Zum Inhalt springen

Informatikkauffrau und programieren


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo!

endlich hab ich zustimmung fuer die umschulung bekommen. ich wuerde gerne informatikkauffrau lernen, eignungstest hab ich auch bestanden. nun hab ich angst und bedenken ob das programieren zu schwer ist und dass ich auf dem feld versagen werde.

mich interessiert, wieviel programieren eine informatikkauffrau hat in vergleich zu FI. sind es "nur" grundlagen oder??

vielen dank fuer den rat.

zozaxy :eek:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Programmierung bei einer Informatikkauffrau? Dass hört sich sehr seltsam an. Also zumindest in meiner Firma müssen diese Leute nichts programmieren ... naja, vielleicht ein paar Makros, etc für Textverarbeitung. Ansonsten müssen diese Leute eigentlich Software bedienen - nicht erstellen.

Also mach Dir keine Sorgen! :o)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi :-)

Ich schule im 2. Jahr zum IFK um und möchte dir sagen dass du sehr wohl etwas programmieren lernst....

C++,SQL,Java; allerdings solltest du davor k e i n e Angst haben, da in der Prüfung der Schwerpunkt auf anderen Dingen liegt :P

In meiner Klasse sind 5 Mitschülerinnen, welche sehr gut mitkommen,also mache dir keine Gedanken... :)

Solltest du noch Fragen haben kannst du mich gerne anmailen, ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg bei deiner Umschulung.... :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@m0rpheus : Gehe mal von dem Gedanken ab das >>die Leute Software bedienen<< müssen......grins

Der Ausbildungsrahmenplan deckt sich beim IFK zu 80% mit dem des FIAE oder FISI....

Im späteren Berufsleben sind die Aufgaben, zumindest des FISI, fast gleichzusetzen mit dem des IFK.

Gehe also von dem Gedanken ab ein IFK sei ein "besserer" Industriekaufmann oder, noch lustiger, ein Bürokaufmann mit PC-Erfahrung....

:P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von volker4u:

Im späteren Berufsleben sind die Aufgaben, zumindest des FISI, fast gleichzusetzen mit dem des IFK.

Joo, und manchmal ist man auch noch ITSK ...

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Gehe also von dem Gedanken ab ein IFK sei ein "besserer" Industriekaufmann oder, noch lustiger, ein Bürokaufmann mit PC-Erfahrung....

Danke Dir. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

ich mache gerade eine Ausbildung als Informatikkauffrau und bin im 2 Lehrjahr.

Und du mußt sehr wohl programmieren.

Wir Informatikkaufleute sind nämlich mit den Anwendungsentwicklern in einer Klasse, und wir lernen das gleiche wir die FIAW.

Aber mach dir keine Gedanken. So schwer ist das alles gar nicht. Wir haben jetzt im letzten Jahr C++ gelernt (natürlich nur die Grundlagen) und werden dieses Jahr mit Datenbank- Programmierung weitermachen.

Ich selbst muß aber in der Firma nicht programmieren.

Allerdings werde ich kurz vor der Abschlußprüfung eine Programmieraufgabe von meinem Chef bekommen.

Alles halb so schlimm

CU :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun, als man sich diese Berufe ausgedacht hat, sollte der Informatikkaufmann eigentlich die "verlängerte Hand" des FI/AWE werden - also die Verbindung zum Kunden. Der Kunde sagt, was er haben will, u. der ITK gibt es an den AWE weiter. Deswegen muss ein ITK auch - zumindest theoretisch - programmieren könne, damit er einschätzen kann, was man realisieren kann, wie teuer das wird, wie lange das dauert, etc... deswegen ist es wichtig, dass ein ITK etwas von Programmierung versteht. (So wurde uns das in der BS erklärt)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von thedirtydog:

<STRONG>Nun, als man sich diese Berufe ausgedacht hat, sollte der Informatikkaufmann eigentlich die "verlängerte Hand" des FI/AWE werden - also die Verbindung zum Kunden.</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von volker4u:

Auch an thethirtydog: Der Informatikkaufmann ist "keine verlängerte Hand" von Irgendjemanden, sondern ein gleichgestellter Beruf, gerde gegenüber dem FI. Vergiß die Vorstellung ein FI sei etwas Besseres.....

Bin selbst Informatikkauffrau und verstehe, warum Dir solche Aussagen nicht behagen. Aber hier möchte ich doch mal tdd in Schutz nehmen (ausnahmsweise :D), denn der "Hund" hat nicht geschrieben, es ist seine Meinung oder seine Vorstellung, er hat nur auf die Frage geantwortet, ob ITKs auch programmieren können sollten. Glaube, er kann schon ganz gut einschätzen, dass wir nicht die sind, die nachher nur gucken, ob die Kasse stimmt. ;)

Oder tdd?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von bimei:

<STRONG>

Bin selbst Informatikkauffrau und verstehe, warum Dir solche Aussagen nicht behagen. Aber hier möchte ich doch mal tdd in Schutz nehmen (ausnahmsweise :D), denn der "Hund" hat nicht geschrieben, es ist seine Meinung oder seine Vorstellung, er hat nur auf die Frage geantwortet, ob ITKs auch programmieren können sollten. Glaube, er kann schon ganz gut einschätzen, dass wir nicht die sind, die nachher nur gucken, ob die Kasse stimmt. ;)

Oder tdd?</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Yo, ich lerne gerade Informatikkaufmann im 2ten Lehrjahr und stelle gerne die Verbindung zwischen unseren FI´s und den Kunden her!! Macht spaß sie rumzuscheuchen!! Außerdem helfen sie auch gerne weiter, falls mir mal irgendwo fachliches Wissen fehlt!

Zum programmieren: Wir haben mit HTML angefangen und lernen gerade PHP3; Schwierigkeitsgrad hält sich aber in Grenzen und das kann ich beurteilen, da ich programmieren hasse! :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von thedirtydog:

Wieso ? Rein theoretisch stellt der ITK die Verbindung zwischen Anwender u. Programmierer her..

Theoretisch, ja. Zwei Welten treffen aufeinander und wir dazwischen. Muss man auch erstmal können. ;)

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Ist natürlich nicht alles, aber das ist eine Funktion des ITK.

Daran wolltest Du ja auch nur erklären, warum Du meinst, ITKs sollten auch etwas vom Programmieren verstehen. Steht ja nicht da, dass wir nur sowas machen.

Äh ... Funktion eines ITK hört sich ein wenig so an, als ob morgens jemand 5 Mark reinstecken muss. :D

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Aber danke, dass su mich mal ausnahmsweise vor dem bösen Newbie schützt und dich nicht wie sonst über meine notorische Rechtschreibschwäche lustig machst...

-----Ohne Worte-----

:D:D

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Nein, bimei, ich denke, ich kenne sehr wohl die Aufgaben eines/ einer ITK.... auch, wenn ich AWE bin...

Gut. :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so, nun meldet sich army noch zu wort.

als aller erstes, itk IST der verlaengerte arm der fiAW. ich zolle diesen leuten meinen tiefsten respekt, da ich als fiaw auch jedes jahr auf der messe stehe und deren job mache. is hart verdientes brot :) ich habe zb nie etwas mit daus zu tun :)

aber zum thema;

ihr macht in der schule genau das selbe wie wir´[zumindest in den ersten 2 jahren], allerdings haelt sich der schwierigkeitsgrad dort sehr in grenzen. wenn du dich damit einigermassen beschaeftigst, ist das kein problem.

ich muss sowieso sagen, das dieses fach an unserer schule NUR die grundlagen und auch diese nur sehr oberflaechlich behandelt.#

also, keine angst, bei uns gehoert die weibliche klasse- belegschaft mit zu den besten :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jo, auch Informatikkaufleute, wie ich einer davon werde, haben in der Ausbildung mit programmieren zu tun. Ist zumindest an meiner Berufschule so. Da sind alle IT-Berufe bunt in eine Klasse gewürfelt (IFK, ITSK, FIAE, FISI und ITSE), was sich allerdings erst später trennt, und auch wir Kaufleute müssen (zum Glück wie ich finde) programmieren lernen ...

Aber ich weiss ja nicht ob das in allen Regionen gleich ist ;)

Geh mal vom schlimmsten aus aber lass dich nicht entmutigen. Nachdem man erst mal dahintersteigt macht AE sogar Spaß :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wir sitzen auch mit allen Berufen in einer Klasse und lernen C programmieren, sowie Datenbankentwicklung (zwar mit Access, aber naja). Alles halb so wild.

In der Firma bin ich seit 1 1/2 Jahren in der DB-Entwicklung, wo ich auch bleiben möchte. Es macht Spaß und ich möchte diese Tätigkeit nicht gegen kaufmännische Aufgaben, wie Angebote einholen etc. tauschen ... und das als Informatikkauffrau.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich bin auch als In-KA mit den Datenbanken bei uns betreut, und macht wirklich Spass sowas zu entwickeln.

Aber mulmig wirds mir mit Hinblick auf das Abschlußprojekt, weil sowas ja eigentlich eher FIAE's machen sollten... Muss man sich evtl. auf was ganz anderes stürzen was man so gar nicht gemacht hat in der Ausbildung!? :eek:

Dazu kommt noch dass ich in nem Rathaus arbeite, was das ganze kaufmännische nicht einfacher macht ... :(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nun, bei usn in der Berufsschule wird uns Informatikkaufleuten immer eingebleunkt das wir zwar nicht progammieren müssen, aber das wir progammieren hinterfragen können... sprich wenn es irgendwo in einen Programm habbert die Stelle dann auch zu finden... das "reparieren" so nenne ich das mal einfach, das übernehmen dann die Fisy's. Also lernen wir InKa's genauso die Progammiersprachen, halt nur nicht in dem Umfang wie die Fisy's und in der Firma werden nur die Fisy's in Progammierabteilungen eingesetzt... unser einer hängt im Benutzerservice.

Nun und ich geb es zu, ich kam in der Berufsschule nicht wirklich im Progammieren mit... aber das betraf nicht nur mich sondern eigentlich die ganze Klasse... selbst die 2-3 besten hatten nur eine 3.

BABA, das Chrisbe Toast *wink*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung