Zum Inhalt springen

Keine Ausbildung in Sicht...


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin langsam echt am verzeifeln. Hier bei mir in der Gegend (südlichstes Eck in BW) gibt es kaum Firmen, die FIAEs ausbilden und die wenigen, die es tun halte ich für...naja. Das sind teilweise Firmen, die noch mit VB6 arbeiten und nicht gerade einen guten Eindruck machen.

Ich meine ja klar, jede Chance nutzen, aber ich hab ehrlich gesagt keine Lust bei einer Firma Ausbildung zu machen, die mit zig Jahre alten Technologien arbeitet und deren Homepage aussieht, als ob sie aus den Anfängen des Internets stammt. Oder würdet euch das da Spaß machen?

Ich weiß langsam echt nicht, was ich machen soll. Umziehen für Ausbildung ist mit 16 bzw. dann mit 17 ja auch irgendwie blöd, nicht? Das einzige, was mir derzeit einfällt ist, dass ich einfach aufs zweijährige BK für Informations- und Telekommunikationstechnik gehe, wenn ich keinen Ausbildungsplatz finde. Naja, danach wäre ich "Assistent für Informations und Tele...", aber mehr Möglichkeiten zur Ausbildung als FIAE gibts dann trotzdem nicht.

:(

Was tun?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was willst du hören?

gründe eine eigene Firma?

beschwer dich bei der Landesregierung?

such weiter?

such dir einen anderen Ausbildungsberuf?

Es gibt Firmen die arbeiten mit noch viel älterer Software/Technik und verdienen damit viel Geld.

Früher oder später sortiert der Markt Firmen aus, die keine gute "Idee" haben oder nicht wirtschaftlich arbeiten. Die Firmen in deiner Nähe scheinen in der Hinsicht aber noch erfolgreich zu sein.

Solltest du eventuell mal studieren wollen, wirst du mit viel mehr "langweiligen" oder "alten" Techniken konfrontiert, als du erwarten würdest.

Versuch als ersten Schritt ein Praktikum in der Nähe zu bekommen und schnupper in eine oder mehrere Firmen rein. Wenn dir dann keine Firma zusagt, mach die Schule fertig (und such dann weiter entfernt) oder fasse gleich eine Ausbildung weiter entfernt ins Auge (das kostet natürlich einiges an Spass in den besten Lebensjahren :)).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Du solltest auch lernen, auch evtl. Dich mit Sachen auseinander zu setzen, von denen Du meinst sie sind veraltet. Ich kann Dir ehrlich sagen, sowohl in der Ausbildung als auch Studium wirst Du immer wieder Sachen konfrontiert, die man einfach mal machen muss. Vor allem als Azubi wirst Du sicher nicht von Anfang an, die schwierigsten C++ Codes schreiben, sondern erst einmal Basics lernen.

Ich kann Dir wirklich dazu raten ein Abi zu machen und dann zu schauen. Ein höher qualifizierter Abschluss schadet selten.

HTH Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klingt vielleicht doof, aber ich hab keine Lust noch aufs Gymnasium zu gehen. (Ganz abgesehen davon, ob die mich überhaupt nehmen würden)

Zu dem "alt": Ich glaube, ihr habt nicht ganz verstanden, was ich meine. Würdet ihr bei einer Firma machen wollen, die ihre Homepage seit 10 Jahren nicht mehr aktuallisiert haben, oder die aussieht wie es dem Mittelalter? Solche Seiten schaue ich mir maximal 20 Sekunden an. :old Genauso schreckt es mich ab, wenn die neue Anwendungen mit VB6 oder sonstigem Steinzeitmüll entwickeln und von neuen Technologien null Plan haben. (Bei bereits vorhandenen Anwendungen ist's ja ok, aber doch nicht bei Neuentwicklungen).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also mit der Einstellung wirst du sicher nie einen Ausbildungsplatz finden. Und wieso beurteilst du eine Firma nach ihrer Homepage? Die Homepage zu pflegen, wurde bei uns bisher fast ausschließlich von den Azubis gemacht. Und seitdem ich kein Azubi mehr bin (01.07), kümmert sich eigentlich niemand darum. Ab und zu werden mal die Mitarbeiter aktualisiert, aber sonst vom Inhalt fast nichts. Wir haben halt Wichtigeres zu tun. Natürlich sollte der Internetauftritt das Unternehmen vernünftig repräsentieren. Aber du glaubst doch nicht allen ernstes, dass sich potenzielle Kunden unsere Webseite anschauen und danach entscheiden, ob sie uns anrufen oder nicht. Falls Ja, musst du echt noch eine Menge lernen...

Also wenn du weiterhin so wählerisch bist, hast du selber Schuld, wenn du keine Ausbildung findest. Wir entwickeln übrigens teilweise noch mit RPG (3 Programmierer). Sogar damit lässt sich noch eine Menge Geld verdienen. Das wir nun seit über einem Jahr auch drei Leute haben, die nur in Java programmieren, wird auf unserer HP übrigens nicht erwähnt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@LukeGee: Zum Thema alten Webseiten.

Nun ich kenne die Firmen nicht, aber man muss etwas weiter denken. Vll. legen diese Firmen keinen besonderen Wert auf einen eigenen Internetauftritt. Beispielsweise weil sie Kunden auf andere Weise anwerben, durch Außendienst-Mitarbeiter bei den Kunden auftreten, oder durch Artikeln in Fachzeitschriften werben. Vll. hat die Webseite auch nur irgendein Praktikant gemacht. Ich weiß es nicht, aber eine Firma ist oft etwas komplexer, und was kann z. B. die EDV dafür, wenn die Marketing-Abteilung keine, in Deinen Augen, schöne Webseite auf die Reihe bekommt.

Es zwingt Dich keiner, Dich bei solchen Firmen zu bewerben, aber wenn Du diesen Job wirklich lernen willst, dann musst Du zumindest eines tun, Dich bewerben. Und wenn Dir die Firmen in Deiner Umgebung nicht zusagen, musst Du Dich halt bei Firmen, weiter weg, bewerben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...

Ich weiß langsam echt nicht, was ich machen soll. Umziehen für Ausbildung ist mit 16 bzw. dann mit 17 ja auch irgendwie blöd, nicht?...

Hey Du,

umziehen? Das ist vielleicht anstrengend, herausfordernd und evlt. finanziell schwierig. Aber ganz sicher nicht blöd.

Es eröffnet völlig neue Möglichkeiten und ist etwas an dem man gerade im jungen Alter unheimlich wachsen kann.

Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umschaue und mal darauf achte wer im wirklich jungen Alter (<19) umgezogen ist, so fällt mir auf dass ich niemanden kenne, der es bereut hat. Ich denke dass dieses frühe ins kalte Wasser springen all diesen Bekannten wirklich viel an Erfahrung mit auf den Weg gegeben hat.

Also:

1.)

Denk mal ernsthaft über überregionale Bewerbungen nach.

Muss ja nicht gleich Hamburg oder Berlin sein.

Aber Frankfurt, Stuttgart und Karlsruhe sind ja alle nicht wirklich weit weg.

2.)

Abitur ist in den seltesten Fällen ein Fehler.

Bye

SystemError

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde das an deiner Stelle so sehen:

In diesen Firmen ist ein Riesenpotential für einen jungen, dynamischen Menschen wie ich es bin. Hier kann ich etwas bewegen, selbst wenn es anfänglich nur die Erneuerug des Internetauftrittes ist, meine Ideen einbringen (wenn auch nicht gleich im ersten Ausbildungsmonat) und meine argumentative Durchsetzungskraft verbessern.

Ich kann dort etwas erreichen.

Und glaube mir, ein altbackener I-Netauftritt und VB6 sind keine Kriterien für schlechte Firmen.

Sieh es als Herausforderung, lies dir mal die Threads durch, in denen die Leute schreiben, wie langweilig es in der Ausbildung ist, DAS kann dir da nicht passieren, es gibt ja in deinen Augen viel zu tun.

Viel Erfolg

Darth

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Außerdem wie war das alte Sprichwort?

"Lehrjahre sind keine Herrenjahre"

Bewerbe dich doch einfach und schaue dir an wie die Firma arbeitet oder mach erstmal dort ein Praktikum. Ausserdem wenn ich an meine Zeit in der Berufsschule denke Bin 1. Lehrjahr. Dort haben wir Windows 98 Rechner mit 350 mhz etc.

Also ausserdem kommt es ja net auf die Version des Programmes an Sonder um die Sprache und ausserdem soll die Firma sich denn in deinen Augen jedes oder jedes 2. Jahr eine neue Software kaufen? Bei VS 2005 brauchst du für jeden Benutzer auch bei mehreren auf einem Rechner ne eigene Lizenz!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aber ich hab ehrlich gesagt keine Lust bei einer Firma Ausbildung zu machen, die mit zig Jahre alten Technologien arbeitet und deren Homepage aussieht, als ob sie aus den Anfängen des Internets stammt. Oder würdet euch das da Spaß machen?

Hi,

also über das Aussehen und die Aktualität einer Homepage lässt sich streiten, das ist a.) bei jedem Menschen Geschmacksache und B) eine Entscheidung der Geschäftsleitung. Außerdem muss man als erfolgreiches Unternehmen nicht unbedingt jeden Internet"Hype" mitmachen ;)

Zum Thema alte Software, ich habe in Unternehmen gearbeitet, die "immer noch" Windows NT als Server oder AS/400 als ERP System einsetzen. Da wirst Du Dich im Berufsleben dran gewöhnen müssen.

Außerdem, was nützt Dir ein Ausbildungsbetrieb der neueste Technik nutzt, wenn das Umfeld (Arbeitsbedingungen, Kollegen, Ausbilder, Gehalt etc.) nicht stimmt.

Gruß

u0679

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

neben dem was Darth schon so gesagt hat, gäbe es vielleicht noch ein paar bedenkenswerte Punkte:

1. Programmierung ist weit mehr als nur Code. Die Grundlagen kannst Du mit jeder Sprache, und sei sie noch so alt, lernen.

2. Vielleicht ist eine altmodische, alt-eingesessene Firma nicht der schlechteste Ausbildungspartner. Möglicherweise besser als manch modernes Startup Unternehmen, die zwar super ausgestattest sind (weil neu), aber wo man nicht sicher sein kann, dass die Firma die Ausbildungszeit übersteht (und man als Azubi gern als Ersatz für teure Arbeitskraft mißbraucht wird)

3. Ein Unternehmen, dass jetzt noch mit "Uralt-Kamellen" arbeitet, wird sicherlich in nächster Zeit investieren (müssen). Und was gibt es Schöneres, als dann auf die Einkäufe Einfluß zu nehmen. Da kannst Du dann richtig mit Sachverstand glänzen!

:) lg, T. (bei deren Bank bis 2005 noch alles auf OS/2 Warp 4 lief!)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung