Zum Inhalt springen

Showtime86

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    204
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Showtime86 hat zuletzt am 25. Februar 2018 gewonnen

Showtime86 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Showtime86

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich habe vor langer Zeit, 2005, meine Ausbildung zum FiSi in einem Krankenhaus gemacht. Wie war es bei mir damals: - Sehr Support lastig und viel Turnschuh Administration - damals wurde noch viel an Rechnern geschraubt, zum Beispiel RAM Erweiterungen, Festplatten tauschen etc. - Sowas wie "Projektmanagement" gab es eigentlich nicht - IT-Systeme eher veraltet und wenig neue Technologien - Besonderheit war das KIS (Krankenhaus Informations System) quasi die digitale Patienten Akte, da ging aber alles ab Second Level zum Entwickler der Software
  2. Und ganz wichtig: Das Gehalt hängt nicht nur von der Leistung oder dem Abschluss ab, sondern ganz stark davon in der richtigen Firma zu sitzen und dort die richtigen Förderer zu haben. Das sind sehr große Unterschiede ob man beim kleinen Krauter sitzt wo man sich über 500€ Weihnachtsgeld freut, im öffentlichen Dienst wo niemand sehr schlecht verdient aber kaum jemand sehr gut, oder im IGM Konzern wo man schon fast automatisch die Top 10% Einkommen Deutschlands Karte gezogen hat.
  3. Im Jahresgespräch vor Corona habe ich mit meinem Chef schon über meine Zukunft gesprochen, weil die für mich angedachte Teamleiter Stelle in meinem Bereich dann doch an jemanden mit mehr Berufserfahrung und besonders Führungserfahrung ging habe ich meinen Wunsch geäußert stattdessen Projektleitung zu übernehmen und dann wenn sich was ergibt (da wir wachsen) später eine Teamleitung zu übernehmen. Er sagte, dass er mich genau dort sieht und dass ich meine Projekte gut, gewissenhaft sowie selbstständig machen soll, meiner Meinung nach tue ich das. Es gab während Corona auch einige Sonderprojekte, für die ich mich freiwillig gemeldet habe und mein Chef hat auch manchmal das Wort Projektleitung in den Mund genommen wenn ich etwas übernehmen sollte. Meiner Meinung nach ist es aber keine Projektleitung wenn ich ein Projekt selbstständig durchführe, bisher habe ich in meinen Projekten keine Mitarbeiter. Deshalb habe ich ihn nochmal angesprochen, dass ich ja Projektleiter werden möchte und auch den Wunsch geäußert dazu eine Fortbildung zu machen. Hierzu hat er sich jetzt noch nicht klar geäußert. Deswegen zu Deinen Fragen: - Projektleitung -> später ggf. Teamleitung - Es fehlt an strukturierten Projekten und eigentlich gibt es keine Projektleiter, deshalb will ich das vorantreiben - Weiterbildung -> Übernahme von Projektleitung in ersten Projekten
  4. Gute Frage! Ich würde es beschreiben mit: Projektleitungs Grundkenntnisse erwerben und diese in der Praxis anwenden und ausbauen. Da wie gesagt Projektmanagement bei meinem AG des Namens nicht würdig ist, wie aber auch bei eigentlich allen meinen vorigen AG's, wird die Herausforderung wahrscheinlich sowieso sein, abgesehen von mir selbst auch andere Mitarbeiter dazu zu bekommen nach gewissen Projektmanagement Methodiken zu arbeiten. Vieles bei uns ist sehr dynamisch und Entscheidungen werden oft sehr schnell getroffen, deshalb will ich mich schon in den nächsten Monaten so positionieren, dass wenn so eine Position sich öffnet, ich der geeignetste Kandidat bin.
  5. @pr0gg3r Ich habe noch keine Erfahrung mit PRINCE2, habe nur die ITIL Foundation von Axelos. Bei SCRUM dachte ich bisher immer, das wird eher in der Entwicklung eingesetzt. Reinrutschen tue ich ja gerade, aber da bei meinem AG sowieso vieles Chaotisch läuft und auch Bereichs/Team-Leiter oder auch Projektmanager anderer Abteilungen überhaupt nicht nach irgendwelchen strikten Methoden vorgehen und auch die Kommunikation bzw. der Informationsfluss dadurch sehr leidet, will ich auf einem besseren Fundament stehen. @OkiDoki Der IT-Professional ist aber dann eine Bachelor äquivalente 2 Jahre neben der Arbeit Ausbildung oder? Den zu haben ist bestimmt nett, auch für kommende Bewerbungen als Führungskraft. Aber da sich bei meinem jetzigen AG Rasend schnell die Begebenheiten ändern, wäre es für das Kurz-Mittelfristige Ziel wahrscheinlich zu langwierig.
  6. Ich hatte fast immer meine eigenen Projekte, sowas wie einen Projektleiter gab es nur selten. Aber deshalb die Frage, wie ich das nachweisen soll. Müssen meine Ex-Chefs dazu eine Bestätigung senden? Wenn Du also denkst, die 10 Tage IHK Kurs sind nur reinschnuppern muss der 5 Tage PMP Kurs also eigentlich einiges an Kenntnissen voraussetzen und ist nur sowas wie die letzte Bestätigung?
  7. - PMP Ich würde sagen, die Projektmanagement Praxis habe ich durch meine 10 Jahre Berufserfahrung. Aber wie soll man die bitte nachweisen? - Projektleiter (IHK) z.B den hier: https://www.ta.de/projektleiter-ihk.html?pk_campaign=Paid-AdWordsSearch-Projektleiter&pk_kwd=projektleiter schulung&gclid=CjwKCAjw1ej5BRBhEiwAfHyh1EyAYVPZ6Fwoct-Boe6T-J9BgwqUqXgw3B11WmHUXdcn-XhgFyuoWBoC6X4QAvD_BwE
  8. Hallo zusammen, ich arbeite seit Jahren in Sys-Admin Positionen mit verschiedenen Schwerpunkten. Da bei mir der Projektmanagement Teil immer mehr wird, strebe ich an bei meinem Arbeitgeber Projektleiter zu werden. Es gibt dort ja mehrere Wege und Möglichkeiten zur Weiterbildung, von dem was ich gefunden habe wären die 3 Naheliegendsten: - PRINCE2 Foundation Habe von Axelos schon die ITIL Foundation, fand ich von der Schulung auch ganz gut, aber die Foundation wird als Argument Projektleiter zu werden wahrscheinlich nicht sonderlich helfen?! - PMP die in Amerika angesehendste Projekt Management Weiterbildung, soll wohl auch in Deutschland im Kommen sein - Projektleiter (IHK) Eben komplett Deutsch, aber da ich in Deutschland bleiben will sollte das kein Problem sein. Habt Ihr eine oder mehrere der Weiterbildungen gemacht und könnt Sie empfehlen? Wie würdet Ihr vorgehen, wenn Ihr Projektleiter werden wolltet oder was habt Ihr auf dem Weg dorthin gemacht wenn Ihr schon Projektleiter seid?
  9. In meinem ersten Job in einem kleinen Systemhaus gab es keine Jahresgespräche, da bin ich regelmäßig zum meinem Chef gegangen und habe aktiv nach einer Gehaltserhöhung gefragt. Danach waren bei mir die großen Gehaltssprünge wegen Arbeitgeberwechsel, da es bei meinem aktuellen AG aber auch keinen Tarif gibt und die Erhöhung nach dem ersten Jahr fix vereinbart war zur Einstellung, werde ich das auch nächstes Jahr im Jahresgespräch aktiv ansprechen.
  10. Ich finde diese Diskussion wirklich interessant. Ich habe mich bisher enthalten, weil ich beide Seiten verstehen kann. Ich weiß nicht genau, welches Ereignis der Auslöser bei mir war, meine Sichtweise auf Gehalt zu verändern. Bis ~2017 war ich eigentlich immer ziemlich zufrieden mit meinem Gehalt. Auch wenn ich kaum etwas zurückgelegt habe, aber ich dachte immer "ich werde ja schon ganz gut bezahlt". Man bekam auch von außen immer wieder positive Bestätigung. Mit 1500 Netto kann man sich ja schon gut einen Neuwagen leasen! sagte der Verkäufer im Autohaus. Mit 1800 Netto verdienen Sie aber gut in Ihrem Job! Sagte der Immobilienmakler bei der Unterschrift für meine neue Wohnung. Diese Sichtweise hat sich nach meinem vorletzen Wechsel, der mit einem einigermaßen großen Gehaltsspung einherging (knapp 20%) irgendwie geändert. Auf einmal konnte ich Geld sparen ohne zu Verzichten. Und genau das zeigte mir, wie viel ich eigentlich sparen müsste um irgendwie unabhängig zu werden von dem ganzen Hamsterrad bis 67. Meine Eltern haben auch kaum Rücklagen und beklagen sich, dass die Rente meines Vaters kaum reicht. Sie überlegen Ihr Auto abzugeben obwohl Sie es eigentlich brauchen. Sie haben auch immer gesagt "Das Geld reicht doch was wir haben". Sie zum jetzigen Zeitpunkt schon finanziell zu unterstützen wäre für mich schon eine große Sache. Irgendwann werde ich es wohl müssen. Im Moment bräuchte ich eigentlich ein neues Auto, der 18 Jahre alte Opel kommt nicht mehr durch den TÜV. Einen neuen gebrauchten zu kaufen hieße aber, auf einen Schlag ~5000€ los zu sein. Das ist immer noch viel Geld für mich, obwohl ich "überdurchschnittlich" verdiene und spare. Wohnungen in Köln sind auch verdammt teuer, die Miete ist auch immer noch sehr viel Geld für mich. Geschweige denn daran zu denken mal Eigentum zu kaufen. Hat man das früher nicht in der Regel mit ~30 gemacht? Puh also bevor ich sagen würde ich bin voll zufrieden mit meinem Verdienst könnte der sich nochmal verdoppeln
  11. Sehe ich auch so, immernoch sinnvoll, 2016 ist noch ziemlich aktuell. Certbase macht das lernen für die Prüfung auf jeden Fall einfacher.
  12. Update geplante Gehaltserhöhung zum 01.06: Alter: 33 Wohnort: Köln letzter Ausbildungsabschluss: FiSi Berufserfahrung: 10 Jahre Vorbildung: Mittlere Reife Arbeitsort: Köln Grösse der Firma: ca. 3000 Branche der Firma: Lebensmittel Industrie Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: ~42 Gesamtjahresbrutto: 62000€ + Bonus Anzahl der Monatsgehälter: 12 + Bonus Anzahl der Urlaubstage: 26 Sonder- / Sozialleistungen: Corporate Benefits Mitgliedschaft, Urban Sports Health Tarif frei, Rabatt auf größere Tarife, Möglichkeit an mit 15% vom Arbeitgeber geförderter Altersvorsorge. Variabler Anteil am Gehalt: Freiwilliger Unternehmensbonus von 50-80% eines Monatsgehaltes Verantwortung: ohne Personalverantwortung, Aussicht auf Teamleiter Stelle Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Administration von Azure, Office 365, Windows Server, Projektmanagement
  13. Das war bei mir auch der Fall. Es wurde nur zwischen Infrastruktur und Support unterschieden, das heißt unsere Aufgabe war alles was nicht direkt mit Servern und Netzwerk zu tun hatte. Dazu gehörte viel Organisation von Azubis und Zeitarbeitern die zum Großteil den First Level gemacht haben, Second Level Support, Software Verteilung, Betreuung von Veranstaltungen etc.
  14. 1. Keine Ahnung, bin FISI Aber sonst früher bei Stepstone, das letzte mal (vor 1. Jahr) Mehr bei Xing. 2. Xing um einiges mehr als Linkedin in Deutschland 3. Finanziell wiegt alle Benefits auf, außer die Benefits sind gleich/höherwertig. Für Free Coffee, gezahlten VWL und Fitness Studio verzichte ich nicht auf 500€ Brutto. 4. Ja mit der passenden Eingruppierung, warum nicht?!
  15. Hatte auch EG10 als Supporter in NRW, es kommt stark darauf an welcher öD, ich war TVÖD Bund. In meiner Ausbildung im Krankenhaus hatten die angestellten IT'ler (Support/Admin Hybrid) nur EG8.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung