Zum Inhalt springen

Projektantrag: Evaluation und Integration einer MDM-Cloud-Lösung inklusive Threat Defense in die bestehende Firmen-IT


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

bin aktuell dabei eine Umschulung zu machen und könnte eine 3. oder 4. Meinung zu meinem Projektantrag Entwurf brauchen...

Danke schonmal für eure Zeit ✌

1. Thema der Projektarbeit
Evaluation und Integration einer MDM-Cloud-Lösung inklusive Threat Defense in die bestehende Firmen-IT

2. Geplanter Bearbeitungszeitraum
Beginn: 07.02.2022
Ende: 11.03.2022

3. Projektbeschreibung

Mein Projekt "Evaluation und Integration einer MDM-Cloud-Lösung inklusive Threat Defense in die bestehende Firmen-IT" ist durch einen Auftrag der Firma XXX entstanden. Der Auftragsgeber wurde vorher bereits durch die Firma XXX betreut und hat das Thema Mobile Device Management bei der Arbeit an einem anderen Projekt vor Ort angesprochen.
Möglichst sollen sämtliche Mobile Devices ab Hersteller direkt an den Enduser ausgeliefert werden und von diesen auch vollumfänglich genutzt werden. Dabei soll die firmeneigene IT möglichst wenig Supportaufwand leisten müssen und einen Überblick über die organisationseigenen Endgeräte erhalten. Ein weiterer Motivationsgrund ist die erhöhte Daten- sowie Gerätesicherheit, die durch verschiedene Konfigurationen und Einschränkungen gewährleistet wird.
BYOD (Bring Your Own Device) ist zwar aktuell kein Thema im Unternehmen, soll aber dennoch berücksichtigt werden. Zusätzlich sollen mindestens Android als auch IOS Betriebssysteme unterstützt werden und die Notwendigkeit der Mehrfaktor Autorisierung im Unternehmens-Netzwerk vor Ort entfallen.
Das Ziel des Projektes ist, nach eingehender Recherche, die Integration der evaluierten MDM-Lösung in die vorhandene Live-Umgebung, um sämtliche Daten und Geräte zentral verwalten und deren Sicherheit gewährleisten zu können. Da der tägliche Betriebsablauf möglichst nicht gestört werden soll, wird das Projekt vorher in einer Testumgebung ausgiebig geprüft und erst anschließend integriert. Eine Kosten-Nutzen-Analyse wird erstellt, um dem Auftraggeber gegenüber die Sinnhaftigkeit des Projekts zu verdeutlichen.


4. Projektumfeld

Das mittelständische, inhabergeführte Unternehmen XXX, ist seit mehr als 30 Jahren ansässig in XXX. 1989 legte Geschäftsführer XXX mit einem kleinen Computergeschäft in der Bahnhofstraße den Grundstein für das Unternehmen.  Inzwischen ist das IT-Systemhaus auf ca. 55. Mitarbeiter angewachsen und bietet seinen Kunden erstklassigen Service und passgenaue, ganzheitliche IT-Lösungen an.
Als Hersteller und Softwareentwickler ist das Unternehmen in der Lage, auf aktuelle Anforderungen schnell zu reagieren und ihre Produkte individuell auf Kundenproblemstellungen anzupassen. Das Praktikumsunternehmen betreibt auch eigene Server in Rechenzentren mit Standort Deutschland, welche über Hosting und Housing angeboten werden. Online-Shops, Webseiten und Webanwendungen, clevere Intranet Lösungen sowie maßgeschneiderte Software machen sämtliche Möglichkeiten des Netzes für die Kunden von XXX nutzbar.
Aktuell bin ich als Auszubildender Fachinformatiker der Richtung Systemintegration für ein 3-monatiges Praktikum in dem Unternehmen, um mein Abschlussprojekt für meine schulische Ausbildung zu leisten und erste Erfahrungen in einem professionellen Team zu sammeln. Die Abteilung für Systemintegration besteht aktuell aus 12 Mitarbeitern, wovon 2 Auszubildende sind und kümmert sich um die Verwaltung und Administration des gesamten Unternehmens im Bereich Software, Active Directory, Server und Netzwerk.

5. Projektphasen mit Zeitplanung

Projektplanungsphase: 4 Std
-Projektinitialisierung 1 Std
-Ist-Analyse 0,5 Std
-Soll-Konzept 1,5 Std
-Zeitplanung 1 Std


Realisierungsphase: 22 Std
-Recherche, Vergleich und Auswahl 6 Std
-Testumgebung einrichten und konfigurieren 3 Std
-Installation und Test aller Software Komponenten 2 Std
-Zertifikate erstellen, Richtlinien anwenden & Berechtigungen setzen 2Std
-Threat Defense einrichten und Geräte zuweisen 1,5 Std
-Funktionstest 1 Std
-Integration in die vorhandene Firmen-IT 4 Std
-Testbetrieb 2 Std
-Puffer 0,5 Std

Projektabschluss: 9 Std
-Erstellen einer Projektdokumentation 5 Std
-Soll- und Ist-Vergleich 1 Std
-Projektübergabe 2 Std
-Fazit 1 Std

Insgesamt 35 Stunden

6. Dokumentation zur Projektarbeit

Betriebliche Projektdokumentation
Grobgliederung:
-Inhalte der Planungsphase
-Dokumentation der Realisierung
-Projektabschluss mit Gegenüberstellung des finalen Soll- und Ist-Zustands
-Fazit

7. Anlagen

-Microsoft Word Dokumente (.docx)
-ggf. Bilder und Screenshots (üblichen Dateiformate)
-ggf. PDF-Dokumente
-ggf. Präsentationsdateien (.pptx)

8. Präsentationsmittel

Laptop, Beamer, ggf. Karteikarten

9. Hinweis

Ich bestätige, dass der Projektantrag dem Ausbildungsbetrieb vorgelegt und vom Ausbildenden genehmigt wurde. Der Projektantrag enthält keine Betriebsgeheimnisse. Soweit diese für die Antragstellung notwendig sind, wurden nach Rücksprache mit dem Ausbildenden die entsprechenden Stellen unkenntlich gemacht. Mit dem Absenden des Projektantrages bestätige ich weiterhin, dass der Antrag eigenständig von mir angefertigt wurde. Ferner sichere ich zu, dass im Projektantrag personenbezogene Daten (d. h. Daten, über die eine Person identifizierbar oder bestimmbar ist) nur verwendet werden, wenn die betroffene Person hierin eingewilligt hat. Bei meiner ersten Anmeldung im Online-Portal wurde ich darauf hingewiesen, dass meine Arbeit bei Täuschungshandlungen bzw. Ordnungsverstößen mit „null“ Punkten bewertet werden kann. Ich bin weiter darüber aufgeklärt worden, dass dies auch dann gilt, wenn festgestellt wird, dass meine Arbeit im Ganzen oder zu Teilen mit der eines anderen Prüfungsteilnehmers übereinstimmt. Es ist mir bewusst, dass Kontrollen durchgeführt werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • mapr änderte den Titel in Projektantrag: Evaluation und Integration einer MDM-Cloud-Lösung inklusive Threat Defense in die bestehende Firmen-IT

Habe jetzt zusätzlich die Kostenplanung mit eingebracht in die Planungsphase (hatte ich vorher scheinbar auch vergessen ....) und eine Amortisationsrechnung in der Projektabschlussphase mit untergebracht.Die Cloud ist auch raus und den Fließtext hätte ich folgendermaßen angepasst:

....

Das Ziel des Projektes ist, nach eingehender Recherche und Kostenplanung, die Integration der evaluierten MDM-Lösung in die vorhandene Live-Umgebung, um sämtliche Daten und Geräte zentral verwalten und deren Sicherheit gewährleisten zu können. Da der tägliche Betriebsablauf möglichst nicht gestört werden soll, wird das Projekt vorher in einer Testumgebung ausgiebig geprüft und erst anschließend integriert. Zur Entscheidungsfindung wird eine Nutzwert-Analyse erstellt, ebenso wie eine Amortisationsrechnung, um dem Auftraggeber gegenüber, die Sinnhaftigkeit des Projekts zu verdeutlichen.

 

Die Gliederung hab ich auch ergänzt:

...

5. Projektphasen mit Zeitplanung

Projektplanungsphase: 4,5 Std
-Projektinitialisierung 1 Std
-Ist-Analyse 0,5 Std
-Soll-Konzept 1 Std
-Zeitplanung 1 Std
-Kostenplanung 1 Std

Realisierungsphase: 20,5 Std
-Recherche, Vergleich und Auswahl 6 Std
-Testumgebung einrichten und konfigurieren 3 Std
-Installation und Test aller Software Komponenten 2 Std
-Zertifikate erstellen, Richtlinien anwenden & Berechtigungen setzen 2Std
-Threat Defense einrichten und Geräte zuweisen 1,5 Std
-Funktionstest 1 Std
-Integration in die vorhandene Firmen-IT 3 Std
-Testbetrieb 2 Std

Projektabschluss: 10 Std
-Erstellen einer Projektdokumentation 5 Std
-Amortisationsrechnung 1 Std
-Soll- und Ist-Vergleich 1 Std
-Projektübergabe 2 Std
-Fazit 1 Std

Insgesamt 35 Stunden

Der Rest ist Identisch geblieben.

Fällt iwem noch ein grober Schnitzer auf?

Danke nochmal für eure Hilfe

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 2.2.2022 um 07:45 schrieb mapr:

Nein.
Du schaust, "was es am Makt gibt", wählst die für dich beste Lösung aus...

Das! Generell ist Cloud eine einfache Lösung, auch wenn es da ein paar Fallstricke gibt, kommst du in vielen Fällen damit gut zurecht. Allerdings gibt es auch Fälle wo Cloud keine Option ist und mehr Anforderungen an ein MDM System hast. Stichwort: Sicherheit

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung