Zum Inhalt springen

Sowisd

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    255
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Sowisd

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 01/08/1982
  1. Hey, super. Vielen Dank für die Hilfe. Gruß Michael
  2. Hey, vielen Dank für die rasche Antwort...! Es funktioniert super, jetzt gehts auch mit dem IE6... Soviel habe ich verstanden: "display: inline" erzwingt die anzeige des besagten Elements im normalen "Textfluss"... Kannst du mir noch erklären, WARUM es nun geht und vorher nicht... Vielen Dank für die rasche, perfekte Hilfe... Gruß Michael
  3. Hallo zusammen, ich habe da ein spezielles Problem mit einer Webseite für einen Bekannten. Ich selbst bin ein nur semi-professioneller Webdesigner ;-) bin eher klassischer FISI gewesen... Vielleicht gibt es hier einen Spezialisten der mir weiterhelfen kann: Auf der Webseite GS am Lettenholz - Schulleben wurde vom Webdesigner für das Untermenü ein DIV mit negativem Margin verwendet, was nun im IE 6 & 7 Probleme verursacht. #submenu { float:left; margin:75px 0 0 -275px; text-align:right; width:240px; } Hat jemand eine "einfache Idee" wie man das ganze lösen kann, damit es auch in älteren IE's sauber angezeigt wird ? Mit Firebug kann man sehr schön die DIV-Aufteilung erkennen. Benötigt ihr den CSS- und den HTML-Code ? Vielen Dank für eure Hinweise. Schönen Gruß Michael
  4. Hallo zusammen, ich hoffe hier kann ich Hilfe von erfahrenen Spezialisten bekommen ? Ich habe mir nach langem Hin und Her gestern einen LCD-Flachbildfernseher gekauft. Das Gerät, Samsung LE32 A 659 A 1, habe ich für 749,- EUR beim Mediamarkt gekauft. Dieses Gerät machte neben anderen 32-Zoll-Geräten einen tollen Eindruck, mich hat besonders die klasse Farben und die Bildqualität bei normalem Fernsehen beeindruckt. Ansonsten habe ich mich schlicht an Fakten gehalten die ich im Internet gefunden hatte, welche angeblich wichtig seien: - 24p bzw. 1080p - HDMI - Full HD - 1920*1080 ... Nun habe ich das Gerät zu Hause stehen und bin eigentlich zufrieden. Man achtet halt auf jede Kleinigkeit und denkt bei jedem Schlenker das da, genau da, gerade ein Hänger im Bild war oder ein Schliere ;-) Ich hatte mich für LCD entschieden weil ich es so verstanden habe, das heute LCD's technisch gleichauf und billiger sind. Jetzt habe die Horror-Erfahrung jedes TV-Käufers gemacht: Heute habe ich einen Samsung PS-42 A 410 C 1, Plasma-Fernseher gesehen und war schier überwaltig von dessen qualität, zumal das Gerät knappe 150 EUR (!!!) günstiger ist als mein LCD-Tv... Nun meine große FRAGE: Sollte ich meinen Fernseher umtauschen ? Sollte ich mir den Plasma-Fernseher holen ? Was ich möchte: - Kabelfernsehen (analog) und bald digitales SAT-TV schauen mit vernünftigem Bild (nicht wie bei 500 EUR-LCD-Geräten) - DVD's schauen über HDMI-Anschluß Sonstiges: - (noch) kein Blueray, (noch) kein HD-DVD - ich bin kein Profi, sprich 0,0000432%ige Abweichungen merke ich gar nicht... - Abstand zum Fernseher ca. 3,5 Meter Ich hoffe ich kann hier den Entscheidenden Tipp bekommen...wenn ihr mehr Daten braucht, die liefere ich gerne... Falls der Plasma-Fernseher keine großen Nachteile bietet (die ich auch als Normalsterblicher merke), würde ich ernsthaft tauschen... Was meint Ihr ? Vielen Dank, Michael
  5. Hi, was hälst du denn davon einfach die Netzlaufwerksverbindung neu zu verbinden ? Das sollte doch die einfachste Möglichkeit sein, oder ? Schönen Gruß Michael
  6. Hi, um deine Suche mal abzukürzen: Wenn du dir mal auf der MS-Seite die Beschreibungen der zwei Zertifizierungen anschaust wirst du sehr schnell feststellen, das der MCSE a) sehr viel anspruchsvoller und "mehr wert" ist. Schönen Gruß Michael
  7. Hi, es offensichtlich schon so, das man auch an der Ausbildungsvergütung etwas verhandeln kann. Ich hatte seinerzeit zwei Kollegen in der Berufsschule welche, im Vergleich zu unseren "dürftigen" Vergütungen, richtig "gut" verdienten. Der eine hatte vorher studiert und dieses abgebrochen, der andere hatte eine sog. "Berufsgrundschuljahr" absolviert. Ich vermute mal das du eine aussagekräftige Informationen bei deiner regionalen IHK einholen kannst. Gruß Michael
  8. Hi, wenn ich dich richtig verstanden habe machst du derzeit eine Ausbildung zum Fachlehrer. Gehe ich recht in der Annahme das du aus Bayern kommst und derzeit in Bayreuth oder Augsburg die Fachlehrer-Ausbildung durchläufst ? Wenn ja: ich bin zwar selbst kein Fachlehrer habe aber durch meine Freundin viel Kontakt zu Fach-/Förderlehreranwärtern und (Fach-)Lehrern. Aber was ich so in diversen Gesprächen rausgehört habe, liegt es doch NACH der Ausbildung zum Fachlehrer an der Schule in welcher du eingesetzt bist, wo deine Unterrichtsschwerpunkte liegen. Von daher sollte es doch "zu verkraften sein" wenn während der Ausbildung "etwas viel" Kunst vorkommt oder ? Oder ist dein Problem eher das Unterrichten selbst ? Vor allem in Hinblick auf die Perspektiven, welche dir der Fachlehrerberuf bietet (mal abgesehen von Verbeamtung-->Sicherheit!) würde ich mir also gut überlegen ob ich das nicht durchziehe... Auf die Antwort bin ich gespannt... Schönen Gruß Michael
  9. Hi, was erwartest du jetzt ? Eine Liste mit Webseiten ? Du solltest schon genauer formulieren um welche Art der Hilfe du bittest. Gruss Michael
  10. Hi, das sich die aktuellen Vorraussetzungen nicht mit den Aussagen hier im Forum decken liegt daran, das die FU Hagen die Zulassungsbestimmungen erst in 2005 oder 2006 entsprechend geändert hat. Wenn dich der BWL-Bereich interessiert, und du das nötige Kleingeld übrig hast, wäre DAS HIER vielleicht was für dich. Schönen Gruß Michael
  11. Hi, ich finde es arg schwer das Zeugnis zu "benoten". Aus 2 Grüden: 1. Das Zeugnis ist nicht flüssig geschrieben. Es klingt wie ein Musterzeugnis aus einer Zeugnissoftware ausgespuckt; als wären nur die einzelnen Textbausteine zusammengematsch worden. 2. Was mich an der Stelle eines Personalers stutzig machen würde, bzw. was ich mich fragen würde: Wenn du so gut (2) bist, und zuviele Azubis ausgebildet worden, warum die "anderen" übernommen wurden und nicht du? Haben alle anderen eine 1? Ich denke es ist klar was ich meine, vielleicht sollte diese Passage etwas umformuliert werden. Dies ist wie gesagt mein Eindruck, meine Meinung. Ich bin kein Personaler und kann nur aus meiner relativen jungen eigenen Erfahrung mit Zeugnissoftware und Zeugniserstellung sowie bei der Jobsuche sprechen. Schönen Gruß Michael
  12. Hallo zusammen, ich bin durch einige Posts zum Thema "MCSE Sinnvoll??" auf einen Punkt gestossen der mich etwas stutzig macht. Ich habe mich bisher immer vor den "ersten zwei" Prüfungen auf dem Weg zum MCSE gesträubt weil ich nicht sicher war ob ich es innerhalb des nächsten Jahres schaffe, die weiteren 5 zu absolvieren (Umzug 700km, neuer Job, etc...). Grund für meine Sorge war/ist das ich irgendwo mal aufgeschnappt habe (Quelle weiss ich leider nicht mehr, schätze aber ein MCSE-Forum) das man nach Ablegen der 1. Prüfung exakt 1 Jahr Zeit hat den MCSE "fertig" zu machen. Jetzt lese ich heute plötzlich das jemand wohl schon über ein Jahr dran wäre...*verwirrt* Jetzt hoffe ich, das mir jemand von euch eine zuverlässige Quelle nennen kann, das ich entweder exakt 1 Jahr Zeit habe oder eben nicht, diese Prüfungen abzulegen.. Vielen Dank schonmal, Michael
  13. Hi zusammen, ich hoffe jemand kann mir konkret weiterhelfen. Ich habe zwei Fragen: 1. Wie kann ich auf der Konsole in Linux/Unix (hier: Suse9) feststellen, ob eine dynamische IP-Adresse auf Interface eth0 verwendet wird, oder eine fest vergebene ? Anmerkung: Ich möchte NICHT Yast benutzen. Habe jedoch über ifconfig, netstat, route und den entspr. MAN-Pages nichts finden können. 2. IFCONFIG-Ausgabe: Wofür steht das Flag: NOTRAILERS ? Danke im Vorraus für die Hilfe. Schönen Gruß Michael
  14. Hi, wenn dein Kollege weiss, welches Dateisystem vorher auf der Platte war, und wenn er Zugriff von Windows auf die "defekte, formatierte" Platte hat; dann ist EasyRecovery Professional von ONTRACK dein Freund. Schönen Gruss Michael
  15. Hi, die Antworten schreibe ich dir direkt rein... 1. Den Benutzer mit dessen Berechtigungen der Task laufen soll, findest du auf dem ersten Reiter in den Eigenschaften des entsprechenden Tasks. 2. Die Zugriffsberechtigungen legst du auf dem Reiter "Sicherheit" fest. Siehe oben... Freigegben ist es "automatisch". Mit der Berechtigung "Vollzugriff" an eine Gruppe mit den entsprechenden Usern. Ist aber nicht zu empfehlen, weil löschen auch zum Vollzugriff gehört ;-) Schönen Gruss Michael MfG, Toni

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung