Zum Inhalt springen

IHK - Prüfung setzt Leistung Herab!!!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

Von der BS-Zeugnis:

Wenn man aus alle Noten (insgesamt 10) ein Durchschnitt machen würde, hätte ich 2,1 als Durchschnittnote.

Durchschnittnote:

Aber da es nicht alle Fächer berücksichtigt werden, habe ich ein Durschnitt von 2,4 (Welcher Note zusammenzählen (mit welcher Faktor) ist mir nicht klar). Hier obwohl man sich für den BS-Abschluss vorbereiten (!) müßte und in alle Fächer geprüft wurde.

Dieses wäre für den Fachtheoretischer Teil so geltend. Nein, IHK (BW) sagt: es ist nur die Noten des Prüfungstag relevant (mit einfluß bestimte Noten) und so habe ich 2,5 Durchschnitt (also ein 3 in Fachtheoretische Teil)

Da ich während mein Ausbildung fast nur einser geschrieben habe, finde ich hier es ein bißchen traurig dieses vorgehen. An Prüfungtag hatte ich (zugegeben)ein paar schwäche.

Wegen dem Praxisteil habe ich nichts einzusetzen da ich insgesamt sehr gut da stehe. Es fehlen paar Punkte um die 100% erreicht zu haben.

Leider (für Beide Teile) ist es mir bis jetzt nicht möglich zu erfahren wie die Punktvergabe erfolgt ist.

Was verspricht sich IHK von so ein vorgehen? Wollen die in der IT-Branche überhaupt ausbilden?

Wenn gelernt IT-Fachkräfte über Ihre Erfahrung während der Ausbildung, was werden die neue Kömmlige (Sorry für den Ausdruck!) darüber denken.

Außerdem die Noten A und B sowie der Durchschnitt steht auf der ausgehädigte Zeugnis. Warum kann hier IHK nicht ein Zeugnis mit nur "Bestanden" erstellen.

In meiner Fall zwar ist es nicht so gravierend aber wenn man die Prüfung ganz Deutschland zurückverfolgt! Wäre dies sicher für den einer oder anderer besser. Außerdem

Noten über ein Prüfungstag sind nicht so Aussage kräftig über die Person.

Gruß

GBT

[Dieser Beitrag wurde von GBT am 16. August 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ahoi,

da kann ich Xtra nur zustimmen. So ganz begriffen habe ich Dein Posting auch nicht.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann bist Du enttäuscht darüber, dass sich Deine Noten im Zeugnis nicht widerspiegeln.

Denk Positiv! Hauptsache bestanden.

Ich habe mit vielen Leuten aus meiner ehemaligen Klasse noch Kontakt. Von denen hat sich keine Firma für das Zeugnis interessiert. Die Aussage war immer: Die Noten sind und egal. Hauptsache Du kannst was!

Webentwickler

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Entschuldige: schlechtes Deutsch. Geb ich zu.

Man ist nicht perfekt oder?

Man kann nicht alles.

Webentwickler hat es richtig verstanden.

Über die Ausage "Es ist egal was man für Noten hat" kann ich es nur zustimmen. Aber was denken die Nachfolgenden Azubis(im IT-Ausbildung)über diesen Zustand?

Gruß

GBT

[Dieser Beitrag wurde von GBT am 16. August 2000 editiert.]

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

GBT hat recht!!!

Ich bin jetzt im 2. Jahr und mach mir bestimmt jetzt noch keine Sorgen über meine A-Prüfung. Jedenfalls nicht im Hinblick auf die Noten!! Es ändert sich sowieso alles jeden Monat. Die haben doch alle keine Ahnung wie sie uns ausbilden sollen.

Ich finds auf jeden fall echt Sch...!

Wollt ich nur mal so loswerden!!!!

Zoka

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine Aussage wie 'die haben keine Ahnung wie sie uns ausbilden sollen' ist ja ganz nett, hilft aber keinem.

Mach doch lieber mal einen konkreten Vorschlag, was man verbessern sollte.

Dieses Forum wird auch von vielen Lehrern gelesen, die sind für Hinweise dankbar.

Wir haben in unserem Betrieb jetzt auch eine Azubine bekommen, die ich z.Zt. betreue. Es ist schwerer als man denkt eine gute Ausbildung zu gewährleisten, noch dazu wenn andere Dinge (Tagesgeschäft) anstehen.

Also: Kritik ja, aber nur konstruktive.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

nun, anscheinend ist es doch so, dass die richtlinien für die ausbildung (noch?) nicht so ausgeprägt sind. die ihk ihre prüfungen anscheinend auch nicht sooo an feste themen anlehnt, und vor allem dass der prüfungsausschuss (man beachte das wort "prüfungs a u s s c h u s s" smile.gif ) nicht unbedingt aus leuten besteht die ahnung von der materie haben. vielleicht sollte man bei diesen punkten anfangen nach verbesserung zu suchen, anstatt dann vor lauter verlegenheit, wie es ja teilweise vorgekommen ist fächer, die mit dem eigentlichen beruf recht wenig zu tun haben in der abschlussprüfung überzubewerten....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von x_sub7:

nun, anscheinend ist es doch so, dass die richtlinien für die ausbildung (noch?) nicht so ausgeprägt sind. die ihk ihre prüfungen anscheinend auch nicht sooo an feste themen anlehnt, und vor allem dass der prüfungsausschuss (man beachte das wort "prüfungs a u s s c h u s s" smile.gif ) nicht unbedingt aus leuten besteht die ahnung von der materie haben. vielleicht sollte man bei diesen punkten anfangen nach verbesserung zu suchen, anstatt dann vor lauter verlegenheit, wie es ja teilweise vorgekommen ist fächer, die mit dem eigentlichen beruf recht wenig zu tun haben in der abschlussprüfung überzubewerten....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

horst,

natürlich war das meine persönliche meinung.

ansonsten bin ich ja vollkommen d e i n e r meinung. nur ist es schade, wenn super techniker fast durch die prüfung fallen nur weil keiner mit bwl in riesenausmass gerechnet hat, oder wirklich sehr gute projekte einfach so mit "ja, ja, sehr gut" bewertet werden (jetzt etwas leicht überspitzt ausgedrückt).

die kleinschreibung hab' ich mir irgendwann mal angewöhnt als btx noch viel geld gekostet hat und ich noch seeehr langsam im schreiben war, wink.gif

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

....irgendwie ist mir jetzt ein posting verlorengegangen... wieauchimmer, wenn dem so sei, lasse ich mich gern eines besseren belehren (meine "coolen" sprüche "a u s s c h u s s" dürft ihr bitte nicht so eng sehn. geschrieben, hab ich im nachhinein festgestellt sieht das echt gemeim aus, war aber sooo bös' nicht gemeint).

ich seh es ja auch so, dass es so einfach nicht ist, alles unter einen hut zu bekommen.

...für mich selbst kann ich mich ausserdem in keinster weise beschweren.

ich habe bisher wirklich nur hilfreiche information und anhaltspunkte von meinen ausbildern bekommen, nicht einfach stoff vor die nase geknallt "so nun lern mal". so sollte es im idealfall ja wohl auch sein, oder!

allerdings gehe ich meiner prüfung, eben durch diese, leider wirklich nicht aus der luft gegriffenen geschichten, trotzdem mit leichtem unbehagen entgegen.

aber nochmals, ich wollte wirklich niemanden beleidigen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... und jetzt kommt wieder die Stelle für meinen Zeigefinger:

peterb.gif

Seit doch froh, das nicht alles FESTGESCHRIEBEN ist. Solange es noch:

"Es ändert sich sowieso alles jeden Monat. Die haben doch alle keine Ahnung wie sie uns ausbilden sollen." ist, können Ausbilder und Ausschüsse noch navigieren, sich den Entwicklungstrends anpassen.

Ist alles festgeschrieben, kann man nix mehr ändern. Bei den festgeschriebenen DV-Kaufleuten ist immer noch COBOL angesagt!

Wollt ihr DAS haben?

- die Einrückungen im Quelltext eines Prgs werden vorgegeben

- 8+3 Dateinamen

- reine Textausgabe in allen Programmen

- Standards von vor 10 Jahren

- Editoren mit ^k

... sowas ist festgeschrieben, und was ist mit morgen, mit spracheingabe und multi un media? - nix is!

Lasst uns einen Spielraum haben, der es uns allen erlaubt, auf der Welle der Entwicklung mitzuschwimmen....

peterb

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ahoi,

wie wir alle wissen sind die Auszubildenen in der IT-Branche mit der Ausbildung nicht zufrieden. Es ist sehr wichtig, dass darüber sehr intensiv diskutiert wird. Was aber nicht passieren darf, ist dass dieses wichtige Thema totdiskutiert wird.

Leute handelt!

Macht auf die Misere aufmerksam. Geht zu Eurem Betriebsrat oder der Auszubildenenvertretung. Geht zu den Parteien (am besten zu den Jugendorganisationen), sprecht mit Eurem Landtags- oder Bundestagsabgeordneten, geht zur Gewerkschaft. Dafür sind die Damen und Herren doch da.

Schreibt Leserbriefe in der örtlichen Presse etc.

Wenn Ihr mit der Situation nicht zufrieden seit, dann handelt.

Webentwickler

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung