Zum Inhalt springen

Festplatte defekt


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich bin mir ein wenig unsicher deswegen frage ich lieber:

Habe hier einen HP ProLiant Server. Dieser hat drei 72 GB Hot Plug Platten im RAID 5 laufen. Eine blinkt jetzt rot und die HP Software meldet das die Platte defekt ist/scheint und ausgetauscht werden muss.

Kann ich einfach die Austauschplatte wechseln? Kann ich versuchen die Platte einfach mal raus- und wieder reinzusetzten?? Oder zerschieße ich mir dann alles??

Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise kannst du die einfach rausziehen.

Erstmal mit raus und rein versuchen, aber ein bisschen warten, bevor du die wieder reinsteckst, sonst erkennt die Software nicht, dass du die Platte gezogen hast.

Und wenn die dann immer noch blinkt, dann musst du ne neue Platte einsetzen. Die sollte dann am besten auch 72GB haben, weniger geht nicht, mehr sollte eigentlich kein Problem sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Damits kein Trollpost ist, hier die Ergänzung ;-)

Es ist einfach unverantwortlich, an einem Produktivsystem herumzudoktern, wenn man nicht weiß, was man tut. Nur weil die Platte HotPlug fähig ist, muss es das Serversystem nicht auch sein. und einfach mal rausziehen und wieder reinstecken ist nun wirklich nicht das, was man dann tun sollte.

Schau bei HP nach welches ProLiant Modell es ist und ob es HotPlug / Swap fähig ist. Besorg dir eine Ersatzplatte (FRU Nummer) und dann tausche Sie aus. Eine defekte Platte für das Rebuild zu nutzen ist _NICHT_ zu empfehlen. Das gefährdet die Systemstabilität nur weiter.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fuer den RAIDController wurde sicherlich eine Software aufgespielt. Klingt stark nach einem SCSI- System. (Wegen 73Gbyte) In der Software kann man die Laufwerke oft "Auswerfen" bzw. der BUS wird fuer einen Moment deaktiviert, sodass man das Laufwerk entfernen kann. Einfach Reinstecken geht normalerweise auch nicht. Zum einen weiss der Controller, welche Platte vorher defekt zwar, bzw. es ist auf den entsprechenden Festplatten gespeichert und er wird sie somit nicht wieder anerkennen, ohne das vorher alle Meta- Daten von der defekten Platte entfernt wurden. Zum Anderen muss die neue Platte oft Initializiert und dann als Spare- Laufwerk fuer das gefaehrdete RAID- Volume zur Verfuegung gestellt werden. Ein Laie hat an so einer Maschine, und besonders in so einem Fall, nichts an dem Server verloren. Das RAID5 abzutoeten geht ratzfatz. Da reicht ein kleiner Anwenderfehler. Greif dir mal das Handbuch zu den HP- RAID- Controllern. Da hast du mindestens einen ganzen Nachmittag zu lesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moins,

also nach Rücksprache mit HP habe ich eine neue Platte bekommen. Sollte diese nur mit der defekten ersetzen.

Im HP Manager steht das alle Platten wieder okay sind. Jedoch das Plattensymbol ist, nicht wie bei den anderen beiden, grün. Sondern aus. Dauert der Rebuild so lange? Habe die Platte gestern Mittag gewechselt. Plattenauslastung ca. 140GB.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die HP- Controller und die Software sind meiner Erfahrung nach auf das Noetigste begrenzt. Das ist teilweise gut, teilweise auch eher "Naja".

Bei meinem HP Smartarray 6404 liess sich einstellen, wie viel Ressourcen der Controller fuer ein Rebuild aufwenden soll. Normalerweise in den Eigenschaften des Controllers selber. Fuer 180Gbyte hat er bei mir etwa 2 Stunden benoetigt. (RAID5)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein. Die Software zu dem Controller kann auch unter Windows direkt eingesetzt werden, um Einstellungen des Controllers zu aendern. Bei meinem ausgemustertem 6404 konnte man im BIOS hoechstens die logischen Laufwerke erstellen und der Controller selbst war gar nicht konfigurierbar.

In der HP- Smart Array Software konnte ich dagegen einstellen, wie viel Ressourcen fuer ein rebuild/ Sync genutzt werden, wie der Cache in Schreib/ Lesecache aufgeteilt werden soll etc.

Das kommt insgesamt auf den verwendeten Controller und dessen Features an. In der Software einfach mal alle Geraete durchgehen und schauen, was sich fuer Einstellungen dahinter verbergen. Bevor du irgendwas anfaesst, auf jeden Fall vorher die Anleitung konsultieren. Einige Optionen koennen die Leistung des Controllers und der logischen Laufwerke sehr stark beeinflussen. Auch wenn man es nicht unbedingt in den Zusammenhang bringen kann, wenn man sich die Optionen anschaut. Stripe Size, Cache Typ (Write Back/ Trough/ Direct I/O/ Buffered I/O), Fehlerkorrekturmechanismen, BBU- Zustand usw haben teilweise drastische Auswirkungen auf die Performanz.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die rote LED an einer HP Platte blinkt, dann hat der Controller einen Fehler auf der Platte festgestellt. Die Platte ist nicht tot, aber sie liegt im Sterben. Bei den ProLiants kann man die Hotplug Platten ziehen (außer bei bestimmten Modellen aus der DL100 oder ML100 Serie). ACU, auch in den aktuellen Versionen, lässt alle Einstellungen zu, die notwendig sind. Auch das Verstellen der Rebuild Priority. Standardmäßig steht die auf "low".

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt habe die Platte gewechselt. Nur das grüne FEstplattensymbol auf der PLatte blieb dunkel. Nur der Pfeil zuckte ab und zu grün wie bei den anderen. Habe den Server neugestartet. Jetzt blinkt das Festplattensymbol ganz schnell. Macht er jetzt das rebuild?

Laut HP Manager sind alle drei Platten wieder okay.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung