetzt, keine anderen Programme dürfen jetzt die CPU nutzen!" ? Wurde mir zumindest mal so gesagt.

The HotkeyM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das weiß ich jetzt:

1. FESTPLATTE 1 IST PRIMARY MASTER

2. FESTPLATTE 2 IST PRIMARY SLAVE

3. BRENNER IST SECONDARY MASTER

4. DVD IST SECONDARY SLAVE

5. JUMPER SIND ALLE RICHTIG

6. ASPI-TREIBER IST INTALLIERT

7. ALLE LW SIND MIT ATA-100 KABELN ANGESCHLOSSEN

8. DIE KABEL FUNKTIONIEREN

9. BRENNER SOLLTE KEINEN DEFEKT HABEN, WEIL NEU

sonst noch Vorschläge?

MfG The HotkeyM

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Originally posted by HotkeyM

funzt das prog auch unter GNOME? wenn ja, werd ich's mir mal angucken...

Grundsätzlich sollte es das. Es kann sein - ist wahrscheinlich, wenn du nur GNOME installiert hast - das du noch diverse KDE Libraries installieren musst, damit die Abhängigkeiten aufgelöst werden. Das wird der Mandrake Software Manager aber automatisch machen, sofern die Quellen in URPMI verfügbar sind. Ansonsten such mal bei http://www.rpmfind.net/ nach dem Paket unter Angabe deiner Distribution.

Kann es sein, dass die ganzen Hintergrund-Prozesse das Brennen auch verlangsamen...

Welche Hintergrund-Prozesse aktiv sind zeigt unter Windows (W2k) ja der Taskmanager an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung