Zum Inhalt springen

Woran erkenne ich ein ATX-Netzteil???


DoScha

Empfohlene Beiträge

Moin doscha... ich versuchs Dir mal zu beschreiben:

Der hauptsächlichste Unterschied liegt zum einen im Ein-/Ausschalten des Netzteils, bei AT-Netzteilen ein "echter" Netzschalter (rastet, also mit EIN-/AUS-Stellung), bei ATX dagegen ein Niederspannungstaster. Der ATX-NT-Taster geht 2-polig auf das Mainboard (Anschluß "POWER-ON").

In der Übergangszeit AT -> ATX gab es Motherboards sowohl mit AT- als auch ATX-Stromversorgungsstecker.

Also ATX ist weit mehr als nur ein anderer (erweiterter) Netzteilanschluss! Es geht viel mehr um Anordnung von Komponenten, um Gehäuseaufbau und Boarddesign. Diese Dinge sind seit dem UR-PC genormt und fast unverändert geblieben, was bei neuen Komponenten, größeren CPU's (ein P4 ist nunmal größer als ein 286er) zu Problemen führte. Daher wurde das ATX-Design als Nachfolger vom AT-Design entwickelt. Bei ATX sind zum Beispiel die Anordnung von CPU und Erweiterungsslots auf dem Board verändert worden u.v.m.

Dazu kam auch eine zusätzliche 5V-Leitung für spezielle Steuerungszwecke, die permanent unter Spannung steht, wenn das Netzteil eingeschaltet ist. Daher ist es dem ATX-PC möglich, sich selbst auszuschalten, per Tastendruck auf der Tastatur oder zu einer bestimmten Zeit zu booten.

So das wars, denke ich *g*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Einmal erkennt man ATX Netzteile an dem Stecker der auf das Mainboard gesteckt wird, er ist im gegensatz zum AT Netzteil ein breiter Stecker und nicht zwei die Nebeneinander auf das Board gesteckt werden müssen.

Desweiteren haben ATX Netzteil an der Hinterseite (wo das Stromkabel eingesteckt wird), einen kleinen Kippschalter zum An- bzw. Ausschalten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original geschrieben von DoScha

woran erkenne ich ein ATX-Netzteil???

hm... wurde noch nicht genannt. Also erwähne ich das mal:

BabyAT Netzteile hatten einen Kaltgerätestecker Ausgang, sprich unter den Eingang für den Stromanschluss am Netzteil befand siich eine buchse an die man den Monitor anschliessen konnte, der bekamm dann gleichzeitig mit dem PC Strom.

Da ATX aber immer etwas Strom liefert (es gibt ja nur den erwähnten Taster nicht mehr den Schalter) gibt es das da nicht mehr.

Wobei ich glaub ich auch schonmal ein ATX Netzteil mit Stromausgang gesehen habe. War aber noch zur Zeit als ich noch BabyAT hatte und am Umstieg nach ATX war. Ich glaube das waren nur Exoten. (Wird wohl dann irgendwie angesteuert worden sein und das ganze wird wohl einfach zu teuer sein da man sowas ja nicht mehr sieht)

<EDIT> Ach ja, glaube mich zu erinnern das es sich um ein Netzteil von Leadman (oder so) handelte...</EDIT>

Ich weisse nurmal darauf hin, das das wohl auf 99% der Fälle zutrifft aber nicht auf 100% ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Richtig erkennen kannst Du es nur beim Blick auf den Mainboardanschluss und beim Einschalten des Powerknopfes.;)

Einen zusaetzlichen Anschluss fuer ein 230V-Geraet gibt es auch an einigen ATX-Netzteilen. Genauso wie einige ATX-Netzteile keinen Schalter zum Ausschalten haben.

Neuere ATX-Netzteile (ATX 2.03a) haben neben dem Mainboardanschluss und den Stromanschluessen fuer 5,25/3,5 Zoll Geraete zwei weitere Anschluesse:

- separater 12V-Anschluss

- AUX-Anschluss

Belegung der Netzteil-Anschluesse nach ATX 2.03a

Bild ATX-Mainboardstecker

Im Gegensatz dazu haben AT-Netzteile 2 Stecker fuer den Mainboardanschluss, die nicht verpolungssicher sind.

Belegung der Mainboard-Anschluesse von AT-Netzteilen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2024 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...