Zum Inhalt springen

Berufsschule am Wohnort statt Ausbildungsort möglich?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Suchfunktion hätte auch geholfen.

Soweit ich das mal in nem anderen Thread gelesen hab ist das möglich. Sprech das einfach mit deinen Chef ab und wen der damit einverstanden ist fragst nochmal bei der IHK nach um sicherzugehen. Und wen die ihr einverstädnis geben musst du noch die Schule kontaktieren auf die du gehen willst. Und wen die nen Schulplatz frei haben und dich nehmen würden könntest du auf die Schule gehen. Bedenk allerdings die Schule muss dich nicht nehmen wie die wo du gemeldet bist von der zuständigen IHK.

grüße André

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich arbeite in Villingen und meine Berufsschule ist in Konstanz. Das ist aber nur möglich, da meine Firma bei beiden IHK's regestriert ist. IHK Hochrhein-Bodensee und IHK-Baarkreis.

Wenn die Schule in einem anderen IHK Kreis liegt und deine Firma da nicht angemeldet ist, dann musst du einen Antrag stellen (bei der IHK), dass du auf die andere Berufsschule willst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze nennt sich Gastschulantrag. Habe ich damals bei meiner Berufsschule beantragt. Wird aber, wie bei mir, meist abgelehnt. Da du der Berufsschule zugeordnet wirst die für den Sitz deiner Firma zuständig ist. D.h. wenn deine Firma in z.B. München sitzt dann musst du auf die Berufsschule in München gehen. Die Anträge werden hauptsächlich abgelehnt weil der Weg von zu Hause zur Arbeit und von zu Hause zur Schule meist nicht so unterschiedlich sind. Also, in Beamtendeutsch: Der Schulweg ist sowohl von der Entfernung als auch von der Zeitbeanspruchung zumutbar.

So ist zumindest meine Erfahrung gewesen.

Vielleicht ist das bei anderen Schulen anders.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze nennt sich Gastschulantrag. Habe ich damals bei meiner Berufsschule beantragt. Wird aber, wie bei mir, meist abgelehnt. Da du der Berufsschule zugeordnet wirst die für den Sitz deiner Firma zuständig ist. D.h. wenn deine Firma in z.B. München sitzt dann musst du auf die Berufsschule in München gehen. Die Anträge werden hauptsächlich abgelehnt weil der Weg von zu Hause zur Arbeit und von zu Hause zur Schule meist nicht so unterschiedlich sind. Also, in Beamtendeutsch: Der Schulweg ist sowohl von der Entfernung als auch von der Zeitbeanspruchung zumutbar.

Meine reguläre BS ist 120 km entfernt, die in meiner Stadt, die dasselbe anbietet und im selben Bundesland liegt, ca. 350 Meter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Jahre später...

Hallo erstmal

und zwar ich habe eine frage.

Ich fange jetzt eine ausbildung zur Kauffrau im gesundheitswesen an, meine Berufsschule ist in Bad kissingen, doch dort würde ich in eine Unterkunft gehen müssen, da ich mehrals 3 Std. mit dem zug bräuchte und zu spät zur schule kommen würde, aber wenn ich Anspruch auf die Unterkunft nehme würde mein ganzes ausbildungsgehalt weg sein, da ich eine ausbildung übers bfz machen und weniger geld bekommen. Ich habe also einen Gastschulantrag für die Berufsschule in Erlangen gestellt, da diese nur 1,5 stunden mit dem zug enfernt ist und ich auch über 100 Euro sparen könnte.

Nun meine frage, wie stehen die Chancen das dieser Antrag genehmigt wird, denn ich möchte noch etwas von meine Ausbildungsgehalt behalten und nich alles für 2 wochen unterkunft im monat ausgeben.

Danke schon mal im vorraus für eure antwort

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zuerst ein Hinweis. Bei uns ist es üblich, dass neue Themen in einem neuen Thema diskutiert werden. Dein Problem hat zwar Ähnlichkeiten mit dem Problem des Ursprungsthemas trotzdem hast Du eine neue Fragestellung.

Ob und wie viel Du vom Azubigehalt behalten kannst, ist der BS völlig egal. Sie entscheidet auf Grundlage der Verordnung und Gesetze und das wars. Selbst wenn Du direkt gegenüber der BS wohnst.

Du könntest beim Arbeitsamt Berufsausbildungsbeihilfe beantragen.

Frank

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Bruder besucht sogar in einem anderen Bundesland die Berufsschule. Es ist also alles möglich, wenn man es denn gut begründen kann. Mein Bruder musste also erst einmal einen Gastschulantrag bei der zuständigen Schulbehörde stellen und der wurde dann auch genehmigt, allerdings nicht aufgrund der geringeren Entfernung, sondern aus pädagogischen Gründen. Er hat in dem Antrag nämlich auch nebenbei erwähnt, dass er in seiner zuständigen Berufsschule als einziger einer eher seltenen Branche (ähnlich wie in deinem Fall) in der Klasse wäre, in dem anderen Bundesland aber eben nicht. Und das zog mehr als diese eine Stunde Zeitersparnis bei der Fahrt. Denn über den Gastschulantrag wird ja in der Schulbehörde entschieden und da setzt man wohl eben andere Prioritäten. :upps

Das kann in deinem Beruf ja ähnlich sein. Wahrscheinlich wirst du in Bad Kissingen auch nicht mit Kaufleuten im Gesundheitswesen in einer Klasse landen, oder? Erkundige dich gut, dann kannst du deinen Antrag auch schlüssig begründen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung