Zum Inhalt springen

Spieleentwicklung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi leute.

Welche ausbildung brauche ich um Spieleentwickler zu werden. Bis jetzt habe ich gedacht, dass ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker brauche.Ist meine annahme richtig oder liege ich da komplett verkehrt?!?! Würde mich freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen kann.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine richtige Ausbildung gibt es in Deutschland ja eh nicht. Wichtig ist(wenn du selbst programmieren willst) auf alle Fälle, daß du sehr gut programmieren kannst und dich auch mit Direct X und Konsorten auskennst.

Als Spiele-Designer sollte man wohl außerdem vor Ideen überquellen und diese auch sinnvoll zu Papier bringen können...

AFAIK fangen die meisten Leute auch erstmal klein als Spieletester o.ä. in den Spielefirmen an und steigen dann bei vorhandenem Potential auch mal auf!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann hierzu mal was erzählen. Wichtig ist es Programmieren zu können. Klar. Dann sollte man sich mit der Hardware ein wenig auskennen. Als nächstes wäre dann das Mathematische (Vektoralgebra, Matrizen als Wichtigstes für 3D-Programmierung). Gute Kenntnisse in Mathematik sind ja eh wichtig - aber man muß keine Nickelbrillen Professor sein. Dann sollte man auch noch Ahnung von diversen Grafik-Bibliotheken wie das genannte DirectX oder OpenGL haben. Sich vielleicht noch mit Sound beschäften. Erfahrung mit 3D-Renderern wie StudioMax oder Cinema4D sind wichtig fürs räumliche Denken und um selber mal Hand anlegen zu können (für test Bots usw.) - außerdem werden Objekte und Szenen aus solchen Programmen später importiert - also muß man auch diverse Objekt-Formate dieser Produkte kennen(lernen). Spezialisierungen auf KI-Programmierung (Pathfinder-algorhythmen, Reaktions-alg., etc.) oder Netzwerk-Coder für Net-Play sind allerdings als Ausweichmöglichkeiten oder Ergänzungen auch vorhanden.

Hört sich nach unheimlich viel an - ist es auch. Wenn man in einem der Punkte extrem schwach ist und gar nix blickt, dann wird es schon ziemlich schwierig.

Also ein ehemaliger Cracker&Coder-Kollege von mir (gute alte C64-Zeiten) ist der allseits bekannte Radwar (Hi Markus). Welcher später mit dem Game-Coder Mario van Zeist zusammengearbeitet hat und heute das allseits erwartete Spiel "Max Payne" als Chefentwickler für uns alle zusammenschustert. Es geht also doch - wenn man nur will!

War Spieleprogrammierung früher noch etwas was jeder mal kurz in seiner Freizeit mal lernen und erarbeiten konnte ist heute jedoch wohl daraus einer der schwierigsten und komplexesten Programmier-Akrobatiken geworden welche viele Mannjahre zur Entwicklung benötigt und sollte wohl auch mit als die Krone der Programmierung angesehen werden - ist jedenfalls meine Meinung.

Wenn Du Dir das zutraust, warum nicht? Ich knie mich auch derzeit in DirectX rein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung