Zum Inhalt springen

Ausbildung zum FI/AE oder Dualer Studiengang als technischer Informatiker


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallöchen.

Hiermit begrüsse ich mich mal alle Foren Benutzer :-)

Bin seit ca. 3-4 Tagen regelmässig hier im Forum unterwegs und finde die Threads äusserst interessant. Nunja, aber kommen wir zu meiner Frage.

Momentan bin ich in der 13. Klasse auf einem Gymnasium und steht vor der Entscheidung was ich mache. Mir ist seit Jahren klar das ich auf jedenfall in die Softwareentwicklung will, und habe daher auch meine Kurse so gewählt. Sprich ich habe mich auf Info(GK) ,Ma(LK) und Ph(LK) konzentriert.

Nunja, bis Dienstag( da hatte ich ein Beratungsgespräch beim Arbeitsamt ) war mir eigentlich vollkommen klar das ich mich als FI / AE bewerbe( also sprich eine ganz normale Ausbildung mache ), aber die Frau vom Arbeitsamt meinte das das verschwendetes Talent wäre. Nunja, aufgrund der finanziellen Situation meiner Eltern sah sie aber das ein normales Studium nichts für mich ist und empfahl mir daher ein Dualen Studiengang. Und da kam dann meine Frage auf.

Bin ich wirklich fähig zu studieren und gleichzeitig noch meine Ausbildung zu machen? Klar, Gehalt, der Bachelor Grad und die fast 100%ige Übernehmungs Chance spricht dafür aber schaff ich das?

Meine Noten in der Schule sind nicht sooo prächtig. Das Hauptproblem liegt da ganz klar an meiner Faulheit. Im Durchschnitt steh ich so 9-10 Punkte( Info 14 | Mathe 9 | Physik 8 ). Und da frage ich mich reicht das überhaupt? Hab ich da überhaupt ne Chance auf ein Dualen Studiengang.

Gibt es jemanden der Erfahrung mit einem solchen dualen Studiengang hat und mir davon berichten kann?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise würde ich deine Chancen (Notenmäßig) als schlecht ansehen. Wobei einige Firmen dennoch zum Bewerbungsgespräch laden.

Wenn du dich selber als Faul bezeichnest, traust du dir eine 38-40 Stunde Woche arbeiten + 15-20 Stunden für das Studium zu?

Ansonsten würde ich sagen: Bewirb dich, mehr als eine Absage wird es nicht. ;-)

Mit freundlichen Grüßen,

Cadpax

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als verschwendetes Talent würde ich das nicht sehen, wenn du eine Ausbildung als Fachinformaiker AE anfängst, soll ich dir mal was sagen, die Frau hatte garantiert nicht so viel Ahnung davon ;). An deiner stelle würde ich eine ganz nomale Aubildung machen, wenn du allerdings noch studieren willst mach das BA Studium, bzw bewirb dich doch für beides.

Nur mal zur Aubsildung, dort musst du die meiste Zeit alles selber bei bringen ;) .

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal Danke für die Antworten :-)

Naja, Faulheit ist das falsche Wort. Sachen die mich nicht interessierren wie z.B. geschichtliches Detailswissen, politische kriegsmodelle krieg ich nciht in meinen Kopf und naja, wirklich Lust solche Sachen zu lernen hab ich auch nie.

@Cadpax: Man hat doch aber nie gleichzeitig 30-40h / Woche Ausbildung und dann noch Studium. Die vom Arbeitsamt hat mir das so erklärt das man immer 3 Monate Ausbildung hat und dann 3 Monate Studium.

Bei einer Ausbildung muss man sich größtenteils alles selber beibringen?

Ist das wirklich so? Aber man hat doch sicherlich immer einen Ansprechpartner bei Fragen. Hab hier schonmal son Schauderfall gelesen wo jemand ja komplett im Stich gelassen worden ist. Sowas wäre ja gar nichts für mich. Was nciht heißen soll das ich nciht Selbstständig arbeiten kann, aber naja son richtiger Ansprechpartner ist schon was feines.

Was muss man eigentlich bei nem Dualen Studiengang alles studieren bzw. welche Fächer kommen da ran.

Und wenn man das Duale macht, muss man dann auch noch extra zur Berufsschule oder ist das dann da bereits drinne?

Und noch eine komplett andere Frage. Habe eben ne Absage von Siemens bekommen, sie boten mir aber gleichzeitig an als Fachberater Softwaretechniken zu arbeiten? Wie ist das vom Stellenwert her? Die Alternative ist doch bestimmt geringer wertig als ne Ausbildung zum FI / AE oder? Arbeitsamt spuckt da nämlich auch nicht viel aus, und meiner Berufsberaterin ne Mail zu schreiben bringt eh nichts. :-)

gruss Maik

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Maikiboy,

Ein dualer Studiengang könnte z.B. so aussehen:

Du hast an 2 Tagen Vorlesungen/Übungen und an den restlichen 3 Tagen gehst Du ganz normal arbeiten - sprich die Berufsschule wird durch Seminare an einer FH ersetzt. Dadurch entfallen auch Fächer wie Deutsch, Religion die man nicht uuunbedingt braucht wenn man schon Abi hat ;-)

Wenn Du z.B. die MATSE (Mathematisch-Technischer Softwareentwickler) Ausbildung machst, was hier in NRW gleichzeitig als dualer Studiengang angeboten wird. brauchst Du noch nicht mal Studiengebühren zu zahlen - ganz im Gegenteil, Du wirst für's Studieren bezahlt.

Als Abschluss hast Du dann nicht nur den IHK Abschluss sondern gleichzeitig den Bachelor of Science in Scientific Programming.

Da ich auch diesen Weg gegangen bin (habe eine Ausbildung als FIAE angefangen und dann ziemlich schnell abgebrochen um jetzt diese Ausbildung zu machen) kann ich gerne meine bisherigen Erfahrungen schreiben...

Gruß

Mark

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hier sieht ein Duales Studium so aus:

Kombination FIAE + Bachelor (Wirtschafts-)Informatik

- zunächst 1 Jahr Ausbildung im Betrieb (bezahlt)

- dann Beginn des Studiums an der Fachhochschule

- während des Semesters ausschließlich Studium (dadurch aber auch keine Bezahlung)

- in den Semesterferien Arbeit im Betrieb (bezahlt)

- das Praxissemester (5. Semester) wird im Betrieb abgeleistet (bezahlt), während des Praxissemesters IHK Abschluss als FIAE

- das 7. Semester wird wieder im Betrieb abgeleistet (bezahlt), dabei wird die Bachelor-Arbeit erstellt

Dauer des Dualen Studiums: 4,5 Jahre

Abschlüsse: FIAE + Bachelor

Übernahmechance: sehr gut

Dauer einer Ausbildung + ein anschließendes Studium: 6,5 Jahre

Abschlüsse: FIAE + Bachelor

Berufsaussichten: ungewiss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...
Hier sieht ein Duales Studium so aus:

Kombination FIAE + Bachelor (Wirtschafts-)Informatik

- zunächst 1 Jahr Ausbildung im Betrieb (bezahlt)

- dann Beginn des Studiums an der Fachhochschule

- während des Semesters ausschließlich Studium (dadurch aber auch keine Bezahlung)

- in den Semesterferien Arbeit im Betrieb (bezahlt)

- das Praxissemester (5. Semester) wird im Betrieb abgeleistet (bezahlt), während des Praxissemesters IHK Abschluss als FIAE

- das 7. Semester wird wieder im Betrieb abgeleistet (bezahlt), dabei wird die Bachelor-Arbeit erstellt

Dauer des Dualen Studiums: 4,5 Jahre

Abschlüsse: FIAE + Bachelor

Übernahmechance: sehr gut

Dauer einer Ausbildung + ein anschließendes Studium: 6,5 Jahre

Abschlüsse: FIAE + Bachelor

Berufsaussichten: ungewiss

sehe ich nicht ganz so angela;

dauer: ab 5,5 jahre (wenn man dementsprechend verkürzt)

und berufsaussichten: gut - sehr gut

sind sie deiner ansicht nach ungewiss wegen dem alter?

mfg

christian s. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schade, dass sich so wenige für ein Duales Studium interessieren... ;)

Dauer hier (und damit meine ich hier, also in Zusammenarbeit mit der im Profil angegebenen IHK und der ortsansässigen FH) sind tatsächlich insgesamt 4,5 Jahre bis zum FIAE + Bachelor (Master = + 3 Semester, hat dann aber mit dieser Form der Ausbildung im Prinzip nichts mehr zu tun).

Bei "getrennter" Ausbildung, also erst Ausbildung dann Studium, sind meiner Ansicht nach die Aussichten deswegen unsicherer als bei einem Dualen Studium, da während der Studienzeit i.d.R. keine so enge Bindung an ein Unternehmen stattfindet wie bei einem Dualen Studium.

Auf der anderen Seite erwägen viele Unternehmen ein Duales Studium nur dann, wenn die Kandidaten dem Unternehmen auch nachher erhalten bleiben, da diese Form der Ausbildung sehr zeit- und kostenintensiv ist.

@Maikiboy

Viel Erfolg! :)

@xk4fu

Hi, alles klar bei Dir? ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung