Zum Inhalt springen

Bewerben trotz schlechtem Abschluss ?


Gast gelöscht
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Gast gelöscht

Hi ,

also ich leg dann mal los.

Mein Interesse als Anwendungsentwickler ein Ausbildungsplatz zu finden besteht nun schon länger. Ich besitze den erw. Hauptschulabschluss mit eher schlechten Noten , was deutlich unter meinem Leistungsniveau lag.

Jetzt besteht der Gedanke , ob ich lieber einen besseren Abschluss mache oder mit dem was ich habe es zu versuchen. Vorkenntnisse habe ich so eigentlich nicht , mich fragen Freunde bei Kleinigkeiten und Problemen ,ich würde schon sagen das ich mehr wissen habe als normal aber eine spezielle Richtung ist das nicht , aber ich informiere mich über Zeitschriften und auch im Internet nach verschiedenen Themen des Programmierers , Internet Sicherheit und andere Geschichten.Ich weiß das ist eigentlich gar nichts ...

Es muss nicht unbedingt als Anwendungsentwickler sein , nur sollte man Programmieren , das ist mir soweit das wichtigste , gibt es noch andere berufe?

Nach der Schule ging ich zur Agentur für Arbeit und die nette Frau , meinte das ich keine Chance hätte mit diesen Voraussetzungen einen IT Beruf auszuüben und ich solle Praktikas machen dort wäre eine kleiner Lichtblick.

Ja ich hab also geschaut (auch hier nach Praktikumsstellen) aber dort wird meist nach Studenten gesucht die die Kenntnisse haben. Jetzt frage ich mich was kann ich , der keine Kenntnisse in sachen Programmieren hat , in diesen Praktika machen außer vielleicht Karton a nach b zu bringen , und wie soll ich dem betrieb dann meine Interesse zeigen ?

Danke schon mal im voraus.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

also versuchen kostet, außer dem Geld für Bewerbungen, ja nix. Also versuchen kannst du es.

Allerdings schätze ich die Chance auch eher schlecht ein, denn du konkurrierst mit Abiturieten oder Studienabbrechern, oder zumindest mit Leuten mit besseren Noten. Wenn möglich, würde ich eher einen höheren Abschluss anstreben, weil du ja, nebenbei bemerkt, neben einer Ausbildung noch viel mehr Mögllichkeiten hast.

Ein Praktikum kann zwar helfen, nur musst du eben erst eins bekommen, und selbst wenn du eins hast, werden deine Noten auch nicht besser. Klappen könnte das alles, aber gut stehen die Chance nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Als bei uns werden auch Praktikanten (eigtl sind das immer Schüler) genommen, auch wenn sie keine Ahnung vom Programmieren haben.

Die dürfen dann meist HTML und dann PHP + MySQL machen. Klappt eigentlich immer ganz gut. Ich darf auch bei der Betreuung helfen :D Bei HTML und PHP hat man schnell Ergebnisse und das motiviert doch.

Such dir ne Sprache aus, die du dann einfach anfängst zu lernen. In der Programmierung ist halt recht viel ähnlich. Du solltest dir auch die Grundlagen der Programmierung anschauen. Verzweigung, Schleifen und die allgemeine Funktionsweise.

So ist jedenfalls meine Meinung. Falls das nicht stimmt, einfach berichtigen ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast gelöscht

Die Anmeldung auf einer Schule ist soweit fertig , jetzt Bewerbungen schreiben.

HTML habe ich mir schon angeschaut , bin grad bei php ...

danke danke

mfg

huhze#

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok meine Meinung:

Mach einen besseren Abschluss! Mit einem (sogar schlechtem) Hauptschulabschluss machst du dir das ganze Berufsleben schwer. Da du selber sagtest dass du es besser kannst, dann würde ich das auch unbedingt machen. Und, wenn ich das so sagen darf, sich von einem schlechtem Hauptschulabschluss zu verbessern dürfte überhaupt nicht schwer sein.

Ich weiss auch nicht wie alt du bist, aber die Zeit um vielleicht einen Realschulabschluss zu machen würde ich mir nehmen, an deiner Stelle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo huhze#,

ich würde dir auf jeden Fall empfehlen dich zu bewerben!

Ich spreche aus Erfahrung und habe außerdem zwei Klassenkameraden die nur den Quali haben. (Bin FiSi im 2. Lehrjahr)

Ich persönlich wollte mich gar nicht bewerben, weil ich es wegen meiner schlechten Noten schon aufgegeben hatte - hab ich dann nur durch mehrmaliges Drängen meines Vaters gemacht.

Ich habe nur 5(!) Bewerbungen geschrieben -> 4 direkte Absagen, 1 Einladung zum Einstellungstest

Den Einstellungstest habe ich dann als einer der besten drei von ca. 160 Bewerbern gemeistert und wurde somit zum Bewerbungsgespräch eingeladen.

Beim Bewerbungsgespräch habe ich dann die letzte Überzeugung geleistet und wurde als einer von drei neuen Azubis eingestellt. (2 FiAes und 1(ich) als FiSi).

Zu meinen schulischen Leistungen: Habe das Gymnasium in der 8. Klasse abgebrochen, weil ich zu schlecht war. Ich bin dann direkt auf den M-Zweig einer Hauptschule, weil ich auf der Realschule auch hätte nachlernen müssen. Nach der 9. bin ich dann auf die zweistufige Wirtschaftsschule, weil ich eigentlich mehr in den kaufmännischen Bereich wollte und mir der M-Zweig ehrlichgesagt zu dumm war. Ich hatte dann in meinem Halbjahreszeugnis der letzten Klasse zwei 5er (!!!) und ansonsten auch nichts berauschendes. Wie gesagt wollte ich mich mit diesem Zeugnis gar nicht erst bewerben sondern wollte nach der Schule erstmal zum Bund - besser gelaufen als ich dachte, also BEWIRB DICH!!! ;)

Alternativ könnte ich dir wirklich empfehlen zum Bund zu gehen, deinen Grundwehrdienst abzuleisten und eine Ausbildung als FiAe beim Bund zu machen (die bilden ja alles aus). Danach kannst du ja dann in die freie Wirtschaft gehen.

Eine andere Alternative wäre eine EDV-Schule wie z.B. diese hier, bei der du eine rein schulische Ausbildung zum FiAe machen kannst: Willkommen bei den EDV-Schulen des Landkreises Deggendorf-

Bei der hatte ich mich allerdings auch beworben und bekam eine Absage wegen meiner schlechten Noten.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast gelöscht

Ich werde wohl nicht so viel Glück haben ;)

Bin 18 Jahre alt und die Musterung habe ich mit T5 beendet , den Wehrdienst wollte ich machen aber mein Rücken hat der Ärztin wohl nicht gefallen.

Sind diese Schulen denn kostenpflichtig und gibt es die EDV-Schulen auch in Berlin ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir auch auf jeden Fall empfehlen dich zu bewerben. Jedoch mit Schule als Auswahlmöglichkeit wenn es nur Absagen regnen sollte.

Ich hatte auch nicht unbedingt ein berauschendes Zeugnis, nicht unbedingt von den Noten her sondern von den Fehlzeiten. Hab mir dann einen 400 € Job gesucht gehabt und durfte dann nach 6 Monaten auch bei der Firma meine Ausbildung anfangen. Also halt immer die Augen offen nach Praktikas oder sonstige Tätigkeiten und bewirb dich immer weiter.

Wenn das alles nichts bringt mach den Realschulabschluss. Mit den hast du auf jeden Fall schonmal bessere Karten, auch wenn du dich dann immer noch gegen die Abiturienten beweisen musst. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, dann fällt Bund bei dir natürlich weg... ich hatte T2 und hätte freie Auswahlmöglichkeit gehabt bis auf eins.

Weiß nicht obs so eine Schule bei dir in der Nähe auch gibt. Musst mal Google fragen oder dein zuständiges Arbeitsamt.

Ob die Schulen was kosten weiß ich leider auch nicht. Die, die ich dir genannt habe ist aber soweit ich weiß kostenlos und de bekommst evtl. sogar Unterstützung durch den Förderverein wenn du einen Umzug in Kauf nimmst. Da erkundigst du dich aber am besten mal bei einer EDV-Schule in deiner Nähe, falls es denn eine solche gibt. Deggendorf ist ein "bisschen" weit von Berlin weg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

1. mach deinen Real nach, du wirst es nicht bereuen. Vielleicht gibt es für dich ja die Möglichkeit die "Abendschule" zu besuchen, dann kannst du vormittags Praktikum machen.

Ist echtn Tipp fürs leben, denn ein FH kannste schnell dran hängen, aber Real+FH, das dauert... Wenn du schlechte Noten + Hauptschulabschluss hast sehe ich keine Chance. Liegt aber vllt. auch daran weil hier in Kassel eine Hohe Arbeitslosigkeit ist, und unsere IT-Klassen hier größtenteils Fachabitur oder Abitur haben und kaum welche mit Real, was mir den Anschein einer Aussichtslosigkeit in deinem Fall zukommen lässt.

mfg

Christian, 19, K.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Soldiar hat recht. Wenigstens Realsschulabschluss wirst du doch machen können oder gar müssen. Auch hier im unterfränkischem Raum hat man mit Quali keine Chance. Hier werden Fachabi und Abi, oder sogar Studienabbrecher bevorzugt.

Und ein (laut dir) schlechter Quali sagt jedem Arbeitsgeber dass du keines bisschen Interesse an Schule hast (was hoffentlich bei dir nicht der Fall ist). Mach einen besseren Abschluss, egal welchen Weg du wählst um das zu machen (es gibt ja einige), denn sonst wird es dich dein ganzes Berufsleben lang ärgern.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung