Zum Inhalt springen

BAB nach abgebrochener Ausbildung?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute, ich hätte einmal eine Frage bezüglich BAB, hoffe ich bin im richtigen Forum dafür...

Ich hab vor knapp 4 Jahren eine Ausbildung zum Mediengestalter begonnen, welche ich vorzeitig abgebrochen hatte aus diversen persönlichen Gründen, ärger mit Chef und Co... bla bla bla :-).

Damals bekam ich knapp 140 euro BAB zugesprochen und hatte somit schon eine bessere Grundlage für meinen Lebensunterhalt.

Nun beginne ich eine neue Ausbildung und überlege natürlich, ob ich noch BAB bekomme - beantragen werd ich es sowieso auf jedenfall - mich interessiert nun, ob ich noch berechtigt bin BAB zu beziehen.

Liebe Grüße

Inselmensch.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also so wie man es mir auf dem Amt erklärt hat bekommt man das immer nur bei der 1. Ausbildung!

So steht es auch auf deren Homepage (Siehe Bild im Anhang)!

jo aber wie gesagt hatte sie abgebrochen. trotzdem hat mir dein screenshot was gebracht ;)

[...]Sollten Sie bereits eine Ausbildung begonnen aber nicht beendet haben, könnte eine erneute Ausbildung trotzdem in Betracht kommen.[...]

steht in deinem bild im nächsten satz dann. dank dir vielmals

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin in meiner 2. Ausbildung und erhalte BAB. Damals habe ich meine Ausbildung nach 2 Monaten schon abgebrochen aus diversen Gründen. Es war sogar die selbe Ausbildung. Beim BAB gabs keine Schwierigkeiten, bei der 1. hatte ich allerdings keines Beantragt, da ich nicht um dessen Existenz wusste.

Ist sicher ne andere Situation, aber beim BAB ist ja nicht die rede davon, dass man während der 1. Ausbildung schon BAB bekam, sondern der Grundsatz steht drin.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hm BAB sagt mir jetzt auch nichts...

ich hab auch schon eine Ausbildung hinter mir und beginne im September mit meiner 2. Ausbildung.

Habe in der 1. Ausbildung aber kein BAB beantragt weil ich auch nichts davon wusste.

Wenn ich jetzt in der 1. Ausbildung nichts beantragt habe, moechte es aber jetzt in der 2. beantragen, bekomm ich es dann?

Habe meine 1. Ausbildung abgeschlossen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hm BAB sagt mir jetzt auch nichts...

ich hab auch schon eine Ausbildung hinter mir und beginne im September mit meiner 2. Ausbildung.

Habe in der 1. Ausbildung aber kein BAB beantragt weil ich auch nichts davon wusste.

Wenn ich jetzt in der 1. Ausbildung nichts beantragt habe, moechte es aber jetzt in der 2. beantragen, bekomm ich es dann?

Habe meine 1. Ausbildung abgeschlossen!

ich würd in jedemfall einfach mal beantragen. wenn du es nicht bekommst kannst immernoch wohngeld beantragen oder dergleichen.

soweit ich weiß ist es so, dass es wirklich für die ERSTE ausbildung zählt die du abschließen wirst.. sprich wenn du eine abgeschlossene hast, bist du "nichtmehr berechtigt" bla bla bla...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was brauche ich denn alles um BAB zu beantragen?

Mir wurde nämlich gesagt, dass man da die Einkommensverhältnisse der Eltern auch mit Prüfen muss!

Stimmt das???

du bekommst nen allgemeinen antrag, den musst du ausfüllen, wenn dabei alles zutriffst erhälst du den dicken antrag für bab, da ist dann für deinen vater und deine mutter jeweils ein extrablatt angefügt, welches die beiden ausfüllen müssen.

soweit ich mich erinnern kann war noch ne mietbescheinigung für deinen vermieter und eine anlage für deine fahrtkosten dabei.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und es geht auf den Zetteln für meine Eltern um deren Gehalt nehme ich dann mal an?!?!

Einkommen, sprich AUCH gehalt. Aber auch Rente und co wird erfasst.

Einfach, was die so verdienen.

Das hat den Grund: Das Arbeitsamt denkt, dass wenn deine Eltern Millionäre sind, DIE dich doch finanzieren könnten. Deswegen wird das gemacht ;).

Wenn ihre Einkünfte jedoch unter nem Satz bleiben (kenn den aktuellen noch nicht), dann fällt dieser aspekt weg.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da wird die Verdienstgrenze aber auch nicht genannt!

Ich bräuchte den genauen betrag, dann kann ich meine Eltern direkt drauf ansprechen und Sie müssen nur ja oder nein sagen, weil wer will den schon seinen Verdienst vor dem Amt ausbreiten um dann nachher nichts an BAB zu bekommen, wenn es zu viel sein sollte?!?!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung