Zum Inhalt springen

'bindende Bestimmungen über Arbeitsbedingungen' für einen Fachinformatiker


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

die Passage 'bindende Bestimmungen über Arbeitsbedingungen' zitiere ich aus dem Merkblatt 1 der Agentur für Arbeit. Und ich studiere das Merkblatt aus dem einfachen Grund, dass ich vorhabe zu kündigen, und würde es gern vermeiden, dass mir die Leistungen der Agentur für Arbeit gesperrt werden. In diesem Merkblatt steht unter anderem, dass eine Sperrzeit vermieden werden kann, wenn man selbst aus wichtigem Grund kündigt. Meine Gründe sind, dass ich nach der Vertragsunterzeichnung vom Arbeitgeber erfahren habe, dass

  • ein Programmierer in der Fa vor ein Paar Monaten gekündigt hat,
  • der andere und der letzte meiner Vorgänger/Programmierer in einem Monat die Fa verlässt.
  • zahlreiche Programme, die in einer jahrelangen Programmerarbeit erstellt sind und die ich weiterentwickeln bzw. betreuen muss, ausser der Beschreibung im Pflichtenheft keine Programmdokumentation haben

Programmkommentare im Quelltext fehlen gänzlich. Ich habe inzwischen einen anderen Job gefunden, wo die Arbeitsbedingungen wesentlich besser sind. Müsste aber deswegen erst einige Monaten wöchentlich pendeln und dann umziehen. Würde die Agentur für Arbeit meine Kündigungsgründe für wichtig erkennen, dann hätte ich Chancen, dass mir zumindest teilweise die Reisekosten und eventuell die Zweitwohnung erstattet werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Berater bei der BA eine Vorstellung hat, was es bedeutet, ein nicht dokumentiertes Softwareprojekt zu betreuen ist eher gering. Hat jemand irgendeine Erfahrungen in einer ähnlichen Situation bzw. Tipps auf Lager What is to do?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich kann nur Vermutungen anstellen, aber meiner Meinung nach ist das kein wichtiger Grund für eine Kündigung. Ich selber habe auch mal so eine Situation gehabt, allerdings ging es darum, dass mein Teamleiter absolut inkompetent war und überhaupt nicht mit Menschen umgehen konnte. Ich habe einfach mal nachgefragt, aber natürlich war das kein wichtiger Grund. "Das ist alles Auslegungssache, und nur weil man mal Differenzen hat, muss man ja nicht gleich den Job hinschmeissen." Aha. Damit kann man natürlich alles abschmettern. Ganz unrecht, muss ich aber auch leider zugeben, hatte er damit natürlich nicht.

Sowas kommt tatgtäglich in vielen Firmen vor. Aber die einzig wirklich verbindliche Aussage kann die nur die AA selber geben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tja, scheint mein persönliches Pech zu sein ;-( ich war nämlich mit dem zweiten Arbeitgeber parallel zu dem jetzigen während meiner Arbeitslosigkeit im Kontakt gewesen. Der hat einfach länger gebraucht, um mir irgendeine Antwort zu geben und ich konnte schlecht die jetzige Stelle ablehnen, da diese von der Agentur vorgeschlagen wurde. Sonst hätte ich gute Chancen, eine Unterstützung von der BA zu bekommen, was die Übernahme von Umzugsskosten betrifft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ähm... kleiner einwurf... natürlich sind es keine gründe einen AG zu wechseln, weil du glaubst, du kommst mit der arbeit nicht zurecht. Undokumentierter code bzw. ohne kommentare... ist doch nicht wirklich was untypisches.. oder lustig sind immer alte dokus, die nich mehr gepflegt wurden aber das produkt weiterentwickelt. :)

Du musst es dann wohl machen, wie jeder andere auch, der die arbeitsstelle wechselt: selbst zahlen, da ich auch nich glaube es kommt durch.

Pendeln kannst ja von der Steuer absetzen. Umzug teilweise auch, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Vielleicht kann dich dein neuer AG unterstützen? Du bist ja noch in der Probezeit oder? Schon mal dran gedacht dich quasi "kündigen" zu lassen? Klingt jetzt blöd aber kannst da net mit denem jetzigen AG reden. Für ihn ist es doch auch nichts gutes, wenn er weiterhin in deine einarbeitung investiert, damit du dann gehst.

p.s. den ersten abschnitt nicht übel nehmen, aber es wird dir wahrscheinlich noch desöfteren passieren, dass du Programme umschreiben/erweitern musst, wo einfach die schriftlichen Infos fehlen/verloren oder sonstiges sind...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung