Zum Inhalt springen

Tobi_8

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    41
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Also die Dame am Telefon meinte, dass man einfach nur einen Nachweis einreichen muss, bei dem erkenntlich ist, dass man sich um einen Studienplatz bemüht. Deshalb würde ich auch bei ALG1 noch Kindergeld erhalten, bei max. 20h/Woche ebenso. Naja, hoffentlich stimmt das und ich habe alles richtig aufgefasst... Letzten Endes habe ich mich übrigens für eine befristete Weiterbeschäftigung entschieden (genauso wie bei @TooMuchCoffeeMan). 20h/Woche, 2.880 Brutto (umgerechnet auf 40h/Woche). Danke für die vielen Vorschläge und eure Zeit! Jetzt muss ich nur noch die Abschlussprüfung bes
  2. Wenn ich einen Nachweis versende bei dem erkenntlich ist, dass ich mich um einen Studienplatz bemühe, dann sollten meine Eltern doch Kindergeld erhalten. Oder sehe ich des etwa falsch? Ich glaube ich rufe später einfach nochmal bei der Kinderkasse an um des zu klären^^ Monetär habe ich dadurch die größten Vorteile, stimmt. Die aktuellen Aufgaben im Betrieb sind aber derzeit eher träge, sodass ich keine Lust auf Vollzeit habe. Lieber nutze ich die Zeit, um wieder etwas mehr mit Freunden zu unternehmen, Sport zu treiben und mich privat weiterzubilden. Und wenn ich nicht Vollzeit ar
  3. Erstmal vielen Dank für die Antworten! Eine wichtige Info hatte ich vergessen: zum Zeitpunkt des Ausbildungsendes bin ich 21. Zum Kindergeld: Ich habe hier mal im Kindegeldgesetz die Bereiche markiert, die auf mich zutreffen. Link: https://www.gesetze-im-internet.de/bkgg_1996/BJNR137800995.html Mein Gedankengang: Da ich über 21 bin aber das 25 Lebensjahr noch nicht vollendet habe und mich nach der Ausbildung in einer Übergangszeit von 4 Monaten zwischen zwei Ausbildungsabschnitten befinde und ich nicht Vollzeit arbeite sollte ich Kindergeld erhalten. Stimmt ihr zu?
  4. Hallo zusammen, Mitte Juni schließe ich (hoffentlich) meine Ausbildung ab. Weiter geht es dann (vermutlich) mit einem Studium Anfang WS 21/22. Zu der Zeit dazwischen hätte ich noch ein paar Fragen bzw. würde gerne Vorschläge hören: Mein derzeitiger Arbeitgeber würde mir einen befristeten Arbeitsvertrag bis Ende Juli ausstellen . Nun stellt sich mir die Frage, ob dies das Kindergeld beeinträchtigen könnte, welches meine Eltern derzeit erhalten. Prinzipiell würde dies ja bei unter 20 h/Woche weiter gezahlt werden, soweit ich weiß. Oder gibt es da ein Cap bei einem Gewissen Gehalt?
  5. ist IHK-abhängig. IHK Muc/Obb gibt die Ergebnisse erst ab dem 16.06. frei
  6. Schon klar, aber willst du dem Prüfer dann während der Prüfung eines Besseren belehren und eine Strafpredigt halten?^^ Mir geht es darum, was man sagen könnte, ohne die Stimmung im Raum zu kippen/ohne unhöflich zu sein.
  7. Wie verhindert man Fragen ohne schlecht dazustehen? "Fragen kläre ich später gerne auf." oder "Fragen bitte erst am Ende der Präsi stellen"? Dem Prüfer Fragen zu verwehren kommt mir eher unhöflich vor, oder geht das so in Ordnung?
  8. die Ausbildungsnachweise sollte man ja auch nur zur mündlichen Prüfung mitnehmen... jedenfalls stand das bei mir (IHK Muc/Obb) so auf dem Zettel
  9. IHK Muc/Obb dauert noch a weng: "Die [vorläufigen Ergebnisse der] IT-Berufe werden in der Zeit von 16.06.2021 bis 23.07.2021 online gestellt."
  10. Also lohnt sich der Kurs für Privatpersonen eigentlich gar nicht, oder? 750€ für 170h und das Zert. ist nicht viel wert... da rentiert sich w3schools, codebootcamp, youtube etc. um einiges mehr Es geht ja um den Einstieg in die Web-Entwicklung. Meines Erachtens ist da ein "Komplett"-Kurs sinnvoller als ein spezialisierter Kurs... Wenn mir die Web-Entwicklung taugt und ich da weitermachen will, kann ich mich ja immer noch vertieft damit befassen... Erstmal danke für den Tipp. Siehe oben. Ein JS-Kurs wäre dann der nächste Schritt nach dem Komplettkurs, dann JS
  11. https://www.edx.org/professional-certificate/harvardx-computer-science-for-web-programming ca. 300 € https://www.edx.org/course/developing-cloud-applications-with-nodejs-and-react ca. 40 € https://www.edx.org/professional-certificate/w3cx-front-end-web-developer ca. 750 € Ich nehme mal an das die Professional Certificates tatsächlich einen Mehrwert haben, die normalen Kurse auf edX allerdings nicht. Wenn ich solche Kurse nur wegen nen Wisch machen wollte, dann würde ich nicht über einen Kurs bei Udemy nachdenken Aber es reizt einen natürlich schon, dass, wenn man einige
  12. Hey Leute, wie steht ihr eigentlich zu e-Learning-Plattformen? Habt ihr da schon Erfahrungen gemacht? Welche Plattformen nutzt ihr? Momentan gibt es auf Udemy Rabatt auf die Kurse und ich bin am überlegen, ob ich mir den Webentwicklungs-Kurs hole. Kann man solch einen vollendeten Kurs in der Bewerbung erwähnen? Wenn ja, wo? Imo sieht Udemy nicht gerade professionell aus und hat keinerlei Auswirkungen auf die Karriere etc. ist aber wrschl ein netter Einstieg. Wie sieht es aber mit anderen Kurs-Plattformen wie edX aus? Von Professoren erstellte Kurse mit teureren Zertifikaten... I
  13. Die meisten schauen sich dich Vorlagen von https://it-berufe-podcast.de/vorlage-fuer-die-projektdokumentation/ ab.
  14. Hallo zusammen, ich bin gerade am Schreiben meiner Projektdoku und hänge bzw. zerbreche mir gerade den Kopf über den Implementierungsteil... Kurz zusammengefasst: Mein Implementierungsteil besteht aus Datenbank, prozeduraler Programmierung und visuelle Gestaltung der Oberfläche (low Code). Meine größtes Problem ist, dass ich nicht genau weiß, was ich da wirklich reinschreiben soll. Momentan wirkt der Implementierungsteil von mir eher wie eine Entwicklerdokumentation. Ich erkläre also gerade, was der Code im Detail macht und wie er funktioniert. Dies mache ich (beidem Prozedural

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung