Zum Inhalt springen

Dragongray

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    13
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. kleines Update - der Antrag wurde ohne Meckern angenommen und das Projekt hat eine Bewertung von 94 Punkten erhalten. Statt Wireguard im vorhinein drin zu haben, habe ich die Evaluation hervorgehoben, sodass ein VPN Protokoll, eine allg. Anbindungsmöglichkeit privater Geräte und ein Softphone gefunden werden musste.
  2. Moin moin, ich habe meine Ausbildung nun auch erfolgreich hinter mir und habe natürlich auch ein Arbeitszeugnis erhalten. Da ich dazu noch absolut kein Gefühl habe, wollte ich mal kurz fragen, ob vielleicht jemand auf die schnelle da ja etwas negatives herauslesen kann. Vielen Dank schon einmal, falls sich jemand dafür Zeit nimmt! Während seiner Ausbildung wurde Herr X im Fachbereich der Systemintegration mit unterschiedlichen Aufgaben beauftragt. Dabei erarbeitete er sich u.a. neue Kenntnisse in den Bereichen Windows- und Linux-Betriebssysteme (Client/Server), Virtualisierung, Monitoring, Storage-Systeme (NAS, SAN) und IT-Sicherheit (Firewall-Systeme, VPN). Herr X hat für das Unternehmen dabei folgende Aufgaben im Detail wahrgenommen: • Installation, Konfiguration und Wartung von Kundensystemen sowie interner Infrastruktur • Produktunabhängiger First-/Second-Level-Support bei Client-/Server-Systemen in Linux- /Windows, als auch in iOS-/Android-Umgebungen • Eigenständige und tiefergehende Fehleranalysen • Automatisieren von Aufgaben mittels Shell-Scripting • Einrichtung und Pflege von Virtualisierungsplattformen • Installation und Wartung von Firewall-Systemen, Clients mit unterschiedlichen Betriebssystemen, Webseiten-Hosting, Content-Management-Systeme • Einrichtung und Kontrolle von Datensicherungen im Bereich Program X • Einrichtung und Betreuung von VPN-Zugängen • Überwachung der Kundensysteme durch Anbindung an Monitoring-Systeme • Pflege der Monitoring-Systeme • Eigenständige Evaluation von unterschiedlichen IT-Systemen (MDM-Lösungen, BackupSysteme etc.) Diese Aufgaben hat Herr X innerhalb des gesetzten Zeitrahmens eigenverantwortlich mit Erfolg abgeschlossen. Er arbeitete sich aufgrund seiner guten Auffassungsgabe und seiner umfangreichen Fachkenntnisse schnell in die verschiedenen und neuen Themengebiete ein. So wurden von ihm neue Zusammenhänge schnell erfasst und praxisgerechte Lösungen aufgezeigt. Er bewältigte sein Aufgabengebiet zuverlässig, verantwortungsbewusst sowie engagiert und erledigte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unserer vollen Zufriedenheit. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei. Er trug in jeder Hinsicht zu einer guten und effizienten Teamarbeit bei. Unsere Kunden schätzten ihn als kompetenten Ansprechpartner. Herr X hat seine Ausbildung am x bei uns sehr erfolgreich abgeschlossen. Er verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir bedanken uns daher abschließend bei ihm für die gute Zusammenarbeit sowie für die sehr guten Leistungen und wünschen ihm für den weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute sowie weiterhin viel Erfolg.
  3. uff, dass die 1500 schon inklusive waren, ist mir jetzt nicht mehr bekannt Das war aber so günstig, dass ich die 1500 pro monat noch mit drauf gerechnet habe und trz noch das Günstigste war. 🤷‍♀️
  4. Wenn man das alles durchgerechnet hat, war doch die Ratenzahlung die günstigste Variante und das Leasingangebot das teuerste?
  5. ja das hast du vermutlich Recht- ursprünglich wollte ich erstmal paar Meinungen hören, ob das nicht zu wenig wäre - allerdings, wie gesehen, gibts ja mehr Puntke die ich nicht wirkloch bedacht habe
  6. Kurze Überlegung, wie wäre es so ungefähr? Abwägen/ Findung/ Evaluation? eines VPN Protokolls zur Anbindung firmeneigener Clients mobiler Mitarbeiter ans Firmennetz inklusive Telefonclient/ Softphone? Damit wäre der Datenschutz gegeben, da Kontrolle über Firmenlaptop und die tiefere Auseinandersetzung mit den VPN Protokollen bzgl. Fachliche Tiefe. Nur wirtschaftlichkeit weiß ich nicht genau..
  7. okay danke erstmal an alle top, wie schnell man hier eine Antwort bekommt ich höre so raus, dass ich das Ganze übern Haufen werfen und etwas anderes suchen sollte
  8. Letzteres. Die Privatrechner sollen nicht an sich ins Firmennetz miteingebunden werden! Das hab ich völlig falsch formuliert. Nur der VPN Zugang zum Terminalserver und die Softphones zur Telefonanlage
  9. mhh das Problem, dass die Mitarbeiter zuvor nicht im HomeOffice arbeiten konnten?🤔 wäre es besser vorher abzuwägen, welches VPN Protokoll zu bevorzuge ist oder auch welches Softphone? ich wollte nach Möglichkeit nicht "evaluieren" da ich das gefühlt schon sehr oft machen musste und ich mich da nicht komplett auf eine Software/Protokoll o.ä konzentrieren kann sondern immer alle anderen noch einbeziehen muss - vllt wird so etwas aber auch erwartet?
  10. ja gut, das hätte ich natürlich sagen sollen: der Mitarbeiter soll per VPN angebundern werden um dann auf einem Terminalserver (schon vorhanden) zu arbeiten.
  11. Moin zusammen, mein Betrieb und ich haben für mein Abschlussprojekt bisher die Idee der HomeOffice Anbindung per Wireguard (um nicht immer OpenVPN hören zu müssen). Dabei würde ich praktisch gesehen die Installation des Wireguard Servers (vermutlich als Plugin auf einer OPNsense) installieren/konfigurieren und die Clients im HomeOffice (Privatrechner der Mitarbeiter) mit anbinden. Dazu kommt die Installation eines Softphones um per VPN dann die Telefonanlage (Asterisk) zu erreichen und darüber zu telefonieren zu können. Ich habe das Gefühl, dass das zu wenig sein könnte. Wenn das zu wenig ist könnte man ja evtl. sonst dem Kunden ne kleine eigene UTM Firewall mitgeben, welche dann quasi vor deren privaten Router gesetzt wird um damit eine konstante VPN Verbindung aufzubauen. So müsste der Mitarbeiter zuhause nur seinen Rechner an die UTM klemmen und das wars. Was denkt ihr, ist das zu wenig oder hab ich da einen ganz falschen Ansatz? Beste Grüße DG

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung