Zum Inhalt springen

Ausbildung Anwendungsentwickler/Systemintegrator im anderen Unternehmen fortführen


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Derzeit habe ich mehrere Bewerbungen am laufen, und auch bei einem Unternehmen, wo ich die Ausbildung nicht beginnen möchte. Anstatt ohne Ausbildung dazustehen (Worst-Case), mache ich lieber die Ausbildung in dem Unternehmen, wo ich sie nicht machen möchte.

Besteht die Möglichkeit dort die Ausbildung für ein Jahr zu machen und diese in einem anderen Unternehmen weiter fortzuführen? Angenommen, ich bekomme im Unternehmen X nur eine Ausbildungsstelle als Systemintegrator. Ist es möglich ein Jahr die Ausbildung als Systemintegrator zu machen und in einem anderen Unternehmen Y die Ausbildung weiter fortzuführen, allerdings als Anwendungsentwickler?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Besteht die Möglichkeit dort die Ausbildung für ein Jahr zu machen und diese in einem anderen Unternehmen weiter fortzuführen?

Ja, tut es. Du brauchst aber a) einen guten Grund für eine Kündigung, B) ein neuen Ausbildungsvertrag bei deiner neuen Firma.

Ich hoffe du weißt, dass dein Vorhaben total asozial ist, oder? - Du nimmt jemanden den Ausbildungsplatz weg, mit dem Wissen sowieso nach einem Jahr aufzuhören. :upps

Dann mach lieber ein Jahrespraktikum als FI-AE, falls dich das sowieso mehr interessiert.

[...] allerdings als Anwendungsentwickler?

Ich könnte mir vorstellen, dass dies möglich ist. Du lernst in der Schule im ersten Jahr sowieso meistens das Selbe. Ich bin mir jedoch nicht sicher... informiere dich diesbezüglich am besten bei der IHK, die müssten das genauer wissen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du brauchst aber a) einen guten Grund für eine Kündigung [...]
Falsch. Was macht ihr denn alle im WISO-Unterricht in der Berufsschule?

Man lese BBiG § 22:

Während der Probezeit ist eine Kündigung für beide Seiten ohne Angabe von Gründen möglich.

Nach der Probezeit ist eine Kündigung durch den Auszubildenden nur möglich, wenn er die Berufsausbildung aufgeben will oder sich in einem anderen Beruf ausbilden lassen will.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich war mal in der selben Situation , und ich kann Sajus Aussage nicht bestätigen. Trifftiger Grund war hier nicht das Gebot der Stunde, da die IHK sich auch an Gesetze halten muss.

Die Möglichkeit eines Aufhebungsvertrags ist gegeben, diese habe ich genutzt.

Ansonsten besteht , bei trifftigem Grund , die Möglichkeit fristlos zu kündigen. Allerdings bekundet man damit das man seinen Berufswunsch vorerst aufgeben möchte. Sprich wenn man nach einer fristlosen Kündigung in einem anderen Betrieb die Ausbildung anfängt, geht sie wieder von vorne los. Und die bereits aufgewendete Zeit beim alten Arbeitgeber - geht Flöten.

Gruß

Marco

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und wieso konnte dann ein Berufsschulkollege nach der Probezeit zu einem anderen Betrieb wechseln, weil er in seinem vorherigen nicht viel gelernt hat?

Weil alle Beteiligten einverstanden war.

Wenn die IHK, dein jetziger Ausbildender und der zukünftige Ausbildende damit einverstanden ist, geht das.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung