Zum Inhalt springen

Kawii97

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

132 Profilaufrufe
  1. So, Versuch #2 ohne Klarnamen im Dokument und kleinen Änderungen am Text. @allesweg Ich habe jetzt versucht, die Einleitung etwas zu verkürzen. Es fällt mir schwer, anders anzufangen. BSP2.pdf
  2. Ohjee. Hab die Datei jetzt noch rausgenommen, werde mich nach der Arbeit nochmal drum kümmern. Danke für den Hinweis!
  3. Hallöle liebes Forum, nach einem traurigen Zwischenfall in der Familie hab ich mich wieder aufgerafft bekommen und versucht, meine Bewerbung zu verbessern. Die Fristen für die "guten Stellen" laufen ja jetzt. Anbei mein neues Anschreiben. Ich habe versucht, mehr auf meine Stärken einzugehen und mich weniger allgemein zu halten. Ich würde mich über konstruktive Kritik freuen und danke sehr lieb im Voraus Kawii
  4. Angefangen von ungemütlichen Arbeitszeiten, über mangelnde Wertschätzung bis hin zur mageren Bezahlung gibt es viele "offensichtliche" Gründe, warum man nicht mehr in der Gastronomie sein möchte. Ich fühle mich am Empfang unterfordert, aber auch nicht interessiert genug, um den Betriebswirt zu machen (da das eine der wenigen Möglichkeiten ist, auch mal Zukunftsperspektive zu haben) Mit Handtuch schmeißen ist bei mir nicht, das weiß ich seit meiner ersten Ausbildung. Der Betriebswechsel war damals aufgrund des Umzuges (ich war 17) erforderlich. Wie soll ich das denn anders sagen? Ich hab den Job nicht gemacht, also kann ich nicht sagen, dass es mich erfüllen möchte. Ich weiß, dass ich mir gut vorstellen könnte, mich täglich mit PC´s (Netzwerke, Server, Daten, Planung etc.) beschäftigen könnte. Da ich privat leider nichts außer dem üblichen "kann nen PC hinstellen" nichts gemacht habe, kann ich leider auch auf nichts wirklich verweisen @Sormik Lieben dank, das schau ich mir daheim auf jeden Fall an!
  5. Hallo Juare, ich danke für dein Feedback. Mir wurde die Stelle nicht von der Arbeitsagentur vorgeschlagen, ich habe die Stellenanzeige eigenständig in der Jobbörse gefunden. Wusste leider nicht, dass das irgendwie negativ ist. Was heißt dahingeklatscht? So habe ich gelernt, eine Bewerbung zu schreiben. Werde mich mal nochmal weiter einlesen, was die Formatieren angeht. Dachte, das soll so aussehen (nicht überladen). Mein ursprüngliches Interesse rührt eben von meiner "Erfahrung" daheim. Dass das mit dem Berufsalltag nicht viel zu tun hat, weiß ich. Aber dafür möchte ich ja eine Ausbildung machen, um es zu lernen. Zu der Begründung fällt mir tatsächlich leider auch nicht viel ein, ich mein im Endeffekt ist es ja: "Möchte meinen Job nicht mehr machen, da er mich nicht erfüllt. Suche nun eine Ausbildung in einem anderen Job, von dem ich denke ,dass er mich erfüllen wird" Ein Praktikum fällt leider raus, da ich ja nicht einfach so meinen Job kündigen kann für ein Praktikum und danach wieder bis zum Ausbildungsbeginn, wenn ich denn überhaupt eine Stelle bekomme, nochmal wo unter komme. Zudem es in der Gastronomie dank Corona gerade sowieso sehr schwierig ist. Hallo Visar, ich danke auch für dein Feedback. Werde mich wohl nochmal an die Formatierung setzten. Dass man bei seiner Muttersprache nicht "Muttersprache" hinschreibt, wusste ich nicht. Danke! So traurig das klingen mag, ich habe leider tatsächlich keine Hobbys außer Videospiele (was ich jetzt wirklich nicht in die Bewerbung packen will) Kann man diesen Posten einfach weglassen? Lg
  6. Hallo charmanta, hab ich mal angefügt. Da ich berufsbezogen noch nichts habe, ist mir da leider nicht viel zum aufschreiben eingefallen. lg Lebenslauf.pdf
  7. Hallöle liebes Forum, ich suche für 2021 eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration. Ein bisschen habe ich schon hier über mich erzählt: Anbei findet Ihr mein Anschreiben. Ich würde mich über Feedback sehr freuen, da ich mich 2018 schon mal um einen Platz bemüht habe und von 20-25 Bewerbungen nur eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch bekommen habe, wo ich auch abgelehnt wurde. Anbei findet Ihr mein Anschreiben als PDF. Ich danke ganz lieb im Voraus! Anschreiben .pdf
  8. Eine Umschulung möchte ich nicht machen, ich würde gerne eine reguläre Ausbildung angehen. Habe die ersten zwei Bewerbungen mit viel Bauchweh verschickt. Mein Misserfolg von 2018 stresst mich. Würde das Anschreiben eher ungern hier direkt als Text hochladen.
  9. Hallo, ich danke euch allen für eure Beiträge! @Zaroc Tatsächlich bin ich noch nicht ganz soweit dieses Jahr, da ich erst mit meiner besseren Hälfte klären musste, ob wir das finanziell so hinbekommen. Mein Anschreiben wollte ich im laufe der nächsten Tage bearbeiten, da ich dank Corona mehr Zeit habe. 2018/2019 hatte ich ca. 15-20 Bewerbungen geschrieben, da ich zu der Zeit noch nicht ganz so offen mit dem Standort war. Dieses mal werde ich mich wohl an mehr Stellen bewerben. Wenn mich der Beruf wirklich so glücklich macht, wie ich denke, bleibe ich gerne beim Zweiten. Mal will ja irgendwann auch hoch kommen. @allesweg Dass PC-Schrauben nicht wirklich mit dem Alltag des Fisi zusammenhängt weiß ich, aber irgendwie versuche ich ja bei den Firmen erkennen zu lassen, dass ich Interesse in diese Richtung habe. Die Weiterbildung war zur Zeit meiner letzten Bewerbungen noch kein Ding, da saß ich noch in der BOS. Mein Plan ist es, mich für die Ausbildung ab 01.08.2021 zu bewerben. Welche Vorteile ich bringe? Sicherlich eine gewisse geistige Reife und allgemeines Verantwortungsbewusstsein für Arbeit. Als Hotelier lernt man tatsächlich vieles über seinen Bezug zur Arbeit. Fachspezifisch bis auf den Ausbilderschein, der nach bestandener Ausbildung ja auch im neuen Beruf gültig ist, leider nicht. @ocseolbap Tatsächlich wollte ich schon seit dem zweiten Lehrjahr anno 2015 nicht mehr im Hotel arbeiten, leider habe ich es bisher nicht geschafft, mich umzuorientieren (größtenteils aus finanziellen Gründen). Die Vorstellung, sich in meinem Beruf mit der Wartung und dem Aufbau von Kommunikations-systemen zu beschäftigen, reizt mich. Als Hotelfach-geprellter ist das Gehalt natürlich nicht zu verachten, allerdings nicht mein Hauptgrund. Schulische Ausbildung wäre Finanziell sehr schwer zu stemmen, allerdings danke ich dir für deinen Vorschlag. Ich werde mich in die Richtung schlau machen
  10. Hallo liebes Forum, ich würde mich gerne beruflich umorientieren. Zu mir, ich bin 23 Jahre Alt, habe Hotelfachmann gelernt und danach noch mein Fachabitur innerhalb eines Jahres an einer BOS gemacht. Zur Zeit arbeite ich in einem kleinen Hotel an der Rezeption und bin nebenher noch an meinem Ada-Schein (Ausbilderschein) dran. PC´s liegen mir und ich wollte schon immer beruflich etwas in die Richtung machen. Coden wäre eher weniger was, deshalb würde ich gerne in die Richtung Systemintegration gehen. 2018 habe ich schonmal versucht, eine Ausbildung in dem Bereich zu finden, leider erfolglos. Ich glaube, meine schwache Mathe sowie Physik-Note (Ausreichend auf dem Fachabi Zeugnis) ist da ausschlaggebend, oder meine Bewerbung konnte nicht überzeugen. Könnt Ihr mir vielleicht Tipps geben, was gerade spezifisch in dieser Branche in einer Bewerbung gerne gesehen wird? Da meine Freundin bald mit dem Studium fertig ist, würde ich mich gerne für nächstes Jahr wieder um eine Ausbildung bemühen, da wir dann die finanzielle Grundlage haben. Sollte man die Mathenote ansprechen? Schreckt es ab, dass ich definitiv in Sprachen wesentlich besser bin als im Schulmathe (Deutsch/Englisch 2) oder ist es eher das recht mittelmäßige Zeugnis (Schnitt 2,9) Sollte man solche Dinge wie "in meiner Freizeit schraube ich PCs zusammen und richte diese ein" angeben oder klingt das eher nach "hat keine Ahnung was in diesem Beruf gemacht wird" ? Bin leider sehr überfordert mit dem Anschreiben. Auch der Grund, warum ich mich anno 2014 für die Hofa-Ausbildung entschieden habe, ist relativ dünn (mit 16 kein Bock gehabt) Ich freue mich über jegliche Tipps, wie ich mich in der Bewerberrunde für 2021 besser aufstellen kann. Lieben dank im Voraus Kawii97

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung