Zum Inhalt springen

Informatik nach Ausbildung studieren


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich bin 18, komme aus Bayern und bin gerade im 2. LJ zum Fachinformatiker Anwendungsentwicklung.

Ich würde gerne Informatik studieren, da mir der Beruf wirklich sehr gefällt und mich auch interessiert. Mein erstes Problem ist nur, das ich "nur" mittlere Reife hab.

Müsste also nach der Ausbildung z.B. in die BOS. Hab zwar auch gelesen, dass man ohne Abi/Fachhochschulreife studieren kann wenn man nach einer Ausbildung mind. 3 Jahre im entsprechenden Beruf gearbeitet hat, aber da weiß ich nicht, ob das dann so gut läuft.

Mein 2. eher größeres Problem finde ich ist Mathe.

Da ich meine mittlere Reife auf der Wirtschaftsschule im Wirtschaftszweig gemacht hab, hatte ich seit der 7. Klasse kein Mathe mehr. Nur in der 8. hatte ich noch Wirtschaftsmathe (Prozentrechnung, Währungsrechnung und Dreisatz) und sonst noch Rechnungswesen. Mehr nicht.

Tja, den Stoff müsste ich irgendwie nachholen. (Nachhilfe z.B.)

Nur weiß ich nicht was genau da alles fehlt und wieviel das ist. Hat von euch jemand vll eine Liste der Themen die in Mathe von 8. - 10. Klasse drankommen.

Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein 2. eher größeres Problem finde ich ist Mathe.

Da ich meine mittlere Reife auf der Wirtschaftsschule im Wirtschaftszweig gemacht hab, hatte ich seit der 7. Klasse kein Mathe mehr. Nur in der 8. hatte ich noch Wirtschaftsmathe (Prozentrechnung, Währungsrechnung und Dreisatz) und sonst noch Rechnungswesen. Mehr nicht.

Ist ja krass ... kannte ich garnicht. Ja, was anderes wie neben der Ausbildung Mathe lernen wird dann wohl nicht übrig bleiben. Ich persönlich würde mal zur nächstgelegenen Realschule gehen und dort im Rektorat nachfragen, welche Lehrbücher es dort gibt für die Klassen 8-10 und diese dann kaufen. Oder vielleicht deinen Exmathelehrer fragen - der gibt dir vielleicht auch Übungsaufgaben mit und bietet sogar Hilfe an. Wenn du damit dann nicht klar kommst, dann kannst dir ja immernoch Nachhilfe suchen.

Und da ich auch sehr gerne in die Arbeit gehe: Kann man auch nach der Ausbildung noch so was wie ein duales Studium machen?

Nicht ohne FHR/Abitur.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst dein Abi (also auch "richtiges" Abitur, keine Fachhochschulreife) auch in Abend- bzw Fernkursen ablegen.

Vorteil: Du kannst normal weiter arbeiten, Geld verdienen und wenn es nicht klappen sollte hast du immer noch einen Job.

Nachteil: Es frisst sehr viel Freizeit, erfordert viel Disziplin und wenn dein Chef nicht hinter dir steht kann er dir sehr ans Bein ******* (Du bekommst nicht frei zu Prüfungen, wenn was schief geht bist du der Mops weil du ja nicht wirklich mit dem Kopf bei der Arbeit bist...).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung