Zum Inhalt springen

Weiterbildung Studium/Duales Studium


Gast Testuser12
 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe dieses Jahr meine Ausbildung zum Fisi abgeschlossen und arbeite weiterhin bei meinen Ausbildungsbetrieb, nun überlege ich was ich weiter machen soll.
Eigentlich hätte ich gerne den Techniker Informationstechnik angefangen, jedoch wird dieser nicht oft angeboten. Ziel war es ihn in Karlsruhe zu machen, jedoch bieten sie diesen momentan nicht an.

Meine Überlegung war nun, dass ich ein duales Wirtschaftsinformatik Studium beginne, da ich gerne weiterhin Geld verdienen möchte und auch so weiterhin Berufserfahrung sammeln kann.
Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich das schaffe, da ich nicht gerne Programmiere. In der Berufsschule bin ich relativ gut durchgekommen, jedoch liegt es mir nicht besonders. Wart ihr in einer ähnlichen Situation bzw. ist es trotzdem machbar ohne Affinität zum Programmieren? Da ich nicht programmieren will würde ich auch später gerne in die IT Administration, oder auch in die Richtung IT Consulting..

Würdet ihr eher ein normales Studium oder ein duales Studium empfehlen?

Außerdem hab ich noch den dualen Studiengang "BWL - Digital Business Management" enteckt. Dieser ist recht neu, kann man mit diesem auch im IT Consulting Bereich unterkommen?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen :)

Bearbeitet von Testuser12
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei uns gibts es beim WI im 1 und 2 Semester Java. Programmieren auszuweichen ist fast unmöglich außer du findest eine FH die keine Programmierfächer hat (was du kaum finden wirst). Als "WI" bist du die Schnittstelle zwischen Kaufm. Abteilung und eine IT-Abteilung. Da kann man erwarten, dass du die Codes "lesen" kannst.

Nimm dir ein Buch, Video "Tutorial" und arbeite dich durch. Immer wieder und wieder üben üben üben.

BWL - Digital Business Managment oder IT XXXxxxx kannst du nehmen (sofern Sie anerkannt sind), ob der AG dein Digital Business Managment Bachelor genauso respektiert wie ein Wirtschaftsinformatik Bachelor hängt immer vom Personaler ab.

Es werden sogar bei einigen Firmen IT "Bachelors" genau überprüft ob es ein B.A. oder ein B.Sc ist. Es hängt einfach immer vom Unternehmen ab.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

einen Informatik Studiengang ohne Programmieren gibt es nicht, da es ein wesentlicher Bestandteil ist.

Zitat

Eigentlich hätte ich gerne den Techniker Informationstechnik angefangen, jedoch wird dieser nicht oft angeboten.

Dann würde ich dir zu Elektro- und Informationstechnik / Technische Informatik raten. Da muss man zwar auch programmieren, allerdings deutlich weniger als in einem allgemeinen Informatik Studium. Allgemein ist dieser Studiengang deutlich besser geeignet, wenn du mehr im Hardware Bereich als im Software Bereich unterwegs sein möchtest. Im Studium fängt man übrigens von 0 an. Alles wird erklärt und das erlernte Wissen in Tutorien und Übungen vertieft. Vor Programmierung brauchst du dir also keine Sorge machen, solange das Interesse und die Motivation vorhanden ist. ?

Zitat

Wart ihr in einer ähnlichen Situation bzw. ist es trotzdem machbar ohne Affinität zum Programmieren?

Ich persönlich nicht, da ich schon Vorkenntnisse durch die FI Ausbildung hatte. Allerdings die meisten meiner Kommilitone waren Einsteiger in Programmieren. Jeder hat es geschafft. ?

Zitat

Würdet ihr eher ein normales Studium oder ein duales Studium empfehlen?

Ich persönlich würde eher zum Vollzeit Studium an einer FH raten und ggf. zusätzlich als Werkstudent tätig werden.

Viele Grüße

Bearbeitet von Exception
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 18 Stunden schrieb Testuser12:

Meine Überlegung war nun, dass ich ein duales Wirtschaftsinformatik Studium beginne, da ich gerne weiterhin Geld verdienen möchte und auch so weiterhin Berufserfahrung sammeln kann.

Wenn Geld keine Rolle spielt und Du das Gelernte in der Praxis direkt umsetzen willst ohne großartige Zweigleisige Belastung dann nimm das duale Studium. Sofern Geld eine Rolle spielt, solltest du dich in dem Gespräch in so weit gut verkaufen, dass du mit deiner Ausbildung einen gewissen Mehrwert mitbringst und daher eine um eine Gehaltsanpassung bittest.

 

vor 18 Stunden schrieb Testuser12:

Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich das schaffe, da ich nicht gerne Programmiere. In der Berufsschule bin ich relativ gut durchgekommen, jedoch liegt es mir nicht besonders. Wart ihr in einer ähnlichen Situation bzw. ist es trotzdem machbar ohne Affinität zum Programmieren? Da ich nicht programmieren will würde ich auch später gerne in die IT Administration, oder auch in die Richtung IT Consulting..

Davor solltest du Anforderungen an das Studium stellen, was du dir von dem Studium erhoffst und ob dich das in die gewünschte Position bringt. Alternativ gibt es Zertifikate und Weiterbildungen IHK, sofern das für dich interessant ist. In der Consulting Schiene hast du wohl oder übel mit Programmierung zu tun, da würde dich IMO ein Studium relativ gut drauf vorbereiten da als Schnittstellenfunktion zu agieren. Der Rest kommt über Berufserfahrung. Die Modulaufbauten der Uni/FH sind ja immer unterschiedlich, demnach ist bei manchen Unis/FH der Wirtschaftteil ausgeprägter,  bei manchen der Technik/Programmier Teil. Musst du dich informieren. Wie meine Vorredner schon gesagt haben, wirst du in dem Winfo Studium nicht ums Programmieren drum herum kommen aber es wird ja eh bei 0 angefangen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 11.11.2019 um 19:27 schrieb Testuser12:

Musstet ihr bei euch im Betrieb programmieren? Wenn ja, viel? Oder nur grundlegendes? Oder gar nichts?

Was waren eure Tätigkeiten im Betrieb?

An wen sind diese Fragen gerichtet und meinst du die Zeit während des Studiums oder der Ausbildung?

Ich bin FISI und habe während der Ausbildung (außerhalb der BS) so gut wie nicht anständig programmieren gelernt. Das war mit ein Grund "richtige" Informatik zu studieren. Als Werkstudent hat man unterschiedliche Optionen. Somit kann man sich in den unterschiedlichsten Richtungen (inkl. Softwareentwicklung) spezialisieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung