Jump to content

Windows 10 PRO RDP Benutzer

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich hoffe ihr könnt aus Erfahrungen mir eine Frage beantworten.

 

Es geht um die Frage: Wie viele Benutzer sich gleichzeitig mit unterschiedlichen Accountdaten an einem einfachen Windows 10 Pro Rechner per RDP anmelden können?

 

Ich weiß das es nicht die beste Lösung ist, aber ich habe nicht vor einen Windows Server aufzusetzen. Ich habe nur für Windows 7 eine Anzahl von 2 gleichzeitigen Verbindungen im Kopf, kommt dies auch mit der Windows 10 Pro Version hin oder nicht?

 

Vielen Dank 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Balunico:

Wie viele Benutzer sich gleichzeitig mit unterschiedlichen Accountdaten an einem einfachen Windows 10 Pro Rechner per RDP anmelden können?

Einer.

vor 33 Minuten schrieb Balunico:

Ich habe nur für Windows 7 eine Anzahl von 2 gleichzeitigen Verbindungen im Kopf,

Nein, auch bei Win7 war es nur eine einzelne Verbindung. Zwei lizenzfreie Verbindungen hast du nur bei den Serversystemen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Balunico:

Es geht um die Frage: Wie viele Benutzer sich gleichzeitig mit unterschiedlichen Accountdaten an einem einfachen Windows 10 Pro Rechner per RDP anmelden können?

Einer, wie der Chief sagt, sobald man sich via RDP verbindet wird quasi ein Benutzerwechsel durchgeführt. Afaik wird der erste User "nur" gesperrt, nicht abgemeldet, aber es gibt nur eine aktive Sitzung. Das selbe wird bei 2 RDP Sessions passieren, die Kollegen werden sich immer gegenseitig rauswerfen.

Was spricht dagegen es richtig zu machen und einen Terminalserver bereitzustellen (abgesehen von Lizenzkosten)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Chief Wiggum:

Nein, auch bei Win7 war es nur eine einzelne Verbindung. Zwei lizenzfreie Verbindungen hast du nur bei den Serversystemen.

Man konnte da was drehen, aber ganz legal war das nicht.
Wer will kann ja googlen ;)

PS:
Scheint in Win 10 übrigens immer noch zu gehen.

@TE warum googelt man sowas banales vorher nicht

bearbeitet von Graustein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnellen Antworten. 

Einen Terminalserver aufzusetzen wäre zu umfangreich da nur maximal 2 Verbindungen benötigt werden. Außerdem ist es eine Mac Umgebung, das bedeutet wiederum das ich spezielle CALs für Mac benötige und das sprengt den Kostenbereich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt spezielle Device CALs für MAC? Wieder was gelernt.

Ich kannte bis jetzt nur, dass die RDS CALs nach Anzahl User oder Anzahl Devices geprüft werden, nicht danach von was für einer Art Gerät zugegriffen wird. :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung