Jump to content

KeeperOfCoffee

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.106
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    34

KeeperOfCoffee hat zuletzt am 16. Oktober gewonnen

KeeperOfCoffee hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über KeeperOfCoffee

  • Rang
    Schwarztrinker
  • Geburtstag 15.02.1993

Profil Info

  • Ort
    💻🌎

Letzte Besucher des Profils

8.905 Profilaufrufe
  1. Wenn seine Freundin in der Schweiz arbeitet bei Roche und Co ist das durchaus möglich
  2. Oder evlt. mal alles entdecken, was man vor der Haustür hat
  3. Gerade wenn du eher .NET machst, sollte dir Pluralsight noch einfallen. Dort gibt es einige Microsoft MVPs die Kurse anbieten. Leider aber nur ein Abo-Modell nicht wie bei Udemy
  4. Du solltest dir gleich aneignen dich überwiegend auf englische Quellen und englischen Lernmaterial zu beziehen...ist in den meisten Fällen zehnmal besser als alles was du auf Deutsch bekommst. Schon zum Vergleich: Es gibt 114 deutsche Kurse zu PHP auf Udemy ... und 2300 englische Kurse.
  5. Das Problem ist einfach oft, dass man als Anfänger (und leider viel zu oft auch später) einfach oft vieles aus Foren, Youtube (vor allem Anfänger) Videos und auch StackOverFlow hernimmt, wenn man an Sache X scheitert. Es gibt viele Leute, die fast kaum in die Dokumentation gucken. Ich würde jedem Anfänger sagen: Videos beiseitelegen, Buch weglegen und einfach mal sich die Doku ansehen. Gerade heutzutage werden die Dokus meist von einer großen Community durch GitHub gepflegt, entsprechen den Programmierstandards der Sprache und bieten weitreichende Informationen die man an anderen Stellen einfach nicht erhält. Gerade wenn du C# lernst, kannst du eigentlich wenig falsch machen, wenn du dich richtig an das Programmierhandbuch hältst (https://docs.microsoft.com/de-de/dotnet/csharp/)
  6. @kylt der zweiter Teil meines Absatzes war darauf bezogen, dass es durchaus sein kann ,dass man intern wo anders landet (bzw. landen kann). z.B. könnte es sein, dass Ressourcen von Abteilung X abgezogen werden und man dir anbieten würde in Abteilung Y zu arbeiten die mehr Manpower brauchen. Die Sache mit dem wechseln ist schwierig: Habe öfters hier gehört, dass AG ob Betriebsblindheit sehen wenn der Bewerber vor ihnen 10 Jahre bei einem Arbeitgeber war. Habe ich hier schon öfters gelesen. Vermtulich ist das aber von AG zu AG (evlt. auch Branche) verschieden. 5 AG in 6 Jahre klingt natürlich utopisch. Der Absatz war eher so gemeint: AG stellt dich ein für Projekt X für welches X Jahre eingeplant sind....und danach kannst du entweder bei Projekt X bleiben oder zu Abteilung Y wechseln oder ein neues Projekt unterstützen. Das dürfte vor allem der Fall sein, wenn die Expertise nur für einen kleinen Teil des Projektes benötigt wird. Es kann viele Gründe geben warum man intern plötzlich wo anders landet...z.B. weil man einen guten Draht zu Kunde X hat und dieser darauf besteht, dass man Teil von einem neuen Projekt ist.
  7. Aha und was ist mit zukünftigen neuen Mitarbeitern? Eigentlich müsstest du am besten auch noch angeben, dass Schulungen geplant sind (und das Benutzerhandbuch zum Schulungsmaterial gehört). Und? Edit: Und wenn es nicht viel zu schreiben ist um so besser für dich... Habe das Gefühl du willst hier nur hören: Musst nicht machen
  8. Gegenfrage: Hast du wirklich den Sinn von abstrakten Klassen jetzt verstanden? Es macht wenig Sinn zurück zu abstrakten Klasse zu casten. Die abstrakte Klasse definiert Methoden und Propterties die deine SubKlasse haben muss bwz. auf die eine Subklasse zugreifen kann. Manche Methoden sind abstrakt: Bedeutet die SubKlasse muss eine entsprechende Methode dieses Types und mit dem Namen haben...was diese genau macht, ist erstmal egal. Du kannst auch abstrakte Properties angeben: Heißt die Klasse gibt nur den Namen, den Typ und Getter/Setter an die eine SubKlasse so implementieren muss. Beispiel: public abstract class Car{ // Car enthält die Methode navigate...SubKlassen haben darauf Zugriff public void navigate(){ // do stuff } // Subklassen haben Zugriff auf price, Implementierung nicht möglich, da man die Property schon aus Car bezieht public double Price => 50000; // SubKlassen müssen eine Property Name vom Typ String implementieren public abstract string Name { get; set;} // SubKlassen müssen eine Methode drive implementieren public abstract void drive(); }
  9. Dein Visual Studio sollte eigentlich schon meckern, wenn du einem FtStudent einem Student zuordnen willst. Du musst es entsprechend casten: FtStudent s2 = (FtStudent)s1;
  10. Mehr noch: Ein Zertifikat bestätigt, dass man sich in einem Zeitraum X Wissen angereichert hat. Selbst wenn das Zertifikat kein "Ablaufdatum" hat (was die meisten heute haben): Nach X Jahren dürfte es auch fast nichts mehr wert sein.
  11. Du nimmst Jobs an, wo du evlt. Sachen machen musst, von denen du noch nie was gehört (sprich nur 40% der riesigen Stellenbeschreibung erfüllst) hast und lernst dadurch zwangsläufig was Neues. Oder du wirst, musst nach nem Jahr an Sache X arbeiten und lernst wieder irgendwas. Irgendwann interessiert dich evlt. Gebiet Y sehr und du spezialisierst dich drauf. Oder du hast gar keinen Bock mehr auf Entwicklung und versuchst zu den Kollegen in Abteilung Z zu wechseln die XZ machen. Oder du bekommst überraschen ein Angebot auf Xing für Stelle ABC in der nur ein Bruchteil deiner Kenntnisse vorhanden sind und du wieder neues Zeug lernen musst. Oder.... TL;DR es sollte nicht langweilig werden
  12. @MartinSt das wäre aber auch nicht zwangsläufig BigData...
  13. Stimmt, deswegen kommen die Technischen Regeln für den Arbeitslatz ins Spiel https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/ASR/ASR-A3-5.html

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung