Zum Inhalt springen

Welche Grafikkarte mit welchem Prozessor?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich brauch euren Rat.

Ich hab einen 933Mhz PIII in Aussicht und überleg, ob meine GEFORCE 2MX noch ausreichend ist. Kann mir jemand eine Empfehlung geben, welche Karte mit welchem Nvidia Chip ich kaufen soll.

Greetings Christoph

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 03. Dezember 2001 21:25: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von cdemleitner ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was soll man dazu sagen...? ;)

Sicherlich ist eine neue und leistungsfähigere Karte immer das Beste, allerdings ich habe bei einem Compi mit 1 GHz ebenfalls eine GeForceII MX400 mit 64 MByte und bin voll und ganz zufrieden. Alle Anwendungen und Spiele laufen und das System macht keine Probleme.

Ich gebe aber zu, dass wenn ich nicht auf das liebe Geld schauen müsste, würde ich mir ev. auch eine IIIer kaufen. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey Pass mal auf:

ich hab grad nen Athlon XP 1600+ mit na Geforce 2 MX. Diese Zusammenstellung ist zugegebenermassen total miserabel. Ich krieg z.b. beim 3d mark 2001 nur 1899 punkte unter win 98 se.

Allerdings: solange die Spiele noch flüssig laufen, die du zockst reicht die GF2 MX locker aus. Also erst kaufen, wenns tatsächlich zu große Effekt- und Geschwindigkeitseinbussen gibt - alles andere ist quatsch, weil du sonst immer zu viel zahlst. Die ganzen tollen grafiken, die man jetzt überall sieht dauern eh noch ne weile, bis sie wirklich zum einsatz kommen (Doom 3, Unreal 2, ...)

Ich für meinen Teil brenne auf Unreal 2. Das kommt aller voraussicht nach wohl zum Ende des nächsten Jahres raus (verspätet sich ja immer extrem). Soweit ich weiss basieren die Megakracher, wie Duke Nukem Forever oder Soldier of Fortune 2 alle noch mit "alten" Engines (unreal tournament / quake 3). Na und dafür reichts.

Ausserdem kommt angeblich ja anfang nächsten Jahres der N25 auch Geforce 4 genannt raus und das heisst, dass die GF3 wohl ne ganze Ecke billiger wird. Und ich wage jetzt mal zu behaupten, dass ne Geforce 3 TI 500 mit 64 MB Speicher noch 1 oder vielleicht sogar 1 1/2 Jahre ausreichen wird um die wichtigsten effekte und eine angemessene geschwindigkeit zu bieten.

Noch was: die neuen Hammergames, die die GF 3 (oder auch Radeon 8500) ausreizen sind so aufwendig gemacht, dass es die Spiele Designer im Gegensatz zu damals (noch vor 5 Jahren) ungleich viel mehr Zeit brauchen um ein Spiel fertig zu stellen. Ein Beispiel: früher reichte es aus ein Bildchen zu malen um einen Baum als Sprite (kann man sich als Pappfigur im 3d raum vorstellen) ins spiel zu integrieren - heute dagegen wollen sogar einzelne Blätter am Baum dargestellt werden. Nicht ohne Grund meinte ein ID Guru, dass die Entwicklung von Quake 4 zwar schon begonnen hat, die presse sich aber noch bis 2005 gedulden sollte um weitere news zu erhalten...

Fazit: ne GF3 ist zur Zeit noch quatsch, wenn du ne GF2 MX hast.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von StephanS:

<STRONG>...

Sicherlich ist eine neue und leistungsfähigere Karte immer das Beste, allerdings ich habe bei einem Compi mit 1 GHz ebenfalls eine GeForceII MX400 mit 64 MByte und bin voll und ganz zufrieden.

...</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

moin,

ich würde eine Geforce TI kaufen, die momentan wohl mit das beste Preis-Leistungsverhältnis. Zum Beispiel die Geforce2 ti´s von Gainward, Sparkle oder Pixelview, denn es muss nicht immer eine ASUS Deluxe Karte sein...

Die GeForce 2 ultra karten bekommst nur noch selten, da der chip schon seit einiger Zeit nicht mehr verbaut wird.

Wenn du ich bisschen mehr (500 DM -600 DM) ausgeben willst, schaue nach Geforce 3ti 200 oder Geforce3 Karten. Gerade die "alte" Geforce3 sollte noch um einiges günstiger werden als die jetzigen 600 DM bis 800 DM.

... be SMART !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gott, was sind das für Probleme...

Ich glaube ihr habt alle viel zu viel Geld!

Ich könnt mich totlachen, wenn ich Sprüche wie "Reicht meine GeForce2 MX noch aus?", höre.

NATÜRLICH REICHT DIE AUS!

Ich beispielsweise hab noch ne TNT2, und bin immmer noch zufrieden.

Oder bezahlt etwa Papa die neue Grafikkarte?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von SANDMAN:

<STRONG>Mein Gott, was sind das für Probleme...

Ich glaube ihr habt alle viel zu viel Geld!

Ich könnt mich totlachen, wenn ich Sprüche wie "Reicht meine GeForce2 MX noch aus?", höre.

NATÜRLICH REICHT DIE AUS!

Ich beispielsweise hab noch ne TNT2, und bin immmer noch zufrieden.

Oder bezahlt etwa Papa die neue Grafikkarte?</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

@DocMabuse: Wobei der Prozessor in hohen Auflösungen gar nicht mehr so wichtig ist (OK, mehr als 700 MHz sollten es schon sein), da hier das Bandbreitenlimit des Grafikspeichers voll zum Tragen kommt (z.B. in 1600x1200 oder 1920x1200 @32bit oder auch schon bei 1280, wenn man in den neuen Spielen die Details ordentlich raufschraubt) - deshalb bringt das Übertakten des Grafikspeichers auch am meisten (gegen eine gleichzeitige Erhöhung des GPU Taktes ist natürlich auch nichts einzuwenden).

In den hohen Auflösungen macht sich eine GF3 dann auch richtig schön bemerkbar, dabei bin ich von einer GF2 Pro vor einiger Zeit auf eine GF3 umgestiegen und die war auch nicht gerade langsam (zumal übertaket) ;-)

Man muß eben Wissen, in welchen Auflösungen und Detailstufen man die Games zocken will, ich nutze meine GF3 auf jeden Fall bis zum Anschlag aus...deshalb kann ich NamenKlauer auch nicht so ganz zustimmen.

Mein Tip geht momentan an eine GF3 Ti200, die sollte man auf Ti500 oder zumindestens GF3 "normal" Niveau übertakten können.

Denis

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 06. Dezember 2001 21:50: Beitrag 3 mal editiert, zuletzt von Sailor Moon ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von NamenKlauer:

<STRONG>Hey Pass mal auf:

-----snip-----

ich hab grad nen Athlon XP 1600+ mit na Geforce 2 MX. Diese Zusammenstellung ist zugegebenermassen total miserabel. Ich krieg z.b. beim 3d mark 2001 nur 1899 punkte unter win 98 se.

----snap----

</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Du sprachst von einer GF2 MX mit 32 MB DDR RAM.

Eine normale MX hat 128bit SDRAM, es gab nut eine Desktop Karte mit DDR RAM, die Creative GF2MX. Das Speicherinterfsce ist hier aber nur 64bit breit. Theoretisch ist sie genausoschnell wie eine 128bit SDRAM Karte, in der Realität gehen um die 10-15% verloren - im Vergleich zu einer normalen MX. Eine MX-200 hat 64bit SDRAM, ist also extrem Bandbreitenlimitiert (sind natürlich alle Karten, aber hier fällt es besonders ins Gewicht), eine MX-400 ist bestenfalls 10% schneller als eine GF2MX.

Deine Werte gehen in Ordnung, in meinem Laptop steckt ein GF2 Go mit 32 MB DDR RAM (auch 64bit) und da dieser Chip im Prinzip nichts anderes ist als ein mobiler GF2MX dürften unsere Werte vergleichbar sein. Ich bekomme mit dem Laptop 2000-2200 Punkte in 1024x768@32bit im 3DMark 2001.

Zocken kann ich zumindest in 16bit auch die ganze neuen Games in 1024.

Klar erreichen die "großen" Karten mehr (6500-7000 Punkte an meinem Desktop Rechner), aber wie ich schon oben erwähnt habe,kommt es stark auf die gewünschte Auflösung und Farbtiefe bzw. Details an, in denen man zocken will.

Trotzdem ist der 3DMark natürlich Mist, real life performance zählt.

Denis

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 07. Dezember 2001 15:15: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Sailor Moon ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung