Zum Inhalt springen

It Systemelektroniker vs It Systemkaufmann


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen, 

 

ich bin ja jetzt seit Januar in der Umschulung zum Itse und wir sitzen zusammen mit den It Systemkaufleuten in einer Klasse. 

Ich hab ja vor der Umschulung den Fachwirt gemacht.  (aber nicht ganz abgeschlossen) Dieses ganze kaufmännische in der Ausbildung mach ich deshalb mit links, was den anderen in der Klasse jedoch extrem schwer fällt. Die Wirtschaft ist einer meiner größten Hobbys. *aber nicht anderen etwas verkaufen 😜

Viele Wege führen nach Rom und deshalb hat mir ein Lehrer dazu geraten, dass ich doch besser als It Systemkaufmann umschulen sollte.

Ich möchte später in der It Sicherheit arbeiten.

Spielt es im Anschluß eine Rolle, ob ich It Systemelektroniker oder It Systemkaufmann gelernt habe? 

Möchte auch keine Türklinken putzen oder Leuten etwas auf Krampf verkaufen müssen. 

 

Danke 

Tim 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

in der Praxis machen ITSE und ITK schon etwas unterschiedliche Dinge.

Als ITSE baust Du mehr und hast dreckige Finger. Als ITK schreibst Du Angebote und überlegst Dir passende Lösungen, aber eher im Bereich eines Einzelproblems.

Mit dem "Schein" kannst Du aber praktisch alles machen. Entscheide nach dem, was Dir liegt

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb charmanta:

in der Praxis machen ITSE und ITK schon etwas unterschiedliche Dinge.

Und ich merke schon jetzt, dass ich kein bock auf die richtig "handwerklichen" dinge hab. Es ist wirklich sehr interessant zu sehen, dass es in der Klasse nicht nur mir so geht, sondern etwa 50% der angehenden Itsen 😄

Ich bin halt schnell eingeschüchtert, wenn ich dann nach der Umschulung so richtig verkaufen soll. Ich hab sowas schonmal beruflich gemacht und es war gar nicht meins. 

Obwohl ich eigentlich sehr kommunikativ bin und auch gut vor Leuten reden kann, solange es über die Berufliche schiene läuft und nichts mit verkaufen zutun hat.  Wahrscheinlich ist es am Ende egal, welche Umschulung man hat, wenn man sich regelmäßig in seiner Freizeit weiterbildet . Oder wie siehst du das ? 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 5 Stunden schrieb be98:

Ich denke schon dass der Abschluss eine Rolle spielt,  wenn du in den Bereich It-Sicherheit willst. Was willst du denn da später machen? An deiner Stelle würde ich den Fachwirt beenden und fertig.

Ich würde gern im Außendienst von mir aus Weltweit arbeiten und mich bei den Kunden um die IT Sicherheit kümmern. Analysen durchführen und Lücken schließen.  

Ich mach den nicht zu Ende . Der hat sich auf meinen alten Beruf bezogen und damit will ich abschließen.  

Bearbeitet von devmen
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok sorry, ich hatte Betriebswirt gelesen/verstanden. Ich würde an deiner Stelle bei Itse bleiben und mich im Bereich Projektmanagement bzw. Consulting reinzuarbeiten. Wenn das nix wird kannste sicherlich immer noch die klassischen Itse-Tätigkeiten ausführen.

Bearbeitet von be98
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 7 Minuten schrieb be98:

Ok sorry, ich hatte Betriebswirt gelesen/verstanden. Ich würde an deiner Stelle bei Itse bleiben und mich im Bereich Projektmanagement bzw. Consulting reinzuarbeiten. Wenn das nix wird kannste sicherlich immer noch die klassischen Itse-Tätigkeiten ausführen.

Ich kenn mich aber vei den it-kaufleuten such nicht so großartig aus. Meine Befürchtung wär halt das das nichts halbes uns nichts ganzes ist und man auf diesen Stellen auch ebenso gut jeden Industriekaufmann etc. einsetzen kann. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb devmen:

Die Wirtschaft ist einer meiner größten Hobbys. *aber nicht anderen etwas verkaufen 😜

Viele Wege führen nach Rom und deshalb hat mir ein Lehrer dazu geraten, dass ich doch besser als It Systemkaufmann umschulen sollte.

Ich möchte später in der It Sicherheit arbeiten.

Ich würde es so machen:

IT Systemkaufmann - - > Consulting - - > Security 

Du dann quasi als derjenige der die Beratung / Analyse vor Ort macht, die Lösung ausarbeitet und das an den Vertrieb zur Angebotserstellung und Verkauf weiterleitest. 

IT Systemelektroniker ist schon eher der eigentliche Schrauber, ich denke damit wird der Weg ins Consulting schwieriger. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich SR2021 anschließen. Ich glaube der Weg übers Consulting + entsprechende Erfahrung und Zertifikate führen dann in den Bereich IT - Security. Zusätzlich dazu denke ich das du die ersten Jahre wahrscheinlich auch sehr schwer eine Stelle finden wirst in dem Bereich weil Firmen für die IT - Sicherheit schon gerne jemanden mit entsprechende Erfahrung haben wollen. 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Stunden schrieb devmen:

bei den Kunden um die IT Sicherheit kümmern. Analysen durchführen und Lücken schließen.  

Wessen Kunden? Deinen Kunden oder als Angesteller? Welchen Teil des breiten IT-Sec-Spektrums?

 

Entweder zu einem speziellen IT-Sec-Anbieter und dann dessen Produkt implementieren/konfigurieren/warten? Weil (technical) sales hast du ja ausgeschlossen. Oder zu einer international agierenden Beratungsfirma, wobei diese dann möglichst einen IT-Sec-Fokus haben sollte.

Welche Sprachen sprichst du denn außer verhandlungssicherem Deutsch und Englisch?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 22 Stunden schrieb allesweg:

Wessen Kunden? Deinen Kunden oder als Angesteller? Welchen Teil des breiten IT-Sec-Spektrums?

 

Entweder zu einem speziellen IT-Sec-Anbieter und dann dessen Produkt implementieren/konfigurieren/warten? Weil (technical) sales hast du ja ausgeschlossen. Oder zu einer international agierenden Beratungsfirma, wobei diese dann möglichst einen IT-Sec-Fokus haben sollte.

Welche Sprachen sprichst du denn außer verhandlungssicherem Deutsch und Englisch?

Als Angestellter. Zu 100% weiß ich es auch noch nicht, wie mein Alltag dann aussehen wird. Ich weiß nur, dass es das ist, wo ich Bock drauf hab. Obwohl ich mir gestern auch mal den Jobmarkt angeschaut hab und mir Einkauf auch gut vorstellen könnte.  

Nur Deutsch und Englisch . Wenn ich eine Firma finden sollte, wo ich mich sehr wohl fühle und die z.B. mehr in Osteuropa unterwegs ist, dann würde ich halt noch ne Sprache mit Dualingo lernen. 

Ich möchte auch endlich durchstarten und Kariere machen. Im alten Beruf war das nur durch Führungspositionen möglich und das hat mich immer davon abgehalten.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb devmen:

Zu 100% weiß ich es auch noch nicht, wie mein Alltag dann aussehen wird.

Das kann keiner, weil der bei jedem Arbeitgeber anders ist.

vor einer Stunde schrieb devmen:

Ich weiß nur, dass es das ist, wo ich Bock drauf hab.

Worauf denn genau?

vor einer Stunde schrieb devmen:

Wenn ich eine Firma finden sollte, [...], dann würde ich halt noch ne Sprache mit Dualingo lernen. 

Warum sollte diese Firma nicht lieber jemanden nehmen, der bereits die für seinen Wirkungskreis benötigten Sprachen alle kann?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 33 Minuten schrieb allesweg:

Warum sollte diese Firma nicht lieber jemanden nehmen, der bereits die für seinen Wirkungskreis benötigten Sprachen alle kann?

Man kann sich natürlich immer den fertigen Spezialisten ins Team holen. 

Am Ende geht es aber für jedes Unternehmen darum, diesen Spezialisten langfristig zu halten und wenn dieser Emotional nicht am Unternehmen gebunden ist, dann wird der auch nicht unbedingt lange dort bleiben, wenn er woanders mal ein besseres Angebot bekommen sollte. 

Wenn ich als Unternehmen jemanden quasi in dieses Thema einarbeite und er nur dieses Unternehmen mit dem Thema verbindet, dann wird es sehr viel Überwindung kosten zu wechseln. 

Wenn ich immer den fertigen Spezialisten suche, dann brauch ich mich auch nicht über eine hohe Fluktuation wundern. 

 

So zumindest meine persönliche Meinung.  

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung