Jump to content

Betriebliche oder Schulische Ausbildung??

Empfohlene Beiträge

Hi,

mein name ist Daniel, bin 18 Jahre alt und komme aus Würzburg. Ich hatte heute morgen ein Vorstellungsgespräch in einer PC-Werkstatt, welches echt gut lief. Hatte mich dort als IT-System-Kaufmann beworben und ich denke die werden mich dort auch übernehem. Am Freitag soll ich dort für 1 Woche zum Praktikum kommen um zu sehen was ich so drauf habe. Jedoch ist das ein sehr kleiner Betrieb mit rund 6 Mitarbeitern.

Vor 2 Monaten habe ich eine Zusage in der DV-Schule in Würzburg bekommen. Ausbildungsberuf als Fachinformatiker.

Nun weiss ich nicht so recht wie ich mich entscheiden soll (falls ich in den Betrieb übernommen werde). Ich mache mir nur sorgen weil das ein kleiner PC Laden ist und ich dort evtl. in der Ausbildung nicht mehr mache als PCs von Kunden zu reparieren, windows aufspielen etc. Auf der andere Seite würde ich halt dort Geld verdienen und nicht mehr abhängig von Eltern sein.

Ich muss das heute Abend nochmals mit meinen Eltern besprechen aber trotzdem, eure Meinung wäre wichtig für mich. :)

Ach ja, Abschluss: Quali (2,2), Mittlere Reife (2,9)

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei einer betrieblichen Ausbildung wird dual ausgebildet, das heisst theoretisch UND praktisch.

Bei einer rein schulischen Ausbildung liegen die Schwerpunkte auf der Theorie. Dort gibt es zwar auch Praxisphasen, die sind aber nicht mit dem betrieblichen Alltag zu vergleichen.

Du hättest also bei einer schulischen Ausbildung noch weniger Praxis als bei dem kleinen PC - Laden.

Darüberhinaus kommt hinzu, dass eine rein schulische Ausbildung nicht bei allen Firmen genauso hoch angesehen wird wie die duale Ausbildung.

Aber da beide Ausbildungen bei dir auch in zwei verschiedene Richtungen gehen (IT-System-Kaufmann und Fachinformatiker) solltest du auch nicht außer Acht lassen, welchem Beruf du eher nachgehen möchtest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

woher weisst du, dass du wirklich übernommen wirst? Du gehst schon so fest davon aus. Ich würde die schulische Ausbildung nach hinten stellen. Da du als Systemkaufmann sowieso nachher auf die Berufsschule gehst hat sich der schulische Teil schon relativiert. Auch in einem Computerladen kann man einiges zu tun haben ;)

Musst dir darüber im Klaren sein ein "Schulabschluss" nach dem "Schulabschluss" ist weniger wert als eine abgeschlossene Ausbildung. Ausser du beendest deine Ausbildung mit einer 5-6

:upps

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin moin,

also ich habe auch schon eine Schulische-Ausbildung hinter mir (TAI-Technische-Assistenz für Informatik) und ich muss sagen, dass man dort eig. so gut wie garnichts lernt, da diese Sachen dort standard Geschichten sind, die für einen festen Job geschweige denn für eine Ausbildung nicht reichen werden.

Von daher müsste im Anschluss an die Schulische-Ausbildung sowieso noch eine "vernünftige" duale Ausbildung rangehängt werden.

Das Problem ist auch, dass in der Schule teilweise nur Idioten sind und die Lehrer auch nicht mehr so wirklich Lust haben, den Schülern was beizubringen, was ich auch verstehen kann, wenn die hälfte der Schüler nicht bereit ist, etwas zu lernen.

Es gibt natürlich auch Ausnahmen, aber das ist eher die Seltenheit.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Edit: Und außerdem gibt es doch auch noch andere Firmen, wo man sich bewerben kann, wenn du mit dieser nicht zufrieden sein solltest.

Wenn man in einem Betrieb ist, wo man sich nicht wohl fühlt, hat man sowieso schon verloren.

Gruß

Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also normalerweise bin ich auch ein großer Verfechter der dualen Ausbildung.

Aber in Deinem Falle hätte ich auch Bedenken. Die Ausbildung in solch kleinen Klitschen ist meistens genau so, wie Du befürchtest und die Abschlüsse ziemlich schlecht. Häufig schon wegen absolut unzureichender Projekte.

Wenn Du also keinen anderen Betrieb mehr finden kannst, würde ich eher zu der Schule tendieren, wo Du Deinen Fachinformatiker (ich gehe davon aus: IHK-Fachinformatiker) machen kannst!

GG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung