Jump to content
  • 0

Frage

Grüßt euch,

ich habe aktuell ein kurioses Problem bei einem Kunden. Vielleicht hatte ja jemand von euch einen ähnlichen Fall.

Es wurden 2 Rechner von Windows 7 auf Windows 10 geupgraded und nun kommt beim Benutzen eines CAD-Programms folgender Fehler (siehe Anhang). Dieses FoxPro ist anscheinend irgend eine alte Programmiersprache die zu einer Zeit aktuell war wo ich noch in der Grundschule war. Leider findet man im Internet ziemlich wenig zu dem Ding. 

 

Folgende Lösungsansätze hätte ich bereits probiert:

- Den Installationsordner von FoxPro löschen

- FoxPro neu installieren (über Umwege)

- ServicePack von FoxPro drüber installieren

 

Leider hat dies nicht geholfen. Außerdem habe ich mit dem Software-Hersteller der CAD-Software Kontakt aufgenommen, diese sind der Meinung das FoxPro nicht zu ihrem Programm gehört bzw. nicht notwendig ist. 

 

LG

 

dd.PNG.0dc31d3c521fd3cf77a68a4a97de3f5d.PNG

bearbeitet von FinTheChat
Schreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 Antworten auf diese Frage

Empfohlene Beiträge

  • 0

Foxpro ist eine Microsoft Implementierung einer wirklich alten "Standard"Datenbank namens dbase III bzw ein Konkurenzprodukt dazu. Da wirst Du wenig Erfolg haben, der Support seitens M$ ist seit mehr als 10 Jahren eingestellt. Ich glaube kaum, dass es vom Hersteller da ein Update für Windows 10 gibt ;)

Edit: hab was gefunden:

http://mattslay.com/does-microsoft-visual-foxpro-run-on-windows-10/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0

Vielleicht kann die User Group dazu einen Tipp geben.

http://www.dfpug.de/

Bei der Auflösung von Abhängigkeiten würde ich nach dem Zwiebelprinzip arbeiten. In einer VM zunächst das OS installieren, danach eine Anwendung nach der anderen. Immer schön Sicherheitspunkte anlegen.

Sicher werden Uralt Anwendungen irgendwann nicht mehr supported. Deswegen wäre eine Bestandsaufnahme in Form einer Inventarisierung VOR einer Migration ein heißer Tipp - wurde das nicht gemacht vor dem Win 10 Rollout ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 0
Gast Jürgen Wondzinski

Kommt drauf an, ob du die ENTWICKLUNGS-Umgebung oder einfach nur eine fertig kompilierte EXE installieren willst. Für letzteres nimmst du einfach den Runtime-Installer, bügelst ihn drauf und fertig.

Den Runtime-Installer findest du hier: https://github.com/VFPX/VFPRuntimeInstallers

Die Anleitung, wie du VFP9 auf Win10 installierst, findest du hier:
http://woody-prolib.blogspot.com/2010/01/vfp9-komplett-installieren.html

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Diese Frage beantworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung