Zum Inhalt springen

Einladung zum Vorstellungsgespräch. Wir verkaufe ich mich?


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe diese Woche ein Vorstellungsgespräch in einem mittelständischen Unternehmen.

Mein bisheriges Problem: Wie verkaufe ich mich am besten, obwohl mir bestimmte Qualifikationen fehlen?

+ 1st und 2nd Level Support (Beruferfahrung vorhanden!)

+ Hardware und Softwaresupport (Beruferfahrung vorhanden!)

- unterstützende Tätigkeit Server & Netzwerktechnologie; Grundkenntnisse im Bereich Server- oder Netzwerkadminisration

- Novell und Windows 2000-Server und Cisco Netzwerk

Ich arbeite seit 2 Jahren in der Novell-Useradministration: OK.

Aber in Win2000-Server und Cisco habe ich KEINE Erfahrung.

Mit welchen Argumenten kann ich die Personaler überzeugen,

daß ich darüber KEINE Kenntnisse besitze, ich es mir aber bestimmt

aneignen kann?

Sollte ich mich vorher in das Thema MS Server-2000 vorher einlesen damit ich

überhaupt etwas dazu sagen kann?

Außerdem möchte ich mit einer Weiterbildung oder gar Fernstudium anfangen.

Sollte ich sowas bei einem Vorstellungsgespräch erwähnen, oder hat der AG

dann nur Angst, dass man nicht mehr Aufnahmefähig ist für den neuen Job ?

Wäre für jeden Tipp dankbar!

Gruß

LuideFunes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weiterbildung oder Fernstudium kommt normalerweise gut bei Arbeitgebern an, weil sie sehen, dass man sich weiterbilden will und das von sich aus. Die Arbeit darf darunter jedoch natürlich nicht leiden.

Zumindest ein paar grundkenntnisse im Cisco oder Win2k-Server-Segment wären nicht verkehrt zu haben.

Wenn du etwas nicht kannst, solltest du das dem eventuellen zukünftigen Arbeitgeber ruhig sagen, wenn er danach fragt. Sonst handelst du dir damit nur Probleme ein. Blender sind oft schneller wieder raus, als ihnen lieb ist und wenn man in der Probezeit gekündigt wird, dann kommt das auch im Bewerbungsprofil für weitere Bewerbungen nicht so gut...

Andererseits - wenn du zum Vorstellungsgespräch eingeladen bist, dann wird dem Verantwortlichen ja dein Profil schon soweit gefallen haben, dass du in die engere Auswahl gekommen bist und eingeladen wurdest.

Alles kann ja auch keiner können und vielleicht sind z.B. die benötigten Cisco-Fähigkeiten so rudimentär, dass du das schon nach einer kurzen Einweisung von einer Stunde oder so kannst, was du können musst/sollst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sag beim Vorstellungsgespräch ganz klar, dassd du aus genau den Gründen die Stelle haben möchtest. Denn du möchtest dich doch, davon gehe ich mal aus, dahin weiterentwickeln und suchst neue Herausforderungen (und zwar genau diese). Da du (ich vermute mal) noch recht jung bist und die Ausbildung noch nicht so lange her ist, bist du quasi noch im Lernen drin und extrem hochmotiviert.

Man muss nicht alles können, man muss nur alles wollen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich würde mir gut überlegen, ob ich das mit dem Studium/Weiterbildung bei einem Vorstellungsgespräch erwähnen würde. Wenn Du Dich in bestimmte Teilbereiche erst noch einarbeiten musst, wäre ich als AG sehr kritisch, wenn Du zeitgleich noch ne andere (private) Baustelle aufmachst. Du kannst Deine Bildungsbereitschaft auch anders signalisieren, indem Du Dich auf die fehlenden Bereiche theoretisch gut vorbereitest und schonmal vorweg etwas dazu quer liest. Du kannst ja dann im Gespräch ein paar Brocken zum Thema fallen lassen (nicht angeben, sondern nur, dass Du Dir ein paar Grundlagen angelesen hast), damit der AG sieht, das Du nicht völlig unbeleckt bist.... Im übrigen würde ich zu dem "Nichtkönnen" stehen und im Gespräch den Ehrgeiz vermitteln wollen, sich das Fehlende schnellstens anzueignen.

In diesem Sinne, viel Erfolg

:) T.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte heute mein Vorstellungsgespräch und habe den Personalern gleich erklärt, daß ich auf jeden Fall

eine Weiterbildung oder Fernstudium machen möchte. Darum möchte ich auch meinen Job wechseln.

Dass konnten Sie auch gut nachvollziehen :-)

Ich denke ich konnte mich recht gut verkaufen (hoffe ich doch) !?

Denn Erfahrungen in W2kServer und Cisco ist nicht wirklich gefordert :-)

Hoffe, dass ich zu einem weiteren Vorstellungsgespräch eingeladen werde.

Gruß

LuideFunes

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deinen Positivismus :cool:

Den bringst DU doch schon zu genüge mit.

Bei einem Vorstellungsgespräch werden die nie sagen "ja, sie sind ja *******e hauen sie bloß ab". Dementsprechend kannst Du Dir dafür dass die Dir bei deinen Weiterbildungsplänen zustimmten nichts kaufen.

Bearbeitet von V1RTU4L
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung