Zum Inhalt springen

Gehaltsvorstellung IT-Systemtechniker im Innen- und Außendienst


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Abend Community,

Ich habe an diesem Freitag ein Vorstellungsgespräch und da kommt dann bestimmt die Fragen vom Gehalt. Ich hab leider überhaupt keine Vorstellung und würde euch drum bitten eure Vorstellungen zu posten.

Alter: 23

Wohnort: Hannover

letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatiker Systemintegration Sommer 2010

Berufserfahrung: 2 Praktika´s, 1. 1Monat FISI, 2. 1Jahr FISI (kleinen IT-Systemhaus)

Dieses eine Jahr Praktikum bräuchte ich für die Abschlussprüfung zum FISI.

Arbeitsort: Göttingen

Grösse der Firma: zwischen 6 - 50

Tarif: weiss nicht

Branche der Firma: Einzelhandel mit Datenverarbeitungsgeräten, peripheren Geräten und Software

Arbeitsstunden pro Woche: Vollzeit, 40 Wochenstunden

Gesamtjahresbrutto: weiss nicht

Anzahl der Monatsgehälter: weiss nicht

Anzahl der Urlaubstage: weiss nicht

Sonder- / Sozialleistungen: weiss nicht

Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich)

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die folgenden Tätigkeiten:

In der Stellenausschreibung steht :

Ein junges Team von Technikern und Softwareentwicklern, die ein hohes Maß an Spaß und Kompetenz halten.

Ihre Stelle ist für den Support per Telefon und Fernwartung, sowie die Reparatur von Systemen in der Werkstatt (begleiten) und vor Ort ausgelegt. Der überwiegende Teil der Arbeit soll aber im Innendienst statt finden.

Sie sind der kompetente Ansprechpartner für unsere Kunden, um deren auftretende Probleme schnellstmöglich zu lösen und Wünsche schnellstmöglich zu erfüllen. Sie werden während Ihrer Arbeit Server und WKs bauen (begleiten), Fehler analysieren und beheben. Dabei kommen Sie mit den unterschiedlichsten Betriebssystem und Umgebungen der Kunden in Kontakt, dies sollte für Sie kein Problem darstellen.

Vielen dank schonmal im vorraus.

Gruß

jin1337

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ausbildung und Praktika sind keine Berufserfahrung..sprich du hast nur 5-6 Monate Berufserfahrung, genauso wie ich. Du musst dich nur gut verkaufen, dann gehste mit 30.000 in die Verhandlung und bekommst am Ende 28.000 wenn du gut bist. Denke aber 25.000 sind bei so kleinen Unternehmen zu Anfang realistischer zum rausgehen.

Was hast du dir den vorgestellt?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

danke für die schnelle antwort.

so ungefähr hatte ich mir das auch vorgestellt. Aber mit 30k in die verhandlung finde ich zu viel, wie du ja schon sagtest, weil es ein kleines unternehmen ist.

das 1jährige praktika war ja wie ein job. das sollte nur prakikum für die ihk prüfung heissen. Deswegen sehe ich das ja als Berufserfahrung

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich könnte ja noch kurz hinzufügen was angefordert wird.

- Windows Server und WKS: Administration, Einrichtung, Bau, Wartung (2k,xp,w7,w2k3,w2k8, w2k3 sbs,w2k8 sbs)

- Linux Server Administration, besondere Kenntnisse im Bereich Webserver notwendig.

- Routing, VPN, Standortvernetzungen sollten keine Fremdwörter sein.

- Supportfähigkeiten per Telefon und vor Ort für diverse auftretende Probleme an den Kundensystemen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

- Linux Server Administration, besondere Kenntnisse im Bereich Webserver notwendig.

- Routing, VPN, Standortvernetzungen sollten keine Fremdwörter sein.

Spannend... habe Kunden, die sich nur um die Linux Server, eben LAMP Umgebung, mit DRBD Cluster, Storage, MySQL und Netzwerk-Maintanance kümmern. Die gehen mit 60k (Systemhaus) nach Hause.

Wenn keine erweiterten Kenntnisse verlangt (Load Balancing für Apache, MySQL oder detailiertes Protokoll- und Absicherungswissen usw.) werden, sondern es nur um ein bisschen "rpm -ivh" geht, sind 30k für eine kleine Firma zum Einstieg aber in Ordnung, wie ich finde. Was ich frech finde ist wenn Kenntnisse weit außerhalb des RHCE mit Konzeption und Netzwerkaufbau sowie Bereitschaft verlangt werden und man die Leute dann mit 30k nach Hause schickt.

Ich würde also explizit fragen wie Bereitschaftsdienste gehandhabt werden. Das ist nicht unerheblich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Spannend... habe Kunden, die sich nur um die Linux Server, eben LAMP Umgebung, mit DRBD Cluster, Storage, MySQL und Netzwerk-Maintanance kümmern. Die gehen mit 60k (Systemhaus) nach Hause.

Die Frage ist: Wie tief geht das Knowhow? Wenn sich jemand mit Storage auskennt, dann kann das alles mögliche heißen. Wenn sich jemand mit Netzwerken auskennt, dann geht das auch sehr weit. Ebenso beim Thema Routing (zählt ja zu Netzwerkknowhow). Da darf jemand, der WIRKLICH verstanden hat wie z.B. OSPF oder BGB arbeiten mehr verdienen als jemand, der gerade mal den Unterschied zwischen Router und Gateway kennt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung