Zum Inhalt springen

gehaltsverhandlungen


Gast alexC++
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo, will nach meiner einarbeitungsphase (mitte februar) eine gehaltserhöhung! Meine kollegen ( alle dipl. Infs) bekommen 15% anteilige kohle von den geleisteten produktivstunden. Das wären dann ca. 1500€ mehr als ich im moment habe. Ich muss ab märz dann genauso viel produktivstunden leisten. Ich wäre dann der meinung, dass ich genauso viel bekommen sollte. Bin zwar "nur" fachinformatiker, erwirtschafte jedoch dann genauso viel! Ist das so vertretbar?

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Produktivstunden sind die die dem kunden in rechnung gestellt werden! Der betrag für die prodstunden bleibt da gleich. Je mehr erfahrung desto mehr grundgehalt! Das gehalt wäre dann ein sprung von 1000-1500, da ich vorher nicht produktiv war (nicht viel) wegen einarbeitung!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Produktivstunden sind die die dem kunden in rechnung gestellt werden! Der betrag für die prodstunden bleibt da gleich. Je mehr erfahrung desto mehr grundgehalt! Das gehalt wäre dann ein sprung von 1000-1500, da ich vorher nicht produktiv war (nicht viel) wegen einarbeitung!

Und auf einen Schlag bist du (genauso) produktiv (wie deine erfahrenen Kollegen)?

Und diese Einarbeitung war im ursprünglichen Gehalt nicht betrachtet?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinen arbeitskollegen war es so, dass sie nach der einarbeitungsphase die 15% bekommen haben und ich sagte ja bereits je mehr erfahrung, umso mehr grundgehalt. Ich habe jedoch einen anderen arbeitsvertrag, bei dem die produktivstunden nicht berücksichtigt werden. Weil ich nun aber die gleiche mindestanzahl an prodstunden leisten muss, bin ich der meinung, dass ich auch gleich bezahlt werden sollte! Seht ihr das anders?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

nein, ich sehe das nicht anders. Aber es ist nunmal so, dass sich die Zeiten ändern und die Arbeitsverträge auch. In meiner alten Firma durften Mitarbeiter, die einen alten Arbeitsvertrag hatten, Überstunden abbauen, bei den neueren Verträgen war das nicht mehr der Fall. Das ist ungerecht, aber leider nicht zu ändern. Man muss sich dann eben entscheiden, ob man da arbeiten will. Letzten Endes macht es aber auch Sinn, nicht über Verträge zu sprechen, weil das Nichtwissen auch manchmal ein Segen sein kann.

Kurzum: Man kann das natürlich ansprechen, aber ein Recht darauf dass das angepasst wird hast du nicht. Und danach geht man immer mit einem gewissen Unbehagen zur Arbeit, weil man sich benachteiligt fühlt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von mir aus kann ich auch auf die propstundenzulage verzichten, wenn die firma in eine vernünftige gehaltsnähe kommt. Sprich 1000€ mehr zahlt, dann hätt ich schon meinen frieden. Wären dann 500 weniger als meine kollegen! Diplom muss halt doch was wert sein find ich :-P! Bin mal gespannt was rajskommt! Frohe Weihnachten!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es war bis jetzt immer so mit den prodstunden nach der einarbeitungszeit. D.h. alle vor mir haben direkt nach der einarbeitung die 15% bekommen. Bei einem kollegen und mir steht dies jetzt zum ersten mal ohne prodstunden im vertrag! Bei 140.000€ umsatz, die ich dann pro jahr machen werde, kann ich schon was verlangen denke ich!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ bla!zilla

Stimmt es sollten 18000€ ausmachen, wie bei den anderen auch?

Meintest du nicht, du wolltest "nur" 1k extra, nicht 1,5k, weil >>Diplom muss halt doch was wert sein find ich :-P<<? Das wären dann 12k.

Man muss sich natürlich fragen: Auch wenn ihr gleich lange beim Kunden arbeitet und das ganze vma. sogar gleich in Rechnung gestellt wird:

Ist deine Arbeit wirklich sofort qualitativ/quantiativ gleichwertig mit der der Diplom-Informatiker mit jahrelanger Berufserfahrung?..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie ich schon erwähnte bekamen die kollegen die anteile an den prodstunden gleich nach der einarbeitungsphase! Lediglich das grundgehalt bei den erfahrenen ist höher. By the way, ich programmiere auch schon ein paar jährchen! Bin nur neu bei dieser firma!

Ja ich sagte, dass dipls mehr verdienen sollten. Ich denke aber, dass ich mal mit den 1500€ anfangen werde, weil ich auch das gleiche leisten muss. Was auch noch zu erwähnen ist, wir haben eine mindestanzahl an prodstunden die wir leisten müssen. Die produktiveren leute machen dann eben mehr. Ich spreche nun aber von dem mindestsatz an prodstunden!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie ich schon erwähnte bekamen die kollegen die anteile an den prodstunden gleich nach der einarbeitungsphase! Lediglich das grundgehalt bei den erfahrenen ist höher. By the way, ich programmiere auch schon ein paar jährchen! Bin nur neu bei dieser firma!

Ja ich sagte, dass dipls mehr verdienen sollten. Ich denke aber, dass ich mal mit den 1500€ anfangen werde, weil ich auch das gleiche leisten muss. Was auch noch zu erwähnen ist, wir haben eine mindestanzahl an prodstunden die wir leisten müssen. Die produktiveren leute machen dann eben mehr. Ich spreche nun aber von dem mindestsatz an prodstunden!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung