Zum Inhalt springen

Berwerbung als Fachinformatiker / Systemintegration aber ohne ABI :/


Empfohlene Beiträge

Ringo Gierth -------, den 26.01.2005

---------------

------- Neustadt OT -------

Tel. ------------------

oder -----------------

Vodafone D2 GmbH

Personalabteilung

Meißnerstraße 79

01445 Radebeul

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker

Sehr geehrte Herr XXXXXXXX,

Die auf Ihrer Website angebotene Möglichkeit zur Ausbildung zum Fachinformatiker in die Richtung der Systemintegration im Unternehmen von Vodafone hat in mir Interesse geweckt und ich möchte mich Ihnen gern vorstellen.

Ich habe bis zum 14. Januar 2005 das Götzinger Gymnasium in 01844 Neustadt in Sachsen besucht, doch aufgrund einer Leistungsschwäche im Fach Religion wurde ich zum Abitur 2005 nicht zugelassen. Somit kann ich nur ein Abgangszeugnis vorweisen, obwohl ich seit der fünften Klasse diese Schule besucht habe. Von meinem Zivildienst bin ich freigestellt worden, da ich T3 gemustert bin.

Ich möchte den Beruf als Fachinformatiker erlernen, da ich seit meinem dreizehnten Lebensjahr mich ausgiebig mit Computern und deren Entwicklung sowie Einsatzmöglichkeiten beschäftige. Das Arbeiten der Rechner in Lokalen Netzwerken oder auch im Globalen habe ich seit her genutzt und auch sehr viele Praktische Erfahrungen damit gewonnen. Durch das Organisieren von LANs in Größenordnungen von 300 bis zu 550 Rechnern kann ich sehr viel Grundwissen mitbringen, welches ich mir bis heute mit Hilfe von Internet, Lektüre und gesammelten Erfahrungen alles selbst aneignen konnte. Außerdem habe ich damit gelernt gut in einem Team zu arbeiten und die Aufgaben eines jedem richtig zu koordinieren bzw. selber auszuführen.

Durch die ständige Verfolgung der Entwicklung von den einzelnen Komponenten eines PCs habe ich auch schnell gelernt welche Hardware ich in meinen Rechnern verbauen sollte um optimale Leistungen zu erzielen. Mit diesem Wissen habe ich auch schon andere beim Kauf von PC-Zubehör zufrieden stellend beraten.

In den beiden Wochen der Herbstferien im Jahre 2000 habe ich ein freiwilliges Praktikum bei der Aktiengesellschaft Netlinx in Dresden im Bereich Support absolviert. Meine Aufgaben bestanden in der Wartung von Hardware und beheben von individuellen Computerproblemen der Mitarbeiter, was mir viel Spaß gemacht hat und wo ich keinerlei Probleme hatte.

Da dieser Berufszweig diese beiden Hauptmerkmale in sich vereint und ich mir gern noch mehr Wissen darüber aneignen will, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen.

(der satz is mist, fällt aber kein besserer ein)

Mit freundlichen Grüßen

R. Gierth

würde mich sehr freuen wenn ihr mir noch paar tips gebt, lese mir seit einigen tagen hier eure bewertungen durch und wollt nun mal meine bewerbung einstellen. danke im voraus!

Ringo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

würde mich sehr freuen wenn ihr mir noch paar tips gebt, lese mir seit einigen tagen hier eure bewertungen durch und wollt nun mal meine bewerbung einstellen.
Ich wollte gerade deine Bewerbung verbessern, doch irgendwann wurde mir der Aufwand zu groß.

Wenn Du wirklich die bisherigen Bewertungen gelesen hast, hättest Du nicht solch eine grauenhafte Bewerbung verfasst. Nicht nur die Rechtschreibung und die Grammatik lassen zu wünschen übrig, auch der Inhalt ist alles andere als vorteilhaft.

Du machst dich z.B. selbst nieder (aufgrund einer Leistungsschwäche im Fach Religion wurde ich zum Abitur 2005 nicht zugelassen).

Schreib am besten eine neue Bewerbung und poste sie nochmal. Und beachte diesmal wirklich die Hinweise in den anderen Threads! :mod:

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich freuen. (der satz is mist, fällt aber kein besserer ein)
Hättest Du die anderen Beiträge gelesen, wüsstest Du den "perfekten" Satz. :rolleyes:
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

mahlzeit!

*lesebrille aufsetz und rotstift zur hand nehm* ;)

zunächst meine frage als ehemaliger radebeuler: seit wann wird die Meißner Straße als ein wort geschrieben? :floet:

und du könntest den herren, an den die bewerbung geht, ruhig auch mit in der adresse aufführen.

dann: "Sehr geehrter Herr ...".

warum das "Die" groß? schließt sich doch direkt nach dem komma an die anrede an.

Die auf Ihrer Website angebotene Möglichkeit zur Ausbildung zum Fachinformatiker in die Richtung der Systemintegration im Unternehmen von Vodafone hat in mir Interesse geweckt und ich möchte mich Ihnen gern vorstellen.

den satz würd ich entwirren...arg umständlich formuliert, das ganze ;)

Ich möchte den Beruf als Fachinformatiker erlernen, da ich seit meinem dreizehnten Lebensjahr mich ausgiebig mit Computern und deren Entwicklung sowie Einsatzmöglichkeiten beschäftige.

ich würde das "mich" anders setzen: "..da ich mich seit...ausgiebig mit...beschäftige."

Das Arbeiten der Rechner in Lokalen Netzwerken oder auch im Globalen habe ich seit her genutzt und auch sehr viele Praktische Erfahrungen damit gewonnen.

wofür genutzt? und arg komischer ausdruck.

btw: lokal, global und praktisch kleinschreiben.

Durch das Organisieren von LANs in Größenordnungen von 300 bis zu 550 Rechnern kann ich sehr viel Grundwissen mitbringen, welches ich mir bis heute mit Hilfe von Internet, Lektüre und gesammelten Erfahrungen alles selbst aneignen konnte.

du "kannst" es mitbringen? dann tu's :) also eher "...bringe ich sehr viel Grundwissen mit...".

Außerdem habe ich damit gelernt gut in einem Team zu arbeiten und die Aufgaben eines jedem richtig zu koordinieren bzw. selber auszuführen.

der teil nach dem "bzw." klingt für mich danach, daß du zwar hübsch koordiniert, am ende aber doch alles selber gemacht hast. vorschlag: "Außerdem habe ich dabei gelernt, mit anderen zusammen zu arbeiten und die Aufgabenverteilung im Team zu koordinieren."

Durch die ständige Verfolgung der Entwicklung von den einzelnen Komponenten eines PCs habe ich auch schnell gelernt welche Hardware ich in meinen Rechnern verbauen sollte um optimale Leistungen zu erzielen.

"der einzelnen" statt "von den einzelnen".

"...habe ich schnell gelernt, welche ... sollte, um..."

"zufrieden stellende" beratung klingt nicht berauschend...

Meine Aufgaben bestanden in der Wartung von Hardware und beheben von individuellen Computerproblemen der Mitarbeiter, was mir viel Spaß gemacht hat und wo ich keinerlei Probleme hatte.

vorschlag: "Mein Aufgabengebiet umfaßte (oder umfasste? wie du willst...lol) die Wartung der Hardware und das Beheben individueller Computerprobleme der Mitarbeiter, was mir viel Spaß gemacht hat und mich vor keine Probleme stellte."

Da dieser Berufszweig diese beiden Hauptmerkmale in sich vereint und ich mir gern noch mehr Wissen darüber aneignen will, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen.

daß du dich bewirbst, steht doch schon in der überschrift ;)

idee für den satz vorm "MfG": "Ihre Einladung zu einem Gespräch möchte ich gern nutzen, um mich Ihnen persönlich näher vorzustellen."

so, genug dran rumgenörgelt :D

ich hoffe, ich konnte dir helfen..

..azett

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also hab nochmal einiges berücksichtigt und stelle es nochmal rein, was sagt ihr?

--------- Polenz, den 26.01.2005

-------------

-----------

Tel. ---------

oder -----------

Vodafone D2 GmbH

zu Hd. Mathias Köhler

Meißner Straße 79

01445 Radebeul

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker

Sehr geehrter Herr Köhler,

die auf ihrer Website ausgeschriebene Möglichkeit zur Ausbildung zum Fachinformatiker in Richtung Systemintegration hat in mir Interesse geweckt und ich möchte mich Ihnen gerne vorstellen.

Ich habe bis zum 14. Januar 2004 das Götzinger Gymnasium in 01844 Neustadt in Sachsen besucht, doch aufgrund einer Leistungsschwäche im Fach Religion wurde ich zum Abitur 2005 nicht zugelassen. Somit kann ich nur ein Abgangszeugnis vorweisen, obwohl ich seit der fünften Klasse diese Schule besucht habe. Von meinem Zivildienst hat man mich freigestellt, da ich T3 gemustert bin.

Ich möchte den Beruf als Fachinformatiker erlernen, da ich mich seit meinem dreizehnten Lebensjahr ausgiebig mit Computern und deren Entwicklung sowie Einsatzmöglichkeiten beschäftige. Das Arbeiten der Rechner in lokalen Netzwerken oder auch im globalen habe ich seit her für Informations- sowie Datenaustausch genutzt und auch sehr viele praktische Erfahrungen damit gewonnen. Durch das Organisieren von LANs in Größenordnungen von 300 bis zu 550 Rechnern bringe ich sehr viel Grundwissen mit, welches ich mir bis heute mit Hilfe von Internet, Lektüre und gesammelten Erfahrungen alles selbst aneignen konnte. Außerdem habe ich dabei gelernt, mit anderen zusammen zu arbeiten und die Aufgabenverteilung im Team zu koordinieren.

Durch die ständige Verfolgung der Entwicklung der einzelnen Komponenten eines PCs habe ich auch schnell gelernt, welche Hardware ich in meinen Rechnern verbauen sollte, um optimale Leistungen zu erzielen. Durch dieses Wissen habe ich meine Freunde schon oft beim Hardwarekauf erfolgreich beraten.

In den beiden Wochen der Herbstferien im Jahre 2000 habe ich ein freiwilliges Praktikum bei der Aktiengesellschaft Netlinx in Dresden im Bereich Support absolviert.

Mein Aufgabengebiet umfasste die Wartung der Hardware und das Beheben individueller Computerprobleme der Mitarbeiter, was mir viel Spaß gemacht hat und mich vor keine Probleme stellte.

Ihre Einladung zu einem Gespräch möchte ich gern nutzen, um mich Ihnen persönlich näher vorzustellen.

Mit freundlichen Grüßen

R. Gierth

danke jetzt schon

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Leistungsschwäche im Fach Religion wurde ich zum Abitur 2005 nicht zugelassen

Ohne deine Schule zu kennen, aber wenn ich diesen Satz in einer Bewerbung lese schicke ich sie gleich wieder zurück. Ist zwar ehrlich, aber du weist einen ja direkt darauf hin, dass du keinen Lust hattest zu lernen. Denn mal im ernst ... Reli ist normalerweise ein Fach wo du Punkte geschenkt bekommst, bzw. nur auswendig lernen musst.

Nimm das da raus ... und wenn du bis zum Gespräch kommst, versuch das irgendwie zu erklären.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreib welchen Abschluß du erreicht hast ... evtl. noch, dass es leider nicht zum Abitur gereicht ha, wobei das auch schon kritisch zu betrachten wäre. Solche Fragen solltest du erst im Bewerbungsgespräch klären ... da hast du die chance Hintergründe zu erklären. Die bewerbung muss so positiv wie möglich aussehen ohen zu lügen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An deiner Stelle würd ich dann FachAbi machen und die Schule wechseln.

Ohne Abi läuft garnichts wie ich denke.

Auch wenn einige das gegenteil sagen.

Die Frage ist, was du willst ... eine Ausbildung zum Fi/Si ist ohne ABi ohne weiteres möglich. Ich setze z.B. nur den erweiterten Sek I voraus (mit entsprechenden Noten)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenns ohne weiteres kein problem ist wieso hab ich dann mit ABI keine Zusagen im 2 stelligen Bereich?

Sorry dass sieht aber in der realität bisschen anders aus.

Ich würd an deiner stelle wirklich das FachAbi machen.

So wie du das darstellst, ist das ABI das Maß aller Dinge. Glaubst du wirklich mit ABI alleine hast du automatisch eine Zusage? Und wenn ja, eine Zusage wofür? Eignungstest? Vorstellungsgespräch? oder gar schon den Ausbildungsvertrag?

In größeren Unternehmen und auch im öffentl. Dienst gibt es Regelungen über die Vorauswahl. Die Noten bzw. der Notenschnitt (der sich bei vielen unterscheidet, da einige mit Nebenfächern rechnen, andere ohne und bei einigen Hauptfächernoten evtl. schwerer wiegen) sind nur ein Kriterium. Dazu gehört eine vollständige, aussagekräftige und möglichst Fehlerfreie Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, Foto usw.

Wenn die Firmen das ABI nicht zwingend voraussetzen, wird es auch nicht als K.O. Kriterium gesehen. Fi/Si ist eine ganz normale Ausbildung wo das Abi nun wirklich nicht erforderlich ist.

@Threadersteller:

Das Hauptaugenmerk sind sicherlich deine Noten, aber wenn dir nur die Zulassung zum ABI fehlt müsstest du ja schon den schulischen teil der Fachhochschulreife besitzen. Die volle Fachhochschulreife erhälst du dann mit Bestehen deiner Ausbildung.

Achte auf eine formell gute Bewerbung und lass diese positiv aussehen und vor allem erkennen, warum du Fachinformatiker (gerade auch warum diese Fachrichtung) werden willst. Bei Firmen wie Vodafone kommt afaik. eh noch ein Eignungstest auf dich zu wo du dann beweisen kannst, dass es nur an Reli gelegen hat und das du sonst jede menge auf dem Kasten hast :)

Nur Mut ... meine letzten beiden Azubis hatten auch kein Abi und haben beide bestanden ... aus meinem Ausbildungsjahrgang hatte nur einer sein Abi und dennoch die schlechteste Gesamtausbildungsnote... Wie du siehst, ABI ist nicht alles.

Wünsche dir viel Erfolg!

Gruß, 2-frozen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aha und wo habe ich gesagt das ein Abitur das maß aller dinge ist?

Wo habe ich gesagt dass man mit Abitur ohne Probleme eine Stelle bekommt?

Wenn du so schlau wärst wie du tust, würdest du dadraus verstehen das man grade auch mit Abitur Probleme hat eine Stelle zu finden.

Bevor du mir irgendwelche Sachen unterstellst solltest du dir mal meinen Beitrag durchlesen.

Ps: Schreib Bewerbungen versuch dein Glück, bei 70% der Bewerbungen haben die Leute Abitur. Versuch es aber sei nicht enttäuscht wenn es nicht klappt.

Geh halt auf ne Schule und mach dein FachAbitur. Lass dich von solchen Leuten nicht verwirren, die meinen ,dass die momentane Lage gut aussieht.

Viel Glück

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zurück zum Thema:

CyberDemon hat ganz oben für mich die passenden Worte gefunden, das gilt für die neuere Version noch immer. Lies mal hier im Forum einige Bewerbungen und deren Kommentare. Trau dich, deinen Text wegzuwerfen und neu zu beginnen. Ich habe hier inzwischen so viel zum grundlegenden Aufbau und den notwendigen Inhalten geschrieben, dass schon fast keiner mehr meine Bücher kaufen muss ;) Aber man (in dem Falle der Threadersteller) müsste es eben auch tun.

Packen wir es an.

Michael

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung