Zum Inhalt springen

PC - Stromverbrauch


 Teilen

Empfohlene Beiträge

guten tag !

Hab mal ne Frage bezüglich Stromverbrauch von Rechnern.

Mein System:

CPU:Q6600

GRAKA:MSI NVIDIA NX8800 Gt

RAM:4 Gig (A-DAta)

MB: Asus P5k/EPU

Und zwar hab ich ein Programm gefunden (Local Cooling) dies mit den Werten von nem anderen Programm verglichen...

Es spucken beide Programme ungefähr die gleichen Werte aus:

Monitor: 36 w

Hard dives: 8 w

CPU: 45 w

Graphic Card: 6 w

Other: 15 w

Gesammt ergibt das 110 watt ---> (Das wird bei Geringbelastung des Systems gemessen)

Sind das Werte die im Normalbereich liegen ?

Bisher noch nicht damit befasst ;)

Thx für die Antworten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach ist das auch zu wenig.

Das die CPU mit vielleicht 45W auskommt, da gehe ich noch mit. Aber die 8800GT, die nur 6W im Leerlauf verbraucht, die möchte ich sehen. Soeine hätte ich auch gern. ^^

Ich würde schätzen, dass die Graka im Leerlauf ca. 50-60W verbraucht, vielleicht sogar noch mehr, aber wirklich ausskennen tue ich mich damit nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gesammt ergibt das 110 watt ---> (Das wird bei Geringbelastung des Systems gemessen)

Sind das Werte die im Normalbereich liegen ?

Ich hatte bei mir mal ein Strommessgerät angeschlossen. Das wurde zwischen Netzteil und Stecker geschaltet und hat den Stromverbrauch des Rechners angezeigt bei der Lüftersteuerung vorne. Also eigentlich war das ein Mistding, ich war und bin nur zu faul den Rechner wieder vorzuholen aus dem Schreibtischeinschub und das auszubauen ;) Aber der Stromverbrauch wurde schon gut angezeiogt und ich kam (hab das nicht mehr in Betrieb) im Leerlauf auch auf 110W.

Mein System ist aber etwas kleiner ;)

C2D E6300

und Nv6700GT (passiv)

Aber mit 3 Festplatten.

Ich denke eh dass eine Software sowas nur schätzen kann. Aber so weit entfernt wird es nicht sein. Vielleicht etwas mehr. Beim Hochfahren lag es bei mir bei 130W z.B.

Nachtrag:

Dein lokaler Stromanbieter bietet normalerweise Strommessgeräte zum Ausleihen an. Die steckst du zwischen Stecker und Steckdose. Das hät ich auch besser gemacht, hab mir diese Lüftersteuerung nämlich vorallem wegen der Stromanzeige geholt (also wollte schon eine, aber genau die halt deswegen), und das obwohl die von anderen mies bewertet wurde... zurecht. Und das war kein NoName oder so *motz*

Bearbeitet von JesterDay
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du ein Messgerät zwischen Steckdose und Rechner steckst, dann hast du aber auch noch die Verlustleistung durch die Tranformation im Netzteil mit drin. Die kann durchaus mal 20-30% bei Markengeräten und sogar noch mehr bei Billignetzteilen ausmachen. Selbst gute Netzteile haben, bis auf wenige Ausnahmen, nur einen Wirkungsgrad von unter 90% ca.

Die "internen Werte" kann mal also nochmal durch sagen wir mal 0,8 rechnen, um zu sehen, wie viel der PC wirklich an Leistung verbraucht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aber der Stromverbrauch wurde schon gut angezeiogt und ich kam (hab das nicht mehr in Betrieb) im Leerlauf auch auf 110W.

Mein System ist aber etwas kleiner ;)

C2D E6300

und Nv6700GT (passiv)

Aber mit 3 Festplatten.

Du hast aber

a) nur einen Dualcore bei dem die Kerne auch noch langsamer sind, der verbraucht weniger als die Hälfte vom Q6600

B) nur eine 6700GT, die so wenig Strom braucht, dass man sie sogar passiv kühlen kann

c) 3 Festplatten, die leider überhaupt nicht ins Gewicht fallen

Außerdem kam er ja auf 110W MIT MONITOR (36W).

Stimmt schon was Crash sagt, n gutes Netzteil hat bei geringer Auslastung nen Wirkungsgrad von 80-85%, also nochmal das Ganze mit 1,25 multiplizieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte mir fasst das die Werte nich ganz hinkommen können...

ne Grafikkarte die 6 watt zieht wäre schon sehr sparsam und da die gt auch nicht die schwächste ist glaub ich nich das das hinkommt...

wollte allerdings das ganze mal prüfen, da die Cpu und Gpu immer so hoch gelobt werden in Sachen Energieeinsparung, aber um extra nen Strommessgerät zu besorgen ist mir das ganze ehrlichgesagt zu unwichtig da ich sowieso nicht viel an dem Verbrauch ändern kann wenn ich weiterhin die gewünschte Leistung erziehln möchte!

mfg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung