Zum Inhalt springen

SR2021

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    137
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielleicht will man dich ja weg loben? 😆 Aber ehrlich gesagt wenn sich jemand mit einem solchen Arbeitszeugnis bei mir bewerben würde, ich würde sofort denken selbst geschrieben und voll übertrieben...
  2. Kurze Frage zum Verständnis für mich, du kümmerst dich dann um die interne IT des Systemhaus und eventueller Niederlassungen und nicht um IT Probleme der Kunden des Systemhauses, korrekt? Mit welchen Weiterbildungen wurde denn so geworben? Interne Schulungen sind wie ich finde immer etwas mit Vorsicht zu genießen, wenn dafür nicht extra ein Mitarbeiter des Herstellers kommt sondern diese von eigenen Mitarbeitern geleistet werden die da ein paar Jahre Erfahrung mit gesammelt haben. Kann gut werden, kann aber auch gefährlich Halbwissen verfestigen.
  3. Da du das Zeugnis ja selbst geschrieben hast, wäre es nicht einfacher du postest eine Übersicht welche Schulnoten du dir jeweils geben würdest und du lässt dir bestätigen ob die Floskeln soweit passen? Alles andere ist doch irgendwie ein wenig witzlos...
  4. Du wirst die Umschulung (besonders in deinem Alter) doch mit einem bestimmten Ziel angetreten haben, was willst du also nach der Ausbildung machen? Bringt ja wenig wenn du z.B. in die FrontEnd Entwicklung / Programmierung gehen willst, andere aber der Meinung sind ein guter FIAE muss Assemblerprogrammierung im Schlaf können. Was bietest du dem potenziellen AG denn dafür? Sein wir mal ehrlich, du wirst den meisten Betrieben nach der Umschulung erstmal kaum eine Hilfe sein, ganz im Gegenteil müssen diese Zeit und Geld in dich investieren um dich annähernd auf das Level eines normalen, ausgelernten Azubis zu bringen. Berufseinstieg nach der Umschulung daher in erster Linie als "Junior" mit (je nach Region) bis zu 35k.
  5. Tu dir selbst einen Gefallen und poste den Antrag vorab hier im Forum, dann können wir mal drüber schauen ob alles wichtige drin ist, ob es irgendwelche Fallstricke gibt und was auf keinen Fall da rein gehört.
  6. Das reicht ja eigentlich schon als Projekt, du nimmst eine etwas komplexere Kundenanfrage für z.B. einen Server für spezielle Anwendungen oder die Erneuerung eines Backupsystems, schaust welche Alternativen es so auf dem Markt gibt, vergleichst diese im ersten Schritt mit den Spezifikationen des Kunden. Wenn mehrere Produkte auf die Spezifikationen zutreffen dann zusätzlich auf Wirtschaftlichkeit oder, falls zutreffend, auf Kompatibilität mit anderen Produkten des Kunden. Erstellst dein Angebot, erläuterst wieso welche Margen aufgerufen wurden, und fertig. Der Kunde muss nicht mal die Hardware bei dir bestellen, geschweige denn das irgendetwas installiert werden müsste. Bleib bei dem was du kannst, was du täglich machst, schmücke das bestmöglich aus und dann sollte das schon durch gehen.
  7. Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage an die Softwareentwickler unter uns: Könnte mir jemand von euch ( selbstverständlich unter Grundlage absolutem Stillschweigens) mal ein Beispiel zusenden wie bei euch selbstprogrammierte Software dokumentiert wird? Hintergrund: Wir nutzen ein Warenwirtschafts- / Werkstattsystem das speziell für unsere Bedürfnisse programmiert, entwickelt und über die Jahre weiterentwickelt wurde. Das Programm läuft top, ist einfach zu bedienen und wird auch stätig an aktuelle Situationen angepasst und weiterentwickelt. Zusätzlich zu dem Programm gibt es eine App mit der Waren über mobile Endgeräte lagertechnisch gescannt werden und ggf. Fotos zu den Vorgängen hinzugefügt werden können. Die App wurde 2017 programmiert und lief seitdem problemlos, programmiert wurde die App damals in Ionic. Nun scheint es jedoch ein Problem in der Kommunikation mit dem Server zu geben und Bilder können nicht mehr hochgeladen werden. Da die Firma die App Programmierung in der Zwischenzeit jedoch umgestellt hat, müsste jetzt dafür extra eine Ionic Produktionsumgebung aufgebaut werden um das Problem zu analysieren. Wir haben keinen Wartungsvertrag o.ä., würde also komplett auf T&M laufen. Um diesen Schritt erstmal nach hinten anzustellen, habe ich die Firma dann gebeten mir zu sagen auf welcher unserer VMs die API läuft und mit welchen Diensten diese verknüpft ist um Berechtigungsprobleme auszuschließen. ( Änderungen an der DB funktionieren über die App, nur das hochladen von Bildern in die Ordner auf dem Server nicht ) Ich hätte erwartet, dass so etwas separat dokumentiert wird und in der Dokumentation mit ein paar Klicks zu finden, ist es aber anscheinend nicht, dafür muss man jetzt erst in die App schauen, also die komplette Umgebung wieder aufbauen. Da ich selbst ansonsten relativ wenig Berührungspunkte mit Softwareentwicklung habe würde mich mal interessieren wie weit die interne Dokumentation der Software bei euch so geht und ob es eine Art Handouts für den Administrator des Kunden über die Kommunikationswege- und Zugriffe gibt. Also quasi so banale Sachen wie welche Ports man in der Firewall offen halten muss, welche Dienste in Abhängigkeit zu der Software stehen, gibt es eventuell APIs zu anderen Programmen ( wenn ja wo liegen / arbeiten die) etc. Vielen Dank vorab!
  8. Dann ist doch der IT Systemelektroniker perfekt, danach am besten bei einem Systemhaus oder zu einem TPMler ( K&P, Citycomp, Technogroup etc. ) als Servicetechniker. Dann kannst du an IT basteln, zu Kunden raus fahren etc.
  9. Was hast du denn Schlechtes gehört bzw. was würdest du denn vom ITA erwarten? Ich habe den ITA gemacht, eigentlich mit dem Ziel danach Wirtschaftsinformatik zu studieren, doch wie es halt so oft ist kam es anders und ich habe eine Ausbildung zum FiSi nachgeschoben. Wenn du den ITA als "Ausbildung" sehen willst um danach in eine Anstellung einzusteigen ist das, wie ich finde, der falsche Weg. Keiner mit denen ich damals zusammen die Schulbank gedrückt habe hat danach eine volle Stelle besetzt, mehr oder weniger 50:50 Ausbildung und Studium, einer in der Schrauber Klitsche seines Vaters... Weiter würde ich mich den Fragen der Kollegen anschließen, was willst du nach der Ausbildung machen?
  10. RS6000 🤣😉🤪 Paar mehr Informationen wie das Ganze im Endeffekt gestaltet werden sollte wären hilfreich wenn du unseren Senf dazu hören willst.
  11. Bei den Angeboten <100€ bei Ebay würde ich vermutlich das Angebot von DIS bevorzugen. Bzgl. der Platten kannst du dir die passende Option in den Quickspecs raus suchen: https://h20195.www2.hpe.com/v2/getdocument.aspx?docname=c04282582 und über den HP Partsurfer die Options Nummer (-B21) in die Sparenummer (-001) umwandeln lassen: https://partsurfer.hpe.com/search.aspx Mit der Sparenummer findest du dann auch die entsprechenden Platten bei Ebay. Die Firmwareversion der Platten lässt sich nicht (so ohne weiteres) ändern, bei den original HP Platten steht die eigentlich immer mit auf dem Label (auch wenn die tatsächliche Revisionsnummer durch Updates anders sein kann) sollte da immer HP vor stehen:
  12. Trotzdem sollte man wie ich finde immer einen Nebensatz einfließen lassen, der Bezug auf die Firma nimmt bei der ich mich bewerbe oder zumindest das Geschäftsfeld trifft. Ich finde es immer sehr ärgerlich wenn ich eine Bewerbung vor mir habe, sich der Lebenslauf und die Skills ganz passabel lesen lassen und dann entweder ein 0815 Anschreiben dabei ist oder noch schlimmer ein Anschreiben das derjenige wohl mal irgendwann zusammen mit einem Jobcoach für eine bestimmte Stelle erstellt hat, weit von dem entfernt ist was wir eigentlich machen und dann nie wieder überarbeitet wurde.
  13. Würde ich auch sagen, ein DL380-G6/G7 ist überholt schon günstig gut zu bekommen und tut einen treuen Dienst. X3650-M4/M5 sind für private Zwecke vermutlich noch etwas zu teuer. Ich würde bei den HPs darauf achten, dass die installierten Platten eine HP Firmware haben, HPDx. Einige der Anbieter auf Ebay klatschen da NetApp / EMC Platten mit über 65k Betriebsstunden rein, muss nicht unbedingt sein und kann dazu führen, dass dir nicht alle Funktionen des RAID Controllers zur Verfügung stehen. Auf jeden Fall die Speicherriegel nach dem Kauf testen lassen, reicht bei HP über das iLo und ein 20er für eine neue RAID Batterie würde ich auch einplanen. Dann sollte auch eigentlich nichts schief gehen.
  14. Jein, ist aktuell über die Distribution nur mit Lieferzeit zu bekomnmen: Also hauen die die noch welche da haben ein paar Euro drauf, Gesetzt des Marktes ... 🤪

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung